Sportlichere Optik für den 2016er Kia Picanto

Donnerstag, 28.05.2015 | Tags: Kia, Automodelle
Hierzulande ist der kleine Picanto (hier mit neuem Sports-Paket) nach dem cee´d das zweitbestverkaufte Modell von Kia.
Hierzulande ist der kleine Picanto (hier mit neuem Sports-Paket) nach dem cee´d das zweitbestverkaufte Modell von Kia.
© Kia/dpp-AutoReporter

Der zum Modelljahr 2016 umfassend überarbeitete Kia Picanto präsentiert sich als ein selbstbewusster Kleinwagen. Ein neues "Sports-Paket" lässt den stilvollen Stadtflitzer unter anderem durch markante Sportstoßfänger vorn und hinten noch dynamischer auftreten (optional für das Topmodell 1.2 CVVT "Spirit" mit Schaltgetriebe). Und auch im Komfort hat die neue Modellversion nachgelegt. Der Kia Picanto bietet jetzt unter anderem 7-Zoll-Kartennavigation, Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsregelanlage und beheizbares Lenkrad (optional, je nach Ausführung). Im Zuge der Überarbeitung wurde darüber hinaus auch das Front- und Heckdesign des Grundmodells modifiziert, das Interieur weiter aufgewertet und die Technik optimiert - von den Motoren und Getrieben bis zur Lenkung.

Das "Sports-Paket" enthält neben den speziell designten Stoßfängern einen Doppelrohrauspuff sowie Parksensoren hinten. Der vordere Sportstoßfänger mit einem prägnanten Hauptelement in Klavierlackschwarz - in das die rund eingefassten Nebelscheinwerfer integriert sind - und einer roten Designlinie verleiht der Frontansicht eine dynamische, angriffslustige Ausstrahlung. Ebenfalls rund eingefasst und weit außen platziert sind die Heckreflektoren im hinteren Sportstoßfänger, dessen Diffusor-Optik in Kombination mit dem Doppelrohrauspuff den sportlichen Auftritt zusätzlich unterstreicht.

Das funktionale Interieur wurde zum Modelljahr 2016 unter anderem durch neue Chrom-Applikationen aufgehübscht. Die Beinfreiheit vorn ist für ein 3,60 Meter langes Fahrzeug äußerst großzügig bemessen, und die Fondpassagiere sitzen ebenfalls komfortabel. Der Kia Picanto wird als Drei- und Fünftürer angeboten und ist in drei Ausführungen erhältlich. Zur Basisausstattung gehören Tagfahrlicht (für Benziner), Bordcomputer, Radiovorbereitung und viele praktische Details von Getränkehaltern bis Gepäckraumbeleuchtung. Umfassenden Komfort bietet die Topversion Spirit mit Serienelementen wie Klimaanlage, CD-Radio und sechs Lautsprechern, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrisch einstellbaren und beheizbaren Außenspiegeln, Multifunktions-Lederlenkrad, Details in Chromoptik innen und außen, Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfern und LED-Tagfahrlicht (Benziner). Optional sind neben den bereits genannten neuen Elementen je nach Ausführung zum Beispiel Klimaautomatik, Sitzheizung vorn und elektrisch anklappbare Außenspiegel erhältlich.

Der Kia Picanto wird mit zwei hocheffizienten Benzinern (1,0 und 1,2 Liter) sowie einer Autogas-Variante des 1,0-Liter-Benziners angeboten. Alle drei Motoren wurden zum Modelljahr 2016 überarbeitet, entsprechen jetzt der Abgasnorm Euro 6 und sind mit der optionalen Spritspar-Ausstattung Eco-Dynamics erhältlich (inkl. Start-Stopp-System und Energie-Regenerationssystem, für Schaltversionen in Ausführung Spirit). Standardmäßig sind die Motoren mit Fünfgang-Schaltgetrieben gekoppelt, die zum Modelljahr 2016 ebenfalls modifiziert wurden und die nun einen höheren Schaltkomfort aufweisen. Die stärkste Version, der Kia Picanto 1.2 CVVT, mobilisiert 63 kW (85 PS), beschleunigt mit Schaltgetriebe in 11,9 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer und erreicht jetzt eine Höchstgeschwindigkeit von 175 Stundenkilometer (bisher: 171 km/h). Alternativ wird für diese Motorisierung eine Vierstufen-Automatik angeboten (für Fünftürer "Spirit").

Der ab Werk für den Autogasbetrieb ausgerüstete Kia Picanto 1.0 LPG ist mit einem zusätzlichen Kraftstoffsystem ausgestattet und verfügt neben dem regulären 35-Liter-Benzintank über einen 27-Liter-LPG-Drucktank. Für diesen Tank wurde der Bereich genutzt, in dem sich sonst die Reserveradmulde befindet. Der Gepäckraum ist bei der LPG-Version nicht beeinträchtigt und fasst bei Normalposition der Sitze 151 Liter. Mit einer Taste am Armaturenbrett lässt sich die Betriebsart jederzeit umstellen, von LPG auf Benzin und umgekehrt. Der Kia Picanto 1.0 LPG verbraucht mit EcoDynamics durchschnittlich 6,0 Liter Autogas pro 100 Kilometer (CO2-Emission: 97 g/km).

Durch den zum Modelljahr 2016 reduzierten Wendekreisdurchmesser (9,60 Meter, bisher 9,80 Meter) ist der Kia Picanto noch leichter zu manövrieren. Zudem arbeitet die präzise, elektronisch unterstützte Servolenkung jetzt direkter (2,9 Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag, bisher 4,3 Umdrehungen.

Die stabile Karosserie, die zu einem Großteil aus hochfestem Stahl besteht, bildet die Basis für den umfassenden Schutz, den der Kia Picanto seinen Insassen bietet. Standardmäßig ist er zudem mit sechs Airbags und Gurtstraffern ausgestattet, aktive Kopfstützen vorn sind Serie in Ausstattung "Spirit". Zum Sicherheitsniveau tragen neben dem standfesten Bremssystem (inklusive Bremsassistent) serienmäßig das elektronische Stabilitätsprogramm mit Traktionskontrolle, Berganfahrhilfe und Gegenlenkunterstützung sowie das Reifendruckkontrollsystem und das aktive Bremslicht bei.

Wie für alle Kia-Modelle gilt für den Picanto das 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen. Es beinhaltet standardmäßig die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie (die bei der LPG-Version auch für die Autogasanlage gilt), die 7-Jahre-Kia-Mobilitätsgarantie und das 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update (bei werksseitig fest installierter Kartennavigation). Optional ist darüber hinaus bei teilnehmenden Händlern die 7-Jahre-Kia-Wartung erhältlich. (dpp-AutoReporter/wpr)


Das könnte Sie auch interessieren

Heute, am 12.08.2022, wird in der erfolgreichen Familienshow "LEGO Masters" bei RTL wieder um den Titel ds besten LEGO Builder gekämpft! In sechs neuen Folgen wollen acht Duos beweisen, dass sie echte Klemmbaustein-Künstler sind. 2,5 Millionen LEGO-Steine liegen bereit, um von den Teams in spannenden Challenges zu wahren Kunstwerken verbaut zu werden. ... weiterlesen

69. Conni-Hörspiel "Conni und das Hausboot-Abenteuer" ist ab 19.08.2022 erhältlich.
© Universal Music Family Entertainment / Karussell

69. Conni-Hörspiel "Conni und das Hausboot-Abenteuer" ab 19.08.2022 erhältlich

Für alle Conni-Fans gibt es jetzt ein neues Ferien-Hörspiel, das von einem ganz besonderen Abenteuer erzählt: Familie Klawitter macht mit einem Hausboot Urlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte. So begeben sich die Klawitters mit ihrem gemieteten Boot "Lachmöwe" aufs Wasser und erleben eine aufregende Tour über Seen und Kanäle. Sie müssen kurz nach dem... weiterlesen

Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten.
© djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen

Wild auf Wild: Naturerlebnis und nachhaltiger Genuss in Niedersachsens weiten Wäldern

(djd). Weithin dröhnt das Röhren der Hirsche im Herbst aus dem Wald. Und wer im Morgengrauen in einer versteckten Lichtung in Deckung geht, kann das beeindruckende Naturschauspiel der Hirschbrunft mit etwas Glück sogar beobachten. Nach dem nächtelangen Rufduell kommt es zwischen den Rivalen zu Kämpfen, bis sich der Platzhirsch durchgesetzt hat und die Hirschkühe... weiterlesen

"Facing Down Under - Die Doku eines Backpackers" läuft ab 11.08.2022 in den deutschen Kinos.
© Filmposter: Busch Media Group GmbH & Co KG

Ab 11.08.2022 im Kino: "Facing Down Under - Die Doku eines Backpackers"

Eine weite Welt wartet darauf, entdeckt zu werden! Die mitreißende Doku eines Backpacking-Abenteuers, bildgewaltig und mit atemberaubenden Drohnenaufnahmen. Nach dem Abi beschließt der neunzehnjährige Chris, auf eigene Faust durch Australien zu reisen - nur mit Rucksack und Kamera bepackt. Ihn erwarten monumentale Wüstenlandschaften,... weiterlesen

(djd). Noch schneller ins neue Eigenheim: Wenn das Fertighaus nicht wie gewohnt in Form einzelner Wände, sondern als komplett ausgestattetes Bad, eingerichtete Küche oder fertig tapeziertes Schlafzimmer auf der Baustelle einschwebt, handelt es sich um eine neue Form des Bauens. Häuser in Modulbauweise sparen durch die nahezu komplette Herstellung im Werk viel Zeit auf der... weiterlesen

Diese Promis fackeln nicht lange! In der zweiten Folge des "Grill den Henssler Sommer-Specials", die heute, am 07.08.2022 bei VOX läuft, stellen sich Bestseller-Autorin Evelyn Weigert , Comedian Paul Panzer  sowie Schauspiel-Star Uwe Ochsenknecht der besonderen Herausforderung, ihre Gerichte ohne Strom und Gas, sondern... weiterlesen

(djd). Viele Frauen wissen nicht, wie wichtig die richtige, täglich schonende Intimhygiene ist. Denn Haut und Schleimhaut im Intimbereich haben eine wichtige Schutzfunktion. Ebenso unterstützt ein intakter Intimbereich dabei, im Alltag aktiv zu sein, sei es beim Radfahren oder einem entspannenden Saunabesuch. Dabei gibt es einiges, was Frauen tun können, um die Intimzone in... weiterlesen

Der Freiheitskämpfer Pancho Villa (Yul Brynner), seine rechte Hand Fierro (Charles Bronson) und seine Bande von Rebellen unterstützen die Truppen des Präsidenten Francisco Madero (Alexander Knox). Gemeinsam träumen sie von einem freien Mexiko. Doch Gefahr droht aus den eigenen Reihen, denn auch General Victoriano Huerta (Herbert Lom) hat es auf... weiterlesen

(djd). Rund 150.000 Imker und Imkerinnen betreuen in Deutschland etwa eine Million Bienenvölker. Die meisten von ihnen kümmern sich nicht erwerbsmäßig um die geflügelten Honigsammlerinnen, sondern widmen sich in ihrer Freizeit dem süßen Hobby. Die Zahl der Imkerinnen und Imker steigt seit einem Jahrzehnt kontinuierlich an. Kein Wunder, liegen doch Themen... weiterlesen