• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Die Magie des Winters an der Ostsee: Der Reiz der kalten Jahreszeit und die Vorfreude auf den Sommer

Die Magie des Winters an der Ostsee: Der Reiz der kalten Jahreszeit und die Vorfreude auf den Sommer

In der Ruhe der kalten Jahreszeit erlebt man die faszinierende Natur der Ostseeküste ganz anders als im trubeligen Sommer.
In der Ruhe der kalten Jahreszeit erlebt man die faszinierende Natur der Ostseeküste ganz anders als im trubeligen Sommer.
© djd/Tourismus-Service Grömitz 

(djd). Menschenleere Strände, frische Seeluft, der Lichterzauber der Seebrücken und abwechslungsreiche Aktivitäten: Wer im Winter schon einmal an der Ostsee war, kennt den magischen Reiz, den diese Jahreszeit an der Küste verbreitet. Bei einem Spaziergang in der Stille erlebt man die abwechslungsreiche Natur ganz anders als im trubeligen Sommer. Besonders gut geeignet für einen Urlaub mit der Familie oder ein verlängertes Wochenende zu zweit ist das OstseeFerienLand im Herzen Ostholsteins. Zur Ferienregion gehören die Seebäder Dahme, Grömitz und Kellenhusen sowie die Orte Grube und Lensahn im grünen Hinterland. Bei den Unterkünften haben Familien und Paare die Qual der Wahl: von der gemütlichen Ferienwohnung mit Kamin und Sauna bis zum kuscheligen Hotel für eine Auszeit zu zweit. Am Abend kann man sich in den verschiedenen Restaurants der Region kulinarisch verwöhnen lassen, die Köstlichkeiten lassen sich in wohliger Wärme mit dem Blick auf die stürmische, kalte Ostsee genießen. Alle Infos zur Region und zu Winterangeboten gibt es unter www.ostseeferienland.de und unter Telefon 0180-5233450.

Vom Fischbrötchen bis zum Flieger

Das Fischbrötchen ist der "Burger des Nordens" und hat an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins Kultcharakter. Daher ist der Genuss auch im Winter ein absolutes Muss während eines Kurzurlaubes an der Ostsee. Die Seebrücken und Promenaden der Ostseebäder sollte man sich ebenfalls nicht entgehen lassen, auf den "Laufstegen" über dem Wasser kann man sich den Wind um die Nase wehen lassen. Das geht besonders gut auf den Seebrücken in Dahme, Grömitz und Kellenhusen.

Wer eine frische Brise nicht scheut, kann sich auch in der kalten Jahreszeit aufs Fahrrad schwingen und das reizvolle Hinterland erkunden. Bei einer der facettenreichen, gut ausgeschilderten Touren findet man Ruhe und Erholung. Hoch in die Luft geht es vom Flugplatz Grube, bei einem Rundflug lässt sich die gesamte Region mit Küste und Hinterland aus der Vogelperspektive entdecken. Der Museumshof in Lensahn schließlich gibt Einblicke in die Geschichte des bäuerlichen Lebens und Handwerks an der Ostseeküste, man kann frisch gebackenes Brot probieren und dem ein oder anderen Handwerker über die Schulter schauen. Und wenn mal "Schietwetter" sein sollte, geht es in das warme Wasserparadies: die Grömitzer Welle.

Wer zu spät kommt ...

Den Sommer 2020 haben die meisten Menschen im eigenen Land verbracht, die Quartiere an Nord- und Ostsee waren deshalb schnell ausgebucht. Wer für den Sommer 2021 eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im OstseeFerienLand sucht, sollte daher rechtzeitig reservieren. Das gilt besonders für Familien mit Kindern und einem größeren Platzbedarf.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen