Massiv und natürlich bauen: Mit Bims-Mauerwerk zum nachhaltigen Traumhaus

Tags: Hausbau
Häuser aus massivem Leichtbetonmauerwerk unterstützen ein gesundes Raumklima.
Häuser aus massivem Leichtbetonmauerwerk unterstützen ein gesundes Raumklima.
© djd/KLB Klimaleichtblock

(djd). Wer ein Eigenheim baut, trifft eine Entscheidung für das gesamte Leben – mit Folgen für die Umwelt sowie für die Gesundheit aller Bewohner. Gerade deshalb gilt es bei der Hausplanung, die ökologischen Eigenschaften der verwendeten Materialien stärker zu berücksichtigen. Das fängt bereits mit dem Mauerwerk an. So bieten Leichtbetonsteine, die aus natürlichem Bims gefertigt werden, zahlreiche Vorteile. Die daraus entstehenden Massivhäuser punkten durch ihre Langlebigkeit und hohen Wärmespeichereffekte. Dies macht sie nicht nur wertstabil, sondern auch in der Nutzung günstiger: Dank der hochwärmedämmenden Außenwände spart man in den Wintermonaten Heizkosten ein und minimiert dadurch den eigenen CO2-Ausstoß deutlich.

Nähe und Nachhaltigkeik

Der Nachhaltigkeitsgedanke beginnt aber schon bei der Herstellung: So wird der aus natürlichem Bims produzierte Stein lediglich in Form gepresst und dann im Hochregallager getrocknet. Eine weitere Energiezufuhr, wie bei anderen Baustoffen, ist dabei nicht nötig. Zudem profitiert etwa der Hersteller KLB Klimaleichtblock von der Nähe zum Neuwieder Becken, einem der größten Bimsabbaugebiete in Europa. Eine Fahrt zwischen Gewinnungsstätte und Werk dauert nur rund 15 Minuten. Die Transportwege und somit auch die CO2-Werte für den massiven Leichtbetonstein sind entsprechend gering. Dies wurde vom Institut für Bauen und Umwelt (IBU, Berlin) in sogenannten Umweltproduktdeklarationen (EPDs) festgehalten. Sie bestätigen die sehr gute Ökobilanz sowohl klassischer als auch mineralisch gefüllter KLB-Mauersteine. Die Dämmstofffüllung ermöglicht einen monolithischen Hausbau nach höchsten Energiestandards. Dank seiner rein mineralischen Zusammensetzung gibt Leichtbeton zudem keine Schadstoffe ab und trägt dadurch maßgeblich zum wohngesunden Raumklima bei.

Graue Steine für eine grüne Zukunft

Um den seit Jahrtausenden genutzten Baustoff Bims stetig weiterzuentwickeln, arbeitet der Hersteller eng mit verschiedenen Instituten zusammen. So wird kontinuierlich daran geforscht, hochwärmedämmende Leichtbetonsteine noch energieeffizienter zu gestalten. Das gilt für alle KfW-Förderstandards bis hin zum Passivhausstandard. Auf diese Weise schaffen private Bauherren mit massiven Leichtbetonsteinen ein Eigenheim für die Zukunft – nicht nur für die eigene, sondern auch die der Umwelt. Nähere Informationen zur Ökobilanz von KLB-Leichtbetonsteinen finden sich im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht, der unter www.klb-klimaleichtblock.de, in der Rubrik "Messbar nachhaltig" zum Abruf bereitsteht.


Das könnte Sie auch interessieren

PJ Masks - jetzt nichts wie los! Denn in der Nacht sind wir ganz groß! Die Superhelden Connor, Amaya und Greg müssen die Mondrauschbälle von Luna Girl zurückzuschlagen. Mit der Kraft ihrer Tieramulette nehmen sie neue Gestalt an: Greg wird zu Gecko, Amaya zu Eulette und Connor zu Catboy. Dabei mögen ihre Outfits wie Pyjamas aussehen, doch in Wahrheit... weiterlesen

Die Soziologiestudentin Lera lebt zusammen mit ihrer depressiven Mutter in einem heruntergekommenen Apartmentkomplex. Regelmäßig werden sie von dem gewalttätigen und alkoholabhängigen Vater terrorisiert, der die Familie erst kürzlich für eine andere Frau verlassen hat. Um sich und ihre Mutter durchzubringen, arbeitet Lera nachts als... weiterlesen

In Folge 3 von "Das perfekte Promi Dinner: Goodbye Deutschland - Viva Mallorca" wollen diese Auswanderer-Couples zeigen, was sie mit dem Kochlöffel draufhaben: Lisha & Lou ("Das Sommerhaus der Stars"), Tamara & Marco Gülpen ("Goodbye Deutschland!"), das Mutter-Tochter-Gespann Danni Büchner & Joelina Karabas ... weiterlesen

(djd). Die Preise für Energie, Sprit und Lebensmittel sind 2022 teilweise exorbitant gestiegen, ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht. Ein immer größerer Teil des Einkommens geht für lebensnotwendige Dinge wie den täglichen Einkauf drauf. Eine Sparmöglichkeit gibt es aber und die wird zunehmend beliebter: Schnäppchenjäger können sich... weiterlesen

7 spektakuläre Wetten, 3 prominente Gäste, die um Geld zocken und ein Moderator, der durch die Sendung in bester Lagerfeuer-Manier führt. Das sind die Zutaten der neuen Show "Ich setz auf Dich", moderiert von Guido Cantz! Wie viel Geld wird Sonja Zietlow auf Tobias Anthöfer wetten, der, im Rollstuhl sitzend, behauptet, einen 22 Tonnen schweren Paradetruck des CSD -... weiterlesen

(djd). Im Winter zu kalt, im Sommer zu heiß: Das passende Raumklima ist ganz entscheidend für das Wohlgefühl zu Hause und im Büro. Wer bei Sommerhitze in Wohnzimmer und Co. nicht schwitzen und bei Winterfrost nicht frieren möchte, muss deshalb nicht auf energiehungrige Klimaanlagen zurückgreifen oder seine Heizkosten in die Höhe treiben. Laut einer... weiterlesen

Sechs Jahre lang hat Karsten Walter zusammen mit Feuerherz deutsche Schlagergeschichte geschrieben - mit über 30 Millionen Streams, 28 Millionen YouTube-Klicks, drei Top-Ten-Alben in Folge sowie ausverkauften Konzerten gehörte Feuerherz zu den ganz Großen ihres Genres. Nun macht sich der charismatische Sänger Karsten Walter auf, die Herzen... weiterlesen

(djd). Ein möglichst nachhaltiger Umgang mit Ressourcen und ein entsprechend umweltbewusster Lebensstil sind immer mehr Menschen in Deutschland wichtig. Viele Erwachsene und Jugendliche setzen sich aktiv dafür ein, dass die Grundlagen für eine lebenswerte Zukunft bewahrt bleiben. Wenn im Spätsommer und Herbst wieder Hunderttausende eingeschult werden, können Eltern... weiterlesen