Singles auf See: Reedereien senken Zuschläge für Alleinreisende

Sonntag, 14.12.2014 | Tags: Kreuzfahrt
Komfort auf See: Die Single-Studios der "Norwegian Epic" sind speziell auf die Bedürfnisse von Alleinreisenden zugeschnitten.
Komfort auf See: Die Single-Studios der "Norwegian Epic" sind speziell auf die Bedürfnisse von Alleinreisenden zugeschnitten.
© djd/Kreuzfahrten.de/Norwegian Cruise Line

(djd/pt). Jeder fünfte Deutsche lebt allein: Dem Statistischen Bundesamt zufolge führen rund 16 Millionen Menschen einen Singlehaushalt - Tendenz steigend. Dieser Trend schlägt sich auch in den Angeboten zahlreicher Reedereien nieder. Wer ohne Begleitung die Weltmeere entdecken möchte, sollte vor der Buchung allerdings genauer hinsehen. Denn mitunter deftige Zuschläge für Einzelkabinen lassen sich vermeiden, wenn Alleinreisende zeitlich flexibel sind und antizyklisch buchen, raten etwa die Experten des führenden Kreuzfahrtportals kreuzfahrten.de. Viele Reedereien reduzierten zu gewissen Zeiten ihre hohen Zuschläge oder verzichteten ganz darauf.

Kontakte erwünscht

Zu den ersten Kreuzfahrtunternehmen, die Singles sogar besondere Kabinen bieten, gehört Norwegian Cruise Line. An Bord der "Norwegian Epic" etwa können Alleinreisende in eines der 128 sogenannten Single-Studios einchecken. Zusätzlich steht eine Studio-Lounge zur Verfügung, in der es leicht fällt, Kontakte zu knüpfen. Bei einem Singletreff können Einzelreisende auch auf ausgewählten Kreuzfahrten von Azamara Club Cruises ins Gespräch kommen. Der Singlezuschlag beträgt bei diesen Fahrten nur 25 Prozent des regulären Kabinenpreises pro Person. Auf den Schiffen der Aida-Flotte erleichtert der Clubcharakter Singles die Kontaktaufnahme. Die Einzelkabine hat regulär allerdings ihren Preis und kostet 70 Prozent Zuschlag. Je nach Auslastung und Nachfrage werden jedoch auch günstigere Angebote offeriert.

Ohne Zuschlag auf Expedition

Auf den Post­ und Expeditionsschiffen von Hurtigruten müssen Singles auf bestimmten Routen und zu ausgewählten Zeiten gar keinen Zuschlag für die Singlekabine zahlen. Auch bei Hapag-Lloyd ist auf ausgewählten Expeditionsrouten kein Einzelkabinenzuschlag zu entrichten. Alleinreisende können alle Reisen auf der "MS Hanseatic" und der "MS Bremen" ohne Aufpreis buchen. Bei MSC Kreuzfahrten kommt auch auf Singles mit Kind auf ausgewählten Strecken kein Aufschlag zu. Für die Unterbringung des Kindes in der Kabine muss nur 60 Prozent des Erwachsenenpreises gezahlt werden.


Das könnte Sie auch interessieren

Rick Latimer (James Belushi) ist ein geschiedener High-School Lehrer mit Alkohol- und Aggressionsproblemen. Nachdem er eines Abends das Auto des neuen Lovers seiner Ex-Frau demoliert hat, wird er vom wenig erfreuten Schulministerium an die "Brandel High" strafversetzt - eine von Gangs terrorisierte Schule mit extrem hoher Kriminalitätsrate, an der er sofort zum neuen... weiterlesen

(djd). Heimische Zecken können in Deutschland aufgrund des Klimawandels mittlerweile ganzjährig aktiv sein. Eine zusätzliche Gefahr droht inzwischen aber auch von neuen Zeckenarten, wie insbesondere von der Auwaldzecke. Hierzulande wurde sie erstmals 2019 nachgewiesen, mittlerweile ist sie bundesweit zu finden. Ihre Verbreitung konnte in einer groß angelegten gemeinsamen... weiterlesen

(djd). Klimaschutz ist in aller Munde, denn die derzeitigen Prognosen der Experten sind dramatisch: Wenn der Treibhausgasausstoß nicht deutlich gesenkt wird, könnte die Durchschnittstemperatur auf der Erde bis zum Jahr 2100 um weitere fünf Grad steigen - mit fatalen Folgen. Nicht nur Staaten sind dabei gefordert, sondern jeder einzelne Haushalt. Vor allem im... weiterlesen

Im Los Angeles des Jahres 1974 muss der passionierte Hollywood-Produzent Max Barber nach seinem letzten gefloppten Film dingend eine Möglichkeit finden, seine Schulden beim Kredithai Reggie Fontaine abzubezahlen. Für schnelles Geld scheint Versicherungsbetrug die ideale Lösung zu sein, weshalb der gealterte Western-Darsteller Duke Montana angeheuert wird. Er soll bei einem... weiterlesen

In der neuen Unterhaltungsshow "Wer ist das Phantom?", die ProSieben ab heute, den 26.10.2021, zeigt, spielen drei Celebrites um Hinweise auf ein prominentes Phantom. Doch das will natürlich nicht enthüllt werden. Können die Detektive ein Spiel gewinnen oder ein Rätsel lösen, erhalten sie einen Tipp, der zur Identität des bekannten Unbekannten führt.... weiterlesen

(djd). Wer ein Eigenheim neu bauen oder modernisieren möchte, sieht sich heute mit hohen Kosten konfrontiert. Das belegt eine repräsentative Forsa-Umfrage, die der Bauherren-Schutzbund e. V. (BSB) unter Eigenheimbesitzern und bauwilligen Mietern hat durchführen lassen. Fast 90 Prozent beklagen steigende finanzielle Belastungen, die Zufriedenheit mit den staatlichen... weiterlesen

(djd). Abwechslung tut Familien gut. Miteinander essen gehen, zusammen shoppen und dazu noch Freizeit- und Spaßangebote besuchen - dabei kommen alle auf ihre Kosten. Bei der Suche nach lohnenden Ausflugszielen steht nicht nur bei Menschen aus Nordrhein-Westfalen das "Centro" in Oberhausen mit seinen über 250 Einzelhandelsgeschäften hoch im Kurs. Mit rund 20 Millionen... weiterlesen

Mit "Die Märchenbraut - Die komplette Saga" präsentiert die WDR mediagroup eine weitere Perle der tschechischen Filmkunst. In der charmanten und sehr fantasievollen Serie bringen der Zauberer Rumburak und Herr Maier aus der Menschenwelt die Märchenwelt der Prinzessinnen Arabella und Xenia in Gefahr. Seit den 80er Jahren verzaubert sie ganze Generationen von Kindern. Die Serie... weiterlesen