Massiv und natürlich bauen: Mit Bims-Mauerwerk zum nachhaltigen Traumhaus

Tags: Hausbau
  • Häuser aus massivem Leichtbetonmauerwerk unterstützen ein gesundes Raumklima.
    Häuser aus massivem Leichtbetonmauerwerk unterstützen ein gesundes Raumklima.
    © djd/KLB Klimaleichtblock
  • (djd). Wer ein Eigenheim baut, trifft eine Entscheidung für das gesamte Leben – mit Folgen für die Umwelt sowie für die Gesundheit aller Bewohner. Gerade deshalb gilt es bei der Hausplanung, die ökologischen Eigenschaften der verwendeten Materialien stärker zu berücksichtigen. Das fängt bereits mit dem Mauerwerk an. So bieten Leichtbetonsteine, die aus natürlichem Bims gefertigt werden, zahlreiche Vorteile. Die daraus entstehenden Massivhäuser punkten durch ihre Langlebigkeit und hohen Wärmespeichereffekte. Dies macht sie nicht nur wertstabil, sondern auch in der Nutzung günstiger: Dank der hochwärmedämmenden Außenwände spart man in den Wintermonaten Heizkosten ein und minimiert dadurch den eigenen CO2-Ausstoß deutlich.

    Nähe und Nachhaltigkeik

    Der Nachhaltigkeitsgedanke beginnt aber schon bei der Herstellung: So wird der aus natürlichem Bims produzierte Stein lediglich in Form gepresst und dann im Hochregallager getrocknet. Eine weitere Energiezufuhr, wie bei anderen Baustoffen, ist dabei nicht nötig. Zudem profitiert etwa der Hersteller KLB Klimaleichtblock von der Nähe zum Neuwieder Becken, einem der größten Bimsabbaugebiete in Europa. Eine Fahrt zwischen Gewinnungsstätte und Werk dauert nur rund 15 Minuten. Die Transportwege und somit auch die CO2-Werte für den massiven Leichtbetonstein sind entsprechend gering. Dies wurde vom Institut für Bauen und Umwelt (IBU, Berlin) in sogenannten Umweltproduktdeklarationen (EPDs) festgehalten. Sie bestätigen die sehr gute Ökobilanz sowohl klassischer als auch mineralisch gefüllter KLB-Mauersteine. Die Dämmstofffüllung ermöglicht einen monolithischen Hausbau nach höchsten Energiestandards. Dank seiner rein mineralischen Zusammensetzung gibt Leichtbeton zudem keine Schadstoffe ab und trägt dadurch maßgeblich zum wohngesunden Raumklima bei.

    Graue Steine für eine grüne Zukunft

    Um den seit Jahrtausenden genutzten Baustoff Bims stetig weiterzuentwickeln, arbeitet der Hersteller eng mit verschiedenen Instituten zusammen. So wird kontinuierlich daran geforscht, hochwärmedämmende Leichtbetonsteine noch energieeffizienter zu gestalten. Das gilt für alle KfW-Förderstandards bis hin zum Passivhausstandard. Auf diese Weise schaffen private Bauherren mit massiven Leichtbetonsteinen ein Eigenheim für die Zukunft – nicht nur für die eigene, sondern auch die der Umwelt. Nähere Informationen zur Ökobilanz von KLB-Leichtbetonsteinen finden sich im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht, der unter www.klb-klimaleichtblock.de, in der Rubrik "Messbar nachhaltig" zum Abruf bereitsteht.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Deutschlands Badezimmer sind in die Jahre gekommen. Wenn die Ausstattung ihre beste Zeit sichtbar hinter sich hat und der Fliesenlook aus den 80er- oder 90er-Jahren gar nicht mehr gefallen will, kommt man an einer Modernisierung nicht vorbei. Schließlich sind auch die Ansprüche an das Bad enorm gestiegen. Statt einer funktionalen Nasszelle wünschen sich heute viele... weiterlesen

    Hinter dem dritten Türchen des unseres Adventskalender Gewinnspiels verlosen wir 3 DVD-Boxen "Feuerwehrmann Sam - Die komplette 10. Staffel"
    © justbridge entertainment (Rough Trade Distribution)

    Adventskalender Gewinnspiel HappySpots 03.12.2020

    Die Trickfilm- und Animationsserie "Feuerwehrmann Sam" erfreut sich großer Beliebtheit bei seinen kleinen Zuschauern. In einer kleinen Feuerwache im fiktiven walisischen Ort Pontypandy arbeitet Berufsfeuerwehrmann Sam Jones, der in der Not immer als Retter zu Hilfe kommt. Der "Held von nebenan" ist mutig, bescheiden, zuverlässig und riskiert selbstlos sein Leben, um anderen zu... weiterlesen

    Die Trickfilm- und Animationsserie "Feuerwehrmann Sam" erfreut sich großer Beliebtheit bei seinen kleinen Zuschauern. In einer kleinen Feuerwache im fiktiven walisischen Ort Pontypandy arbeitet Berufsfeuerwehrmann Sam Jones, der in der Not immer als Retter zu Hilfe kommt. Der "Held von nebenan" ist mutig, bescheiden, zuverlässig und riskiert selbstlos sein Leben, um anderen zu... weiterlesen

    (djd). Glitzernder Schnee und Sonnenschein sind die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Skiurlaub. Bei der Auswahl des Sportgebiets spielen in diesem Winter jedoch weitere Faktoren wie Abstand und Sicherheit eine Rolle. Bevorzugt werden vor allem Regionen, die abseits des Massentourismus liegen. Kleine Skigebiete wie Abtenau im SalzburgerLand können Winterurlaubern ein... weiterlesen

    (djd). Kartoffeln sind aus einer ausgewogenen und gesunden Ernährung nicht wegzudenken. Sie stecken voller Nährstoffe, Vitamine und Mineralien. Schon eine kleine Portion deckt 60 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C. Da die kleine braune Knolle zu 80 Prozent aus Wasser besteht, ist sie gleichzeitig sehr kalorienarm und lässt sich in der Küche vielseitig zubereiten - ob... weiterlesen

    Gewinnen Sie hinter dem 2. Türchen unseres großen HappySpots Adventskalender Gewinnspiels eines von 3 Alben "Herzenssache" von Ramon Roselly.
    © Electrola (Universal Music)

    Adventskalender Gewinnspiel HappySpots 02.12.2020

    Er hat vollbracht, was vor ihm nur ganz Wenige geschafft haben: Seitdem Ramon Roselly im Frühjahr diesen Jahres als strahlender Gewinner bei "DSDS" hervorging, hat sich der 26-Jährige in absoluter Rekordgeschwindigkeit zum beliebtesten und erfolgreichsten Schlagersänger Deutschlands entwickelt.  Für sein Top 2-Debüt "Herzenssache" erhielt er nach kurzer... weiterlesen

    Um einen perfekten Begleiter bei Ihren Outdoor-Touren oder Aktivitäten an der frischen Luft geht es hinter dem zweiten Türchen unseres Adventskalender Gewinnspiels. Mit seiner gummierten Oberfläche ist der Bluetooth Lautsprecher Headsound ball unempfindlich gegen Schmutz, Spritzwasser und andere Umwelteinflüsse geschützt und lässt sich mit dem Karabinerhaken... weiterlesen

    (djd). Bei der Planung von einbruchshemmender Sicherheitstechnik steht das Thema Smarthome fast immer mit auf der Agenda der Bauherren. Das Problem: Welche der vielen Systeme auf dem Markt sind wirklich sicher und bieten zudem den erwarteten Wohnkomfort? Im Baumarkt muss der Häuslebauer nicht lange suchen: Prominent liegen dort Smarthome-Sets für knapp über 100 Euro inklusive... weiterlesen

    (djd). Das Umfeld, in dem wir wohnen, hat maßgeblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Feuchtigkeit, Hitze, Kälte, Lärm oder auch unangenehme Gerüche mindern die Wohnqualität und können der Gesundheit schaden. Ein besonders wichtiger Faktor beim Thema Wohngesundheit ist die Innenraumluft und deren Schadstoffanteil. Schließlich verbringen wir 80 bis 90... weiterlesen