(djd/pt). Ob für ein verlängertes Wochenende ins nahe Naturschutzgebiet oder für eine Woche lang ins Mittelgebirge: Reisen mit dem Fahrrad werden immer beliebter. Gut sieben Prozent aller Bundesbürger haben in den letzten drei Jahren diese Urlaubsform gewählt, so die ADFC-Radreiseanalyse 2015 - Tendenz steigend. Passionierte Biker wissen: Im Sattel lassen sich... weiterlesen

(djd/pt). Pilgerreisen liegen im Trend - und das nicht nur bei der TV-Prominenz. "Den Wunsch, beim Wandern auf geschichtsträchtigen Pfaden in sich zu kehren, die Gedanken frei treiben zu lassen und neue Kraft zu schöpfen, haben offensichtlich immer mehr Menschen", meint Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Wandern auf dem Lutherweg ... weiterlesen

In Bad Salzuflen können Urlauber bei einem Gang durch das Gradierwerk im wahrsten Sinne Tiefenentspannung finden.
© djd/D. Ketz/Teutoburger Wald Tourismus

Teutoburger Wald: Natürliche Heilmittel sind "in"

(djd/pt). Das stete Plätschern des Wassers, ein leicht salziges Aroma auf den Lippen: Wer jetzt die Augen schließt, meint, er befände sich am Strand - dabei ist die nächste Küste viele Kilometer entfernt. Zahlreiche Gradierwerke in Bad Salzuflen im Teutoburger Wald sorgen für ein gesundes Mikroklima wie am Meer. Verantwortlich dafür ist die Sole: stark... weiterlesen

(djd/pt). Der Herbst ist die schönste Saison für Wanderreisen - und in Niedersachsen kommen Aktivurlauber jetzt ganz besonders auf ihre Kosten. Man kann im Flachland spazierengehen, auf steilen Pfaden den Harz erklimmen oder das abwechslungsreiche Weserbergland auf Schusters Rappen erkunden. Der Weserbergland-Weg etwa verläuft in 13 Etappen vom Ursprung der Weser in Hann.... weiterlesen

(djd/pt). Geheimnisvolle Regenwälder, bizarre Gebirgsformationen, putzige Lemuren und tropische Strände: Madagaskar ist ein Inselparadies, das vom Massentourismus bislang verschont geblieben ist. Durch seine einzigartige Lage inmitten des Indischen Ozeans entwickelte sich auf dem Eiland eine Tier- und Pflanzenwelt, die Reisenden magische Erlebnisse verspricht. Der... weiterlesen

(djd/pt). Den Alltag einfach Alltag sein lassen, genüsslich am schneeweißen Sandstrand eine Kokosnuss schlürfen und sich den tropisch warmen Wind um die Nase wehen lassen: Den Traum von der einsamen Insel teilen viele, die sich einmal wie Robinson Crusoe fühlen wollen. Etwas luxuriöser als bei dem berühmten Schiffbrüchigen darf es allerdings schon sein,... weiterlesen

(djd/pt). Eindrucksvoll leuchten die riesigen Mischwälder Mecklenburg-Vorpommerns, wenn der Herbst sie in ein Meer aus Rot, Orange und Gelb verwandelt. Direkt am Ostseeheilbad Graal-Müritz laden weiße Strände zu langen Spaziergängen ein. Und jenseits der Küste gibt es jetzt vor allem für Natururlauber viel zu entdecken. Aktiv... weiterlesen

Kunterbunter Herbst: In unzähligen Farbschattierungen präsentiert sich die Natur im Herzogtum Lauenburg, wie hier im Pinnautal bei Mölln.
© djd/Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH/Thomas Ebelt

Indian Summer auf Norddeutsch: Die herbstliche Natur im Herzogtum Lauenburg erkunden

(djd/pt). Wenn sich bunt gefärbte Wälder an der glatten Seeoberfläche spiegeln, wenn die Herbstwälder am Hohen Elbufer besondere Blicke auf den großen Strom freigeben und wenn Kraniche zur Dämmerung über uns hinwegziehen - dann ist Herbst im Herzogtum Lauenburg. In dieser ruhigen Jahreszeit kann man die Naturschätze der Region besonders intensiv... weiterlesen

(djd/pt). Ein Gläschen Trollinger und einen Vesperteller in einer urigen Besenwirtschaft genießen, gemütlich durch die Weinberge wandern, Weinfeste besuchen oder Ausflüge zu Burgen, Schlössern und Klöstern unternehmen: In der Ferienregion Kraichgau-Stromberg fühlen sich vor allem Genussmenschen wohl. Das baden-württembergische Urlaubsland ist die... weiterlesen

Der künstliche Wolfgangsee macht den sogenannten Goethesaal in der Rübeländer Höhle zu einer ganz besonderen Veranstaltungskulisse.
© djd/Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken/Jürgen Meusel

Im Oberharz locken die Rübeländer Höhlen mit bizarren Gesteinsformationen

(djd/pt). Im wildromantischen Bodetal im Oberharz liegt zwischen steilen Felswänden das beschauliche Dörfchen Rübeland. Mitten im Ort führt ein großes Portal direkt in eine märchenhaft verwunschene Welt: die Rübeländer Tropfsteinhöhlen. Stimmungsvoll beleuchtet, ragen hier schillernde Stalagmiten und Stalagtiten aus dem felsigen Grund empor und... weiterlesen