(djd). Urlaub mit dem Wohnmobil ist beliebter denn je. Camper, die diese flexible und unkomplizierte Art des Verreisens schätzen, finden im Naturgarten Kaiserstuhl-Tuniberg eine große Auswahl an familiären Stellplätzen in reizvoller Landschaft. Im Vulkangebirge zwischen Schwarzwald und Vogesen können sie ihr "rollendes Zuhause" am Rande von Weinbergen oder direkt am... weiterlesen

(djd). Wer sich im Halberstädter Rathaus ein Faltblatt über die schönsten Stadtrundgänge holt, kann sofort auf eigene Faust losgehen: Gleich nebenan ragt die Martinikirche empor, die mit ihren zwei verschiedenen Türmen ein Wahrzeichen der Stadt am Nordrand des Harzes ist. Gegenüber öffnet sich der weite Domplatz mit dem Dom St. Stephanus & St. Sixtus.... weiterlesen

(djd). Was darf es sein? Ein kühles Blondes, Tropischer Gluggser oder ein Vogelbräu? Bierliebhaber können in Karlsruhe den Gaumen mit verschiedensten Sorten des flüssigen Goldes verwöhnen. Die Braukunst hat in der Fächerstadt eine lange Tradition. Bereits 1758 ließ der damalige Markgraf die erste Brauerei auf Karlsruher Gemarkung einrichten, 1848 war die... weiterlesen

(djd). Vollkommene Reisenormalität wird es für die Menschen in Deutschland wohl auch 2021 noch nicht geben. Das gilt vor allem für Fernziele - aber auch für den Urlaub im eigenen Land. Digital kann man sich in jedem Fall bereits jetzt auf die schönsten deutschen Regionen einstimmen und den nächsten Urlaub planen. Ein besonders attraktives Ziel liegt südlich... weiterlesen

(djd). Zwischen den Niederen Tauern und den Nockbergen lädt die unberührte Natur des Salzburger Lungaus Gäste zur Entschleunigung in den Bergen ein. Hier gibt es genügend Freiraum, sich in der bunten Landschaft zu entfalten und zwischen schroffen Gipfeln, sanften Almen und schillernden Bergseen die Alpen im ganz eigenen Rhythmus zu entdecken. Das Motto lautet "Echtsein".... weiterlesen

(djd). Schon immer schallte fröhliches Lachen durch die prachtvollen Gänge und die weitläufige Parkanlage von Schloss Hellbrunn. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Gerade in schwierigen Zeiten suchen die Menschen Abwechslung und Entspannung im und um das Wahrzeichen der Stadt Salzburg, das Fürst und Erzbischof Markus Sittikus Anfang des 17. Jahrhunderts im Stile... weiterlesen

(djd). Türkisblau erstrahlt das Wasser der Lone an ihrer Quelle im Karstgestein auf der Schwäbischen Alb. An einer der nächsten Flussschleifen erheben sich bizarre Felsen mit zwei kleinen Höhlen, dem sogenannten Fohlenhaus. Sie stammen aus der Jurazeit, als hier ein tropisches Meer mit Korallenriffen lag. Bald führt der Weg aus dem Wald heraus und ins weite Donautal.... weiterlesen

Auf den zahlreiche kleinen und großen Wegen durch die märchenhaften Wälder des Rothaargebirges lassen sich spannende Entdeckungen machen.
© djd/Touristikverband Siegerland-Wittgenstein/Michael Bahr

Dem Mythos Wald auf der Spur: Märchenhafte Entdeckungen in der Region Siegen-Wittgenstein

(djd). Der harzige Duft der Bäume, beruhigendes Blätterrauschen, Vogelzwitschern und Grün in allen Schattierungen - der Wald ist für viele Alltagsgestresste von heute Balsam für Körper und Seele. Zwischen Menschen und Wald besteht seit jeher eine tiefe Verbindung, die in früheren Zeiten jedoch auch andere Aspekte beinhaltete. Davon zeugen zahlreiche Sagen... weiterlesen

(djd). An der Ostsee Schleswig-Holstein zeigt sich Deutschland von einer besonders schönen Seite. Rauschende Wellen treffen hier auf den feinsandigen weißen Strand, die frische Meeresbrise tut Körper und Seele gut und etwas weiter im Binnenland erstrecken sich Seen und Wälder in der Holsteinischen Schweiz. Egal ob man sich die Zeit bis zum nächsten Ostseeurlaub... weiterlesen