Licht schenken, Zuversicht spenden: Eine Solarlampe erhellt die Zukunft indischer Kinder

Mithilfe der Solarlampe kann Kalpana nun auch abends Hausaufgaben machen oder mit ihren Geschwistern spielen.
Mithilfe der Solarlampe kann Kalpana nun auch abends Hausaufgaben machen oder mit ihren Geschwistern spielen.
© djd/World Vision/Daniel Mung

(djd). Vor Weihnachten geht in Deutschland das große Grübeln los: Womit kann ich meinen Lieben eine Freude machen? Das richtige Geschenk zu finden, ist dabei nicht leicht. Denn materielle Wünsche treten gerade zur heutigen Zeit eher in den Hintergrund. Wer etwas benötigt, kauft es sich zeitnah selbst. Wenn wir einmal in uns gehen und überlegen, was wirklich wichtig ist, dann ist die Antwort einfach: Dass es anderen gut geht. Die Hilfsorganisation World Vision bietet 29 kreative Ideen an, die das Leben benachteiligter Familien erleichtern können. Davon profitieren vor allem Menschen in den Teilen der Erde, in denen Elektrizität, medizinische Versorgung oder ausreichend Nahrung keine Selbstverständlichkeit sind.

Lesen und Lernen am Abend

Elektrisches Licht etwa, das die Nacht erhellt und zugleich Sicherheit schafft, bleibt für viele Menschen in Indien ein Traum. Knapp ein Viertel der Bewohner des Subkontinents lebt immer noch ohne Strom. Häufig werden Kerosinlampen verwendet, die giftige Dämpfe verströmen. Ein "leuchtendes" Beispiel für ein sinnvolles Geschenk, das das Leben einer indischen Familie deutlich verbessern kann, ist eine Solarlampe. Unter www.das-gute-geschenk.de kann man für 55 Euro eine Lampe samt Solarpanel und Elektrik spenden. Die Geschenkurkunde unter dem Weihnachtsbaum ist somit nicht nur eine persönliche und besondere Überraschung für Freunde und Familie, sondern erleichtert gleichzeitig das Leben einer indischen Familie. Tageslicht ermöglicht vor allem den Kindern, mit der Solarlampe auch noch abends ohne Angst vor Bränden oder schädlichem Rauch zu lesen, zu lernen und zu spielen.

Zukunftschancen verbessern

Wie erhellend das Solarlicht sein kann, konnte auch Kalpana erleben. Das indische Mädchen lebt in großer Armut in einem Dorf ohne Elektrizität. Beide Elternteile sind Analphabeten und können ihr keine Zukunftsperspektive bieten. Mithilfe der Lampe kann sie nun auch nach Einbruch der Dunkelheit Hausaufgaben erledigen und sich weiterbilden. "Ihre Handschrift wird immer besser, seit wir die Lampen haben, und sie kann nun auch abends lernen", sagt Kalpanas Mutter Rubi mit Tränen des Glücks in ihren Augen. Die Mutter ist dankbar, dass sich die Zukunftschancen ihrer Tochter so deutlich verbessert haben.


Das könnte Sie auch interessieren

Endlich wieder Konzerte, endlich wieder draußen feiern. Auf 3sat läuft heute (24.07.2021) ab 20:15 Uhr die Aufzeichnung des Strandkorb-Konzerts "Jan Delay & Disko No. 1: Earth, Wind & Feiern Live 2021" aus Wiesbaden. Seit über drei Jahrzehnten ist Jan Delay aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Treffsichere Reimkunst trifft auf eine Stimme mit... weiterlesen

Heute Abend (24.07.2021 ab 20:15 Uhr) strahlen MDR und SWR die Sommershow "Stars am Wörthersee" mit Barbara Schöneberger und Alfons Haider aus. Das sommerliche Hitfeuerwerk findet in diesem Jahr auf mehreren Bühnen, unter anderem auf einem Schiff und auf einem Steg, in der Klagenfurter Ostbucht statt. Bei den Aufzeichnungen durfte auch Publikum unter Einhaltung aller geltenden... weiterlesen

Der WDR strahlt heute (24.07.2021) einen Münster-Tatort aus. Ab 20:15 Uhr wird noch einmal der Tatort "Ein Fuß kommt selten allein" wiederholt. Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) müssen den Mord an einer Tänzerin aufklären. Unterstützt werden die beiden von Kommissarin... weiterlesen

(djd). Literaturstadt, traditionsreiche Weinregion und Freizeitparadies für Wanderer und Radfahrer: Marbach am Neckar und das umliegende Bottwartal beeindrucken in vielerlei Hinsicht. Auf Weinerlebnistouren und bei Festen können Urlauber den Rebensaft in all seinen Facetten kennenlernen - Informationen gibt es unter weiterlesen

(djd). Seit dem 3. Juli sind Verkauf und Herstellung vieler Einwegplastikprodukte in der Europäischen Union (EU) verboten. Bundesrat und Bundestag haben der Aktualisierung des Verpackungsgesetzes zugestimmt. Güter aus Plastik haben viele Nachteile – ihre Herstellung schadet dem Klima, sie landen als Müll in der Natur und zersetzen sich zu Mikroplastik. Dabei kann... weiterlesen

Heute (23.07.2021) erreicht uns die traurige Nachricht vom Tod Alfred Bioleks. Er begeisterte bei seinem Haussender, dem WDR, Millionen Zuschauer mit erfolgreichen Formaten wie "Bios Bahnhof", "Boulevard Bio" oder "alfredissimo!". Aus diesem Anlass ändert die ARD heute das Programm. Ab 23:55 Uhr läuft der Film "Tschüss Bio!" von Oliver Schwabe. Im Anschluss ab... weiterlesen