• Ratgeberbox
  • Schule & Karriere
  • Fit für die Bibliothek der Zukunft: Auf Lernplattformen finden Mitarbeitende in Bibliotheken digitale Unterstützung

Fit für die Bibliothek der Zukunft: Auf Lernplattformen finden Mitarbeitende in Bibliotheken digitale Unterstützung

Mithilfe einer Virtual-Reality-Software werden Grundlagen der Programmierung aufgezeigt und es wird gleichzeitig dazu angeregt, selbst kreativ zu werden.
Mithilfe einer Virtual-Reality-Software werden Grundlagen der Programmierung aufgezeigt und es wird gleichzeitig dazu angeregt, selbst kreativ zu werden.
© djd/Vodafone Stiftung/Coding For Tomorrow

(djd). Die Zahlen, die der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) veröffentlicht, sind beeindruckend. Knapp 9.300 öffentliche Bibliotheken gibt es in Deutschland, sie werden jährlich 125 Millionen Mal besucht. In den Bibliotheken stehen 374 Millionen Medien bereit, 408 Millionen Mal werden Objekte pro Jahr entliehen. Die Zahlen beweisen: Bibliotheken waren und sind zentrale Orte des Lesens und Lernens. Mit der Digitalisierung aber hat sich die Art, wie wir lernen und lesen, dramatisch verändert. Und damit wandelt sich auch die Rolle von Bibliotheken und ihren Mitarbeitenden. Ob Programmierkenntnisse, kreatives Denken oder digitale Projektarbeit: Bibliotheken kommt bei der Vermittlung digitaler Kompetenzen eine zunehmend wichtige Rolle zu – auch in Ergänzung zu Schulen. Doch wie können Bibliothekarinnen und Bibliothekare digitale Bildungskonzepte verstärkt in ihre Arbeit integrieren? Und welche digitalen Werkzeuge unterstützen sie dabei?

Lernplattform für die Mitarbeitenden von Bibliotheken

Coding For Tomorrow, eine Initiative der Vodafone Stiftung Deutschland, hat in Kooperation mit der gemeinnützigen Organisation „Junge Tüftler" sowie dem Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) eine digitale Workshop-Reihe sowie eine neue Lernplattform für Bibliotheken entwickelt. Angeboten werden digitale Projektideen und Lernmaterialien zur Förderung von Kompetenzen in den Bereichen Lesen und Lernen sowie Informationsrecherche und -präsentation. Das kostenlose Angebot steht unter www.coding-for-tomorrow.de/bibliotheken-projektideen bereit. Die Kurse unter dem Titel „Lesen, Lernen und Verstehen – digital“ etwa umfassen vier Projekte zur Lese- und Lernförderung. Sie zeigen in Video-Tutorials und Anleitungen, wie man mit der Programmiersoftware Scratch Jr. Geschichten erzählen, mit dem Farbsensor-Roboter Ozobot den eigenen Stadtteil erkunden und im Robotik-Club erste Erfahrungen mit Robotern machen kann.

Mit Virtual Reality das antike Ägypten entdecken

Im vierten Workshop erhalten Jugendliche einen Einblick in das virtuelle Ägypten. Per Virtual-Reality-Software werden Grundlagen der Programmierung gezeigt. Gleichzeitig sollen die Jugendlichen selbst kreativ werden. Am Ende können die Ergebnisse der Teilnehmenden durch VR-Brillen betrachtet werden. Neben den Workshops aus der Reihe „Lesen, Lernen und Verstehen – digital" gibt es noch das zweite Kursangebot „Recherchieren, Bewerten, Forschen – digital“. Hier werden Informations-und Medienkompetenzen mittels digitaler Werkzeuge vermittelt.


Das könnte Sie auch interessieren

In der neuen Conni-Folge "Conni und die Jungs in geheimer Mission" heißt es Jungs gegen Mädchen und umgekehrt! Mit dem 70. Conni-Hörspiel hat sich die Autorin Julia Boehme (Carlsen Verlag) wieder eine spannende Geschichte für ihre Conni-Fans ausgedacht. Fernab der geschlechterspezifischen Rollenklischees, beschreibt diese Geschichte eine... weiterlesen

(djd). Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür - und damit auch die Hochsaison für Erkältungen, Schnupfen und Grippe. Gerade im kommenden Winter könnte unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt werden. Denn mehr als zwei Jahre lang waren strenge Hygienevorschriften Alltag. Durch das Tragen der Masken, durch Desinfektion und Abstandhalten wurden auch viele... weiterlesen

"WILD - Jäger und Sammler" läuft ab 06.10.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Lakesidefilm 

Ab 06.10.2022 im Kino: "WILD - Jäger und Sammler"

"WILD - Jäger und Sammler" ist der erste Schweizer Kinodokumentarfilm, der mit ganz unterschiedlichen ProtagonistInnen auf die Jagd geht und dem Publikum tiefe Einblicke in eine der urtümliches Arten der Nahrungsbeschaffung ermöglicht. Schauplatz ist die bildgewaltige Gebirgsnatur der Alpen mit ihren faszinierenden Landschaften und Wildtieren. ... weiterlesen

In der sechsten Folge "Die Höhle der Löwen", die VOX heute, am 03.10.2022 zeigt, stellt Alexander Weese (42) seinen Nasenhaarrasierer Silkslide Pro vor, der im Handumdrehen lästige Haare in der Nase entfernen soll. Carsten Maschmeyer wagt den Selbstversuch und unterzieht sich der vom Gründer erfundenen Wortneuschöpfung "Nasur" - einer Nasenhaarrasur. Schneidet das... weiterlesen

KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN! WER KNUSPERT AN MEINEM HÄUSCHEN! Wer kennt diesen Satz nicht? Vor über 200 Jahren erschien die erste Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm mit 86 Märchen, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen. Auch in der zweiten Brüder Grimm-Edition von justbridge entertainment GmbH wurden vier der... weiterlesen

(djd). E-Mails, Soziale Netzwerke, Messenger-Dienste: Die schriftliche Kommunikation verläuft heute weitgehend digital. Hat der klassische Briefkasten vor der Haustür also bald ausgedient? Ganz im Gegenteil, es haben sich nur die Anforderungen verlagert. Weniger Briefen steht ein enorm wachsender Internethandel gegenüber, mit hohen Zustellzahlen. Paketdienstleister haben im... weiterlesen

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen