Ein Baustoff für jede Lebensphase: Ziegelhäuser beweisen vor allem bei Veränderungen ihre große Flexibilität

Vorausschauend geplant wurde dieses Einfamilienhaus in Ziegelbauweise. Der flache Anbau in Rot besitzt einen separaten Eingang und beherbergt Gewerberäume, die auch als Homeoffice genutzt werden können.
Vorausschauend geplant wurde dieses Einfamilienhaus in Ziegelbauweise. Der flache Anbau in Rot besitzt einen separaten Eingang und beherbergt Gewerberäume, die auch als Homeoffice genutzt werden können.
© djd/Lebensraum Ziegel/Poroton/K. Geistanger

(djd). Kinder werden flügge, das Haus wird zu groß für zwei Personen, Familien nehmen die Großeltern bei sich auf: Die Gründe für einen Umbau oder eine Modernisierung des Eigenheims sind vielfältig. Gerade das erste Halbjahr 2020 hat gezeigt: Das Zuhause muss auch mal Büro, Klassenzimmer und Spielplatz zugleich sein und noch Möglichkeiten für Freiraum und Rückzug bieten. Wer Wände versetzen will, etwa um Platz für einen funktionalen Arbeitsbereich zu schaffen oder das Erdgeschoss zur barrierefreien Einliegerwohnung auszubauen, kann in einem Ziegelhaus diesen Herausforderungen gelassen entgegensehen. Hier sind die fünf wichtigsten Gründe dafür.

Viel Flexibilität

Kaum ein Baustoff bietet so viel Flexibilität wie der Stein aus gebranntem Ton. Massive Ziegelwände sind in Ein- und Zweifamilienhäusern statisch kaum ausgelastet - deshalb ist es in der Regel problemlos möglich, nichttragende Wände zu entfernen oder nachträglich neue Öffnungen zu schaffen. So lassen sich Grundriss, Raumanordnung, Raumgröße und Raumanzahl relativ einfach und vor allem wirtschaftlich an neue Bedürfnisse anpassen. Viele Infos rund um das Bauen mit Ziegeln gibt es unter www.lebensraum-ziegel.de. Hier finden Bauherren unter anderem eine Fördermitteldatenbank, hilfreiche Checklisten sowie Kontakt zu Ziegelspezialisten.

Potenzial für Anbau und Erweiterung 

Auch einen Anbau oder die Erweiterung nach oben um ein zweites oder drittes Geschoss macht Ziegelmauerwerk problemlos mit. Moderne Hochleistungsziegel können ohnehin "hoch hinaus" und erfüllen bis zu neun Geschossen alle statischen Anforderungen. 

Keine schädlichen Substanzen

Ziegel ist ein wohngesunder Naturbaustoff, der keine schädlichen Substanzen ausdünstet, die etwa Allergien auslösen können. Seine feuchteregulierenden Eigenschaften sorgen zudem für ein angenehmes und wohngesundes Raumklima. Denn der sehr gute Feuchtetransport reduziert beziehungsweise vermeidet die Entstehung von Nährböden - etwa für die Bildung von Schimmel.

Schutz vor Überhitzung

Guter Nachtschlaf ist in Ziegelhäusern auch in heißen Sommern gesichert - ohne aufwendige Klimatechnik. Das liegt am hohen Wärmespeichervermögen einer Ziegelwand, was im Sommer vor der Überhitzung der Räume und im Winter vor zu schnellem Auskühlen schützt.

Energie und Geld sparen

Weil weniger Wärme durch die Ziegelwand verloren geht, muss auch weniger Energie eingesetzt werden, um in der kalten Jahreszeit Wohlfühltemperaturen zu erreichen. Im Vergleich zu einem Haus in Leichtbauweise lassen sich bis zu zehn Prozent Heizkosten im Jahr einsparen, das ergab eine aktuelle Studie der Universität Kaiserslautern.


Das könnte Sie auch interessieren

Im Rahmen des ZDF Herzkinos läuft heute (01.08.2021) ab 20:15 Uhr der Fernsehfilm "Frühling - Familie auf Probe" mit Simone Thomalla in der Hauptrolle. Die "Frühling"-Filme erzählen die Geschichten der Dorfhelferin Katja Baumann, die Familien in Notsituationen zur Seite steht. Namensgebend ist das fiktive Dorf "Frühling". Die Episode "Familie auf Probe" ist eine... weiterlesen

Sonntagabend ist wieder Tatort-Zeit im ERSTEN. Die ARD strahlt heute (01.08.2021) noch einmal den dritten Schwarzwald-Tatort aus. In der Folge "Damian" ermittelt neben Eva Löbau als Kriminalhauptkommissarin Franziska Tobler diesmal Carlo Ljubek als Kommissar Luka Weber. Dieser vertritt den erkrankten Hans-Jochen Wagner (Hauptkommissar Friedemann Berg). Die übermüdeten... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "The First Purge" läuft am 01.08.2021 um 23.25 Uhr bei RTL.
© Cover: Universal Pictures Germany GmbH

RTL zeigt heute (01.08.2021) die Free-TV-Premiere "The First Purge"

Mit der Free-TV-Premiere des Thrillers "The First Purge" zeigt RTL heute, am 01.08.2021, den vierten Teil, der sich als Prequel zur The-Purge-Trilogie versteht. Darum geht es im Horrorfilm: Amerika steht gesellschaftlich vor dem Abgrund! Die Verbrechensrate steigt, die Großstädte gleichen Kriegsschauplätzen. Um die... weiterlesen

(djd). Für Jobeinsteiger ist es immer ein Vorteil, bereits vor Beginn des regulären Arbeitsverhältnisses praktische Berufserfahrung gesammelt zu haben. Das gilt auch für angehende Lehrer und Lehrerinnen. Lehramtsstudierende können genauso wie Quereinsteiger früh Arbeitserfahrung als Dozent oder Dozentin in der Nachhilfe sammeln. Dafür sollten sie jedoch auf... weiterlesen

(djd). Raus in die Natur und mit Mama und Papa unterwegs sein: Das macht vor allem dann Spaß, wenn es unterwegs etwas Spannendes zu entdecken gibt. Wie zum Beispiel im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge. Als einer der größten Naturparks Deutschlands bietet er abwechslungsreiche Wege und Landschaftsräume sowie zahlreiche kulturgeschichtliche Besonderheiten. Auf sechs... weiterlesen

Die 16. Staffel der Event-Show "5 gegen Jauch" startet heute (31.07.2021) ab 20:15 Uhr auf RTL. Quiz-König Günther Jauch tritt heute gegen GZSZ Star Valentina Pahde, Talkshow-Moderator Daniel Donskoy, Satiriker Oliver Kalkofe, RTL Sportmoderatorin Ulrike von der Groeben und Sänger DJ Ötzi an. Den Fünfkampf der Promis gegen Günther Jauch präsentiert auch... weiterlesen

Im Rahmen des 3sat Festspielsommers überträgt der Sender heute (31.07.2021) ab 20:15 Uhr die Eröffnungspremiere der Bayreuther Festspiele von Wagners romantischer Oper "Der fliegende Holländer". Zum ersten Mal in 145 Jahren Festspielgeschichte wird mit Oksana Lyniv eine Frau am Dirigentenpult von Bayreuth stehen. Das ist unter den besonderen Arbeitsbedingungen im sehr... weiterlesen