(djd). Einsame Gipfel, schroffe Felsen und sensationelle Fernsicht: Berge übten schon immer eine Faszination aus. Die extremen Lebensräume sind Rückzugsorte für Tiere und Pflanzen, aber auch Sehnsuchtsorte für Menschen, die hier die Nähe zur Natur und Distanz zum Alltag suchen. Wer schon mal am Gipfelkreuz stand, weiß: Aus der Höhe betrachtet, werden... weiterlesen

(djd). Ein Kaminofen wertet jedes Haus auf. Das Feuer im Inneren bringt Wärme und Gemütlichkeit ins Wohnzimmer und lädt zu geselligen Stunden mit den Liebsten ein. Praktisch zudem wird es, wenn im Kaminofen nicht nur knisternde Flammen lodern, sondern auch etwas Leckeres zu Essen von der Ofenwärme profitiert. Den Sonntagsbraten gar schmoren... weiterlesen

(djd). Allein beim Gedanken daran läuft vielen schon das Wasser im Mund zusammen: Hühnerfrikassee. Das liegt nicht nur an der cremigen Soße des traditionell weißen Ragouts, sondern vor allem auch an dem zarten und hellen Hähnchenfleisch. Für die klassische Zubereitung greift man am besten zu einem ganzen Hähnchen. Wer die Garzeit etwas verkürzen... weiterlesen

(djd). Ob asiatisch, indisch, mexikanisch, spanisch oder griechisch: Mit Geflügelfleisch kann man auf eine kulinarische Weltreise gehen. Aufgrund ihres milden Eigengeschmacks harmonieren Hähnchen, Pute und Co. mit vielen Gewürzen und Beilagen. Zudem lässt sich damit oft die kalorienärmere Version bekannter Gerichte zubereiten - wie Gyros aus der Putenkeule oder... weiterlesen

(djd). Sonnige Tage, laue Nächte und dazu ein leckerer Drink: Was gibt es Schöneres, als so mit guten Freunden den Sommer zu genießen? Dabei muss das Getränk nicht immer Alkohol enthalten. Cocktails und Aperitifs ohne Schuss sind populärer denn je, werden längst in Bars und Spitzenrestaurants angeboten und sind auch auf der heimischen Gartenparty... weiterlesen

(djd). Reibekuchen sind ein echter Klassiker: Frisch gebacken und schön knusprig wecken sie Erinnerungen an die Kindertage in Omas Küche. Apfelmus ist die bekannteste Komponente zum Reibekuchen. Doch die Kartoffelpuffer können auch überraschend anders serviert werden und sogar einen anderen Klassiker kulinarisch verwandeln. Küchenfertige... weiterlesen

(djd). In dem rauen Klima und der endlosen Weite der Taiga wächst die Sibirische Zirbelkiefer, besser bekannt unter dem Namen Sibirische Zeder. Der "Lebensbaum", wie er in der russischen Bevölkerung auch genannt wird, bringt eine ganz besondere "Frucht" hervor: die Zedernuss. Drei bis vier Jahre lange brauchen die Samen, um in den großen Zapfen am Baum zu reifen, bevor sie... weiterlesen