Valentinstag am 14. Februar: Mit originellen Geschenken die Liebe zeigen

  • Mit einem passenden, individuellen Erlebnis-Geschenk kann man der Partnerin beziehungsweise dem Partner am Valentinstag auf kreative Art und Weise zeigen, wie sehr man sie oder ihn mag.
    Mit einem passenden, individuellen Erlebnis-Geschenk kann man der Partnerin beziehungsweise dem Partner am Valentinstag auf kreative Art und Weise zeigen, wie sehr man sie oder ihn mag.
    © djd/mydays.de
  • (djd). Am 14. Februar ist Valentinstag, der Tag der Liebe und der Liebenden. Mit einem Erlebnis-Geschenk kann man der Partnerin beziehungsweise dem Partner auf kreative Weise zeigen, wie sehr man sie oder ihn mag. Wer seinem Herzblatt zum Valentinstag eine besondere Freude machen will, aber noch uninspiriert ist, was er schenken soll, kommt im Internet - abseits von Kaufhausgedränge und Menschenmassen - auf neue Ideen.

    Gemeinsamer Genuss kommt immer gut an

    Kulinarische Präsente etwa kommen bei Genießern immer gut an. Das gilt besonders dann, wenn einzigartige und exotische Köstlichkeiten kredenzt werden. Beliebt bei Freunden und Freundinnen edler Tropfen sind Weinproben oder auch, je nach Gusto, Bier-, Gin- oder Whiskyverkostungen. Einen ganz besonderen Abend zu zweit kann man auch mit einem Erlebnisdinner feiern - beispielsweise als romantisches Candle-Light-Dinner, als Dinner im Dunkeln, in einer Pferdekutsche oder sogar bei einem rustikalen Ritteressen. Unzählige Anregungen für Geschenke zum Valentinstag gibt es etwa bei www.mydays.de, dem führenden Online-Anbieter für Erlebnisgeschenke.

    Mag es der Partner eher ungewöhnlich, kann man ihn zu einem Grusel- oder Krimidinner einladen. Dabei handelt es sich nicht um ein normales Abendessen in einem gewöhnlichen Restaurant. Stattdessen werden Theaterstücke aufgeführt, die zum jeweiligen Thema passen. Bei einem Krimidinner lösen die Gäste einen Mordfall, während sie speisen. Und beim Gruseldinner treffen sie wie in einer Geisterbahn auf historische Gestalten, Romanfiguren und Spuk-Legenden. Krimi-Dinner werden über mydays etwa in der Hamburger Speicherstadt oder im Sony-Center am Potsdamer Platz in Berlin angeboten. Für Leckermäuler lohnt sich beispielsweise eine Reise nach Stuttgart zu einer Schokoladenverkostung - 17 süße Versuchungen kommen hier auf den Tisch.

    Wellness, Städte-Trips und außergewöhnliche Übernachtungen

    Auch entspannte Wochenend-Kurzurlaube oder Trips in pulsierende Metropolen lassen sich als unvergessliche Erlebnis-Geschenke zum Valentinstag verpacken. Ein Klassiker ist das Wellness-Wochenende, hier steht das gemeinsame Relaxen im Mittelpunkt, wo luxuriöse Spa-Bereiche und erholsame Wellnessbehandlungen den Alltag vergessen lassen. Ob Rosenblüten-Sprudelbad, Anti-Stress-Massage oder Aroma-Körperpeeling: Eine zum Valentinstag verschenkte Wellness-Auszeit zu zweit kann der Beziehung frische Impulse geben. Das gilt sicherlich auch dann, wenn man dem Partner eine außergewöhnliche Übernachtung schenkt - etwa auf einem Hausboot, im Baumhaus, in einem Liebesnest mit freiem Blick in den Sternenhimmel, in einem Original-Weinfass oder im mittelalterlichen Themenzimmer.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Weihnachten ist nicht nur das Fest der Familie, sondern auch der kulinarischen Verlockungen. In gemeinsamer fröhlicher Runde munden feine Speisen und Getränke noch mal so gut. Ebenso beliebt sind genussvolle Präsente. Damit lassen sich gerade Eltern, Großeltern und Freunde auf besondere Weise überraschen. Denn für jeden Geschmack gibt es etwas Passendes,... weiterlesen

    Genüsslich entspannen und die Seele baumeln lassen. Wellness-Tees von English Tea Shop enthalten Bio-Superfoods und Trendzutaten, die auf ganz natürliche Weise Erholung und Kraft schenken. Gleichzeitig sorgt Tee für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr am Tag. Was ist eigentlich das Geheimnis gesunder Ernährung? Wie schafft... weiterlesen

    In der Todeszone Nord-Mexikos begibt sich eine entschlossene Mutter auf Spurensuche. Das bildgewaltige, emotionale und gesellschaftlich relevante Drama "Was geschah mit Bus 670?" ist ein Glücksfall für das gegenwärtige Kino. Zentral-Mexiko: Zusammen mit einem Freund begibt sich der Teenager Jesús mit dem Bus 670 in Richtung der... weiterlesen

    (djd). Alle reden vom Klimawandel. Oft voller Sorge, dass die Rettung des Klimas eine zu gewaltige Aufgabe sei für einzelne Menschen. Unsere Klimaschulden werden sofort persönlich, sobald man sie als eigene CO2-Bilanz versteht. Jetzt gibt es ein kürzlich neu erschienenes Buch dazu: Erstmals wird die private CO2-Bilanz für die Errichtung und für die Nutzung vor allem... weiterlesen

    (djd). Für Menschen in Deutschland ist einwandfreies Leitungswasser selbstverständlich. Immerhin gehört Trinkwasser hierzulande zu den am besten kontrollierten Lebensmitteln. Seine Qualität unterliegt den strengen gesetzlichen Regelungen der Trinkwasserverordnung und wird von den Wasserversorgern und Gesundheitsämtern regelmäßig überwacht, betont der... weiterlesen

    Weihnachten - die Zeit der Familie, des gemütlichen Beisammenseins mit seinen Liebsten, der Ruhe und der Besinnung auf die wirklich wichtigen Werte im Leben. Eine Zeit der Gemeinschaft und des Zusammenhalts, die besonders in diesem turbulenten Jahr noch kostbarer ist. Auf ihrem brandneuen Album fangen Angelo Kelly & Family den Zauber der Weihnacht ein und legen mit "Coming Home For... weiterlesen

    (djd). Schon wieder Pralinen, ein Buch oder ein Paar Socken verschenken? Passende Geschenke zum Weihnachtsfest zu finden, ist nicht immer einfach. Und nicht selten landet das Geschenk unbeachtet in der Ecke oder ist nach ein paar Wochen schon wieder vergessen. Das lässt sich vermeiden - mit besonderen Erlebnis- oder Abenteuergeschenken, weit weg vom Alltag und der täglichen... weiterlesen

    (djd). Die bekannte Wendung "zu Hause ist es doch am schönsten" erlebte 2020 ein unerwartetes Revival. Wegen der Coronakrise haben viele Menschen in den eigenen vier Wänden gearbeitet, die Kinder unterrichtet und gemeinsam mit der Familie oder den Mitbewohnern gekocht. Damit verbunden hat auch ein Umdenken hinsichtlich des Lebensmitteleinkaufs und dessen Aufbewahrung stattgefunden.... weiterlesen

    (djd). Die Corona-Pandemie hat den Bundesbürgern schlagartig bewusst gemacht, wie wichtig im Alltag eine ausreichende Hygiene ist. Die neue Sensibilität betrifft nicht nur den direkten Kontakt zwischen Menschen, sondern auch die sorgfältige Reinigung von Oberflächen. Schließlich besteht bei ihnen ein Restrisiko der Ansteckung mit dem Virus. Leistungsfähige... weiterlesen