(djd). Beim Familienspiel "Lighthouse Run" segeln die Boote, soweit die Lichter der Leuchttürme sie leiten. Doch sobald sich am Himmel dunkle Wolken auftürmen, dämmert es jedem: Bevor das Unwetter die eigenen Schiffe einholt, sollten sie so schnell wie möglich in den Hafen einfahren! Manchmal muss man auch jemanden im eigenen Windschatten mitsegeln lassen, um selbst... weiterlesen

(djd). Der Alltag wird für die meisten Menschen immer hektischer und stressiger. Was früher in einer Woche erledigt wurde, soll heute am besten in 24 Stunden passieren. Dies hat direkt Auswirkungen auf unsere Beziehungen. Diese verlieren an Innigkeit und Bindung. Wir sind nonstop erreichbar, nur ganz selten mal offline - und haben für alles zu wenig Zeit. Gerade in einer... weiterlesen

(djd). Viele Senioren benutzen schon seit Jahren ein Handy mit Drücktasten. Sie können damit allerdings nur telefonieren und SMS-Nachrichten verschicken. Doch was passiert, wenn sie auf ein internetfähiges Handy umsteigen? Die Antwort: Senioren mit Smartphone ändern ihr Kommunikationsverhalten deutlich, das ergab zumindest eine aktuelle Studie des... weiterlesen

(djd). Die Wiege des Bauhauses steht in Weimar: Hier gründete der Architekt Walter Gropius 1919 die bedeutendste Kunst- und Designschule des 20. Jahrhunderts, das Staatliche Bauhaus. Der Geist des Aufbruchs lockte viele internationale Künstler in die geschichtsträchtige Stadt nach Thüringen, etwa Lyonel Feininger, Paul Klee und Wassily Kandinsky. Sie prägten einen... weiterlesen

(djd). Der Trauermonat November regt viele Menschen zum Nachdenken über die eigene Vergänglichkeit an. Dabei kreisen die Gedanken auch um die Frage, wie man selbst beigesetzt werden möchte. In einer Gesellschaft, die immer heterogener, individueller und selbstbestimmter wird, verändert sich auch die Bestattungskultur. So einzigartig das Leben der verstorbenen Person war,... weiterlesen

(djd). Winterschlaf? Von wegen! Auch in der kalten Jahreszeit sind Zecken putzmunter, wenn die Temperaturen mild sind. Und das ist aufgrund des Klimawandels immer öfter der Fall. So hat eine Studie der Universität Hohenheim in rund 100 Gärten aus dem Großraum Stuttgart ergeben, dass die kleinen Blutsauger fast ganzjährig aktiv sind. Und das nicht nur in Wiesen und... weiterlesen

(djd). Mütter und Väter, die von den Belastungen des Familienlebens überfordert und erschöpft sind und eine Kur beantragen, ärgern sich oft über lange Wartezeiten für einen entsprechenden Platz. Das kommt besonders häufig vor, wenn die Anträge im Frühling oder Sommer eingereicht werden, denn viele Menschen möchten die warmen Jahreszeiten... weiterlesen