• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Naturnaher und sicherer Urlaub in der Heimat: Aufatmen und Kraft tanken an der Mosel und im Oldenburger Münsterland

Naturnaher und sicherer Urlaub in der Heimat: Aufatmen und Kraft tanken an der Mosel und im Oldenburger Münsterland

Vom Ferienpark Sonnenberg an der Mosel aus kann man Ausflüge in eine sehenswerte Landschaft unternehmen.
Vom Ferienpark Sonnenberg an der Mosel aus kann man Ausflüge in eine sehenswerte Landschaft unternehmen.
© djd/Landal GreenParks

(djd). Komfortabel ausgestattete Ferienhäuser in einer weitläufigen Umgebung, sichere Spielmöglichkeiten für die Kinder, Selbstversorgung statt Stau am Buffet: In Corona-Zeiten bevorzugen viele Familien Urlaub in einem Ferienpark. Social Distancing, das uns auch im Sommer 2021 vermutlich noch im Bann halten wird, ist hier besonders einfach möglich. Zudem ist ein Ferienpark ein idealer Ausgangspunkt, von dem aus man Ausflüge in die benachbarte Natur unternehmen kann. In Pandemiezeiten befindet man sich bei einem solchen Urlaub somit im doppelten Wortsinn "im grünen Bereich".

Das Münsterland entdecken

Die insgesamt 98 Anlagen des Ferienpark-Anbieters Landal GreenParks etwa befinden sich alle inmitten reizvoller Landschaften. Sie sind eingebunden in die jeweilige Region und deshalb vor allem bei Familien mit Kindern beliebt. Die Heidelandschaft des Oldenburger Münsterlandes etwa lädt zum Erkunden der Moore, zum Entdecken der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt oder zu einem Spaziergang um die Thülsfelder Talsperre ein. Nahe Cloppenburg liegt der Ferienpark Dwergter Sand. Während des Lockdowns hat der Betreiber dort viele Ferienunterkünfte modernisiert, die neben Familien, Aktivurlaubern und Paaren auch Vierbeiner willkommen heißen. Zahlreiche Freizeitaktivitäten wie Air-Trampolin, Minigolf oder Beachfußball warten auf die Gäste. Vom Ferienpark aus kann die Natur auf Wander- und Radrouten erkundet werden. Alle Informationen zu diesem und allen anderen Parks gibt es unter www.landal.de.

Wandern und Fahrradfahren an der Mosel

Idyllisch mitten im Mosellauf und umgeben von rebenbewachsenen Hängen liegen die Ferienparks Mont Royal und Sonnenberg. Sie bieten grandiose Ausblicke, abwechslungsreiche Wandermöglichkeiten in der unberührten Landschaft, Besuche in charmanten Städtchen, Weinverkostungen und jede Menge Angebote im Ferienpark selbst. Die Bandbreite reicht von Schwimmen im parkeigenen Hallenbad über Klettern und Tischtennis bis hin zum Adventure Golf. Beim Wandern auf dem Premiumwanderweg Moselsteig oder bei einer Tour auf dem Moselradweg kann man sich erholen und neue Kraft tanken. Nach einem Tag mit Bewegung warten malerische Weinorte, Burgen und Ruinen auf ihre Entdeckung.

Adventure Game für Kinder

Ein Schmankerl für Kinder ist die App "Adventure Game". Bei diesem Digitalspiel können sich Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren zusammen mit ihren Eltern auf eine spannende Schnitzeljagd in den Ferienparks und deren Umgebung begeben. Während des Streifzugs durch die Natur wird Material für den Entwurf und Bau eines digitalen Baumhauses gesammelt. Die App steht in den Stores für iOS und Android zum kostenlosen Download bereit.


Das könnte Sie auch interessieren

"WILD - Jäger und Sammler" läuft ab 06.10.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Lakesidefilm 

Ab 06.10.2022 im Kino: "WILD - Jäger und Sammler"

"WILD - Jäger und Sammler" ist der erste Schweizer Kinodokumentarfilm, der mit ganz unterschiedlichen ProtagonistInnen auf die Jagd geht und dem Publikum tiefe Einblicke in eine der urtümliches Arten der Nahrungsbeschaffung ermöglicht. Schauplatz ist die bildgewaltige Gebirgsnatur der Alpen mit ihren faszinierenden Landschaften und Wildtieren. ... weiterlesen

In der sechsten Folge "Die Höhle der Löwen", die VOX heute, am 03.10.2022 zeigt, stellt Alexander Weese (42) seinen Nasenhaarrasierer Silkslide Pro vor, der im Handumdrehen lästige Haare in der Nase entfernen soll. Carsten Maschmeyer wagt den Selbstversuch und unterzieht sich der vom Gründer erfundenen Wortneuschöpfung "Nasur" - einer Nasenhaarrasur. Schneidet das... weiterlesen

KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN! WER KNUSPERT AN MEINEM HÄUSCHEN! Wer kennt diesen Satz nicht? Vor über 200 Jahren erschien die erste Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm mit 86 Märchen, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen. Auch in der zweiten Brüder Grimm-Edition von justbridge entertainment GmbH wurden vier der... weiterlesen

(djd). E-Mails, Soziale Netzwerke, Messenger-Dienste: Die schriftliche Kommunikation verläuft heute weitgehend digital. Hat der klassische Briefkasten vor der Haustür also bald ausgedient? Ganz im Gegenteil, es haben sich nur die Anforderungen verlagert. Weniger Briefen steht ein enorm wachsender Internethandel gegenüber, mit hohen Zustellzahlen. Paketdienstleister haben im... weiterlesen

Mit mehr als 300 Athlet:innen ab 16 Jahren, über 1.400 gewaschenen Handtüchern und vielen neuen Hindernissen im Parcours hat RTL Studios 11 neue Folgen der 7. Staffel von "Ninja Warrior Germany" produziert. Diese werden ab heute, den 30.9.2022, jeweils freitags um 20.15 Uhr, bei RTL ausgestrahlt. In der 7. Staffel "Ninja Warrior Germany" gibt es 5... weiterlesen

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen