Ford S-MAX erstmals auch mit intelligentem Allradsystem erhältlich

Montag, 09.03.2015 | Tags: Ford, Automodelle
Ford S-MAX erstmals auch mit intelligentem Allradsystem erhältlich.
Ford S-MAX erstmals auch mit intelligentem Allradsystem erhältlich.
© Ford/dpp-AutoReporter

Die von Grund auf neu entwickelte nächste Ford S-MAX-Generation ist ab sofort bestellbar und geht in Deutschland zum Einstiegspreis von 30.150 Euro an den Start. Die offizielle Händler-Markteinführung des dynamischen Fünf- bis Siebensitzers ist für September 2015 geplant. Mit der Markteinführung der ersten S-MAX-Generation im Jahr 2006 hat Ford ein eigenes Fahrzeugsegment geschaffen, in dem der Sportvan bis heute praktisch ohne Konkurrenz ist. Dank der gelungenen Komposition aus agilen Fahreigenschaften, großzügigen Platzverhältnissen und pfiffigen Detaillösungen wie etwa das praktische Fold Flat-Sitzsystem hat das ebenso schicke wie funktionale Multitalent alleine in Deutschland bis Ende 2014 fast 400.000 Käufer von sich überzeugen können.

Auch bei der neuen, zweiten Generation, die sich die Fahrzeug-Architektur mit dem ebenfalls neuen Mondeo teilt, setzt Ford auf die bekannten Vorzüge des Vorgängers - und ergänzt sie um zahlreiche innovative Technologie-Funktionen und Assistenz-Systeme, hochmoderne Motorisierungen, zwei Allrad-Optionen sowie ein begeisterndes Design inklusive des neuen Familiengesichts der Marke.

So ist der neue S-MAX hierzulande das erste Modell von Ford mit dem neuen AFS-Lenksystem (Adaptive Front Steering). Es passt die Lenkübersetzung der anliegenden Geschwindigkeit variabel an und ermöglicht auf diese Weise ein sehr direktes Ansprechverhalten. Die neue Integrallenker-Hinterachse zeichnet sich durch besonders leichte Aluminium-Komponenten aus. Sie steht für ein noch dynamischeres Handling und verbessert zugleich den Federungskomfort.

Ebenfalls neu: die adaptiven LED-Frontscheinwerfer des neuen S-MAX. Dank ihres blendfreien Fernlichts erlauben sie die bestmögliche Ausleuchtung der Straße, ohne die Sicht entgegenkommender Verkehrsteilnehmer zu behindern. Ein Novum in dieser Fahrzeugklasse ist der Pre-Collision-Assistent. Er hilft selbst bei Autobahntempo, einen Zusammenstoß mit einem vorausfahrenden Fahrzeug zu vermeiden oder die Unfall-Folgen zumindest zu verringern.

Alle S-MAX-Motoren serienmäßig in Kombination mit Start-Stopp-System. Auf der Antriebsseite ragen der neue, nochmals effizientere 1,5-Liter-EcoBoost-Vierzylinder mit 118 kW (160 PS)* sowie der 176 kW (240 PS) starke EcoBoost-Benziner mit 2,0 Liter Hubraum heraus1). Die Bandbreite der vier 2,0-Liter-TDCi-Diesel-Aggregate reicht von 88 kW (120 PS) über die optimierten Versionen mit 110 kW (150 PS) und 132 kW (180 PS) bis hin zum neuen, 155 kW (210 PS) starken Bi-Turbo. Gegenüber der ersten S-MAX-Generation sinken die CO2-Emissionen der Diesel voraussichtlich um durchschnittlich sieben Prozent.

Alle Motor-Versionen erfüllen die strenge Euro 6-Abgasnorm ohne Zugabe spezieller Additive. Ein Start-Stopp-System zählt stets zum serienmäßigen Lieferumfang. (dpp-AutoReporter)


Das könnte Sie auch interessieren

Mit "Die Märchenbraut - Die komplette Saga" präsentiert die WDR mediagroup eine weitere Perle der tschechischen Filmkunst. In der charmanten und sehr fantasievollen Serie bringen der Zauberer Rumburak und Herr Maier aus der Menschenwelt die Märchenwelt der Prinzessinnen Arabella und Xenia in Gefahr. Seit den 80er Jahren verzaubert sie ganze Generationen von Kindern. Die Serie... weiterlesen

Rund 10 Jahre lang verkörperte Peter Zwegat den Schuldnerberater im Docutainment-Format "Raus aus den Schulden" auf RTL. Die menschliche Art von Peter Zwegat war Kult! Nach zwei Jahren Pause kehrt das Format "Raus aus den Schulden" heute (25.10.2021) zunächst als Pilotsendung zurück auf den Bildschirm. Stilianos Brusenbach ist der neue Schuldnerberater bei RTL. In einer... weiterlesen

Im ZDF wird heute (25.05.2021) das Drama "Bring mich nach Hause" ausgestrahlt. Der Fernsehfilm der Woche beschäftigt sich heute mit einem besonderen Thema: Was tun, wenn keine Patientenverfügung vorliegt? Sandra (Anneke Kim Sarnau) und Ulrike (Silke Bodenbender) müssen über das Schicksal ihrer Mutter entscheiden, die plötzlich zusammenbricht und dauerhaft ins Koma... weiterlesen

Neue Woche, neue Ausgabe von "Wer weiß denn sowas?". Gleich am Montag (25.10.2021) geht es mit der nächsten Folge im ARD Vorabendprogramm weiter. Ab 18 Uhr begrüßt Gastgeber Kai Pflaume heute wieder seine beiden Teamchefs Bernhard Hoëcker und Elton. Beide bekommen natürlich prominente Unterstützung. Viele Köche verderben bei "Wer weiß denn... weiterlesen

(djd). In vielen Menschen steckt mehr, als sie selbst glauben oder wissen. Manchmal stolpert man dann zufällig über solche Talente oder Leidenschaften, manchmal wird man von anderen mitgerissen. Um diese Fähigkeiten aber entdecken zu können, muss trotzdem jeder selbst etwas tun: probieren. Eine gute Gelegenheit dazu bietet sich gerade zu Weihnachten mit einem... weiterlesen

Der allerletzte Pitch der Herbstaffel der VOX Gründershow "Die Höhle der Löwen" ist ziemlich außergewöhnlich. Heute (25.10.2021) sind Gissou Ataee, Lucas Nummer und Maximilian Mühlegg aus München angereist, um das Projekt "Grundriss in Lebensgröße" vorzustellen. Dafür hat das Trio eine "Grundriss-Projektionshalle" und läßt so... weiterlesen

Mit der 100. Ausgabe geht heute (25.10.2021) die Herbststaffel der VOX Gründershow "Die Höhle der Löwen" zu Ende. Maria Möller und Laura Mohn aus Frankfurt am Main haben sich dem Thema "Inklusion" angenommen und Daumenkinos für Gebärdensprache entwickelt. Damit können Kinder mit Kommunikationseinschränkungen zielgerichtet gefördert werden.... weiterlesen