Dem Nagelpilz Paroli bieten: Mit Geduld und Sorgfalt lässt sich die hartnäckige Pilzerkrankung besiegen

Andere vor Ansteckung schützen: Wer unter einer Pilzinfektion an den Füßen leidet, sollte seine Socken bei 60 Grad waschen oder einen Hygienespüler verwenden.
Andere vor Ansteckung schützen: Wer unter einer Pilzinfektion an den Füßen leidet, sollte seine Socken bei 60 Grad waschen oder einen Hygienespüler verwenden.
© djd/Ciclopoli
Pflichttext
Pflichttext
© djd/Ciclopoli

(djd). Er kommt, um zu bleiben. Die Rede ist vom Nagelpilz: Rund jeder sechste Deutsche leidet unter einer anhaltenden Pilzinfektion an den Füßen oder Händen. Dabei sind schöne und gesunde Nägel wichtig für ein gepflegtes Erscheinungsbild, gerade in der warmen Jahreszeit, wenn unsere Füße nicht in dicken Socken und Stiefeln stecken. Für einige Menschen ist die Infektionsgefahr besonders groß: "Sportler und Menschen über 60 Jahren sind häufig betroffen. Das liegt daran, dass das Tempo des Nagelwachstums im Alter nachlässt und die Haut spröder sowie schlechter durchblutet wird. Weitere Risikofaktoren sind Krankheiten wie Diabetes sowie auch hohe Ansteckungsgefahr in Schwimmbädern und Hotels", erklärt Prof. Dr. Hans-Jürgen Tietz von der mycoclinic Berlin. All diese Umstände kämen den Erregern entgegen.

Die Nagelplatte wird zerstört

Bemerkbar macht sich der Befall dadurch, dass der Nagel erst trüb wird. Die Erreger breiten sich dann vom äußeren Rand des Nagels über die Mitte bis zum unteren Rand aus. Ein weiteres Warnzeichen sind gelb-bräunliche Flecken oder Streifen - bis schließlich die Nageloberfläche uneben wird. Ohne Behandlung beginnt der Nagelrand zu bröckeln, löst sich und hinterlässt eine zerstörte Nagelplatte. Das sieht unschön aus und der Schutz für die Zehenspitzen geht verloren. Da der Pilz außerdem ansteckend ist, sollten Betroffene entschlossen dagegen vorgehen.

Hierbei ist allerdings Geduld gefragt, denn die Erkrankung ist hartnäckig. Aufgrund des langsamen Nagelwachstums kann es sechs bis zwölf Monate dauern, bis sie vollständig verschwunden ist. "Alle Bestandteile des Erregers müssen beseitigt werden, bis zur letzten Pilzspore. Die Sporen sind die häufigste Quelle für einen Rückfall", so Tietz und fügt hinzu: "Ciclopoli ist der wissenschaftlich und praktisch überzeugendste medizinische Nagellack. Er dringt tief in den Nagel ein und wirkt dort gegen alle gängigen Pilzerreger."

Langfristig behandeln, Hygiene wahren

Der Lack lässt sich einfach und ohne vorheriges Anfeilen auftragen, dringt dann tief in den Nagel ein und kann dort die Erreger bekämpfen. Unter www.ciclopoli.de finden sich weitere Tipps und Videos. Um sich selbst, Familie und Freunde vor (Wieder-)Ansteckung zu schützen, sollte zudem auf die Hygiene geachtet werden: Getragene Socken und benutzte Handtücher vor der Wäsche bei 60 Grad gesondert aufbewahren, Schuhe regelmäßig mit einem pilzabtötenden Spray aussprühen. Statt barfuß zu laufen, sind außerdem Hausschuhe oder Gummilatschen ratsam.


Das könnte Sie auch interessieren

Als nachhaltiges und natürliches Material bringt Parkett viel Behaglichkeit ins Zuhause. Erfahren Sie, wie Sie älteres Parkett einfach aufbereiten können. (djd). Nachhaltigkeit und Natürlichkeit stehen hoch im Kurs – gerade beim Einrichten des Zuhauses. Holz als eines der ältesten Baumaterialien spielt dabei eine wichtige Rolle. Echte... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Night School" läuft am 06.03.2021 um 20.15 Uhr bei VOX.
© HappySpots / Cover: Universal Pictures Germany GmbH

Free-TV-Premiere "Night School" am 06.03.2021 bei VOX

Am 06.03.2021 zeigt VOX die Free-TV-Premiere der Komödie "Night School". Darum geht´s: Gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe versucht Teddy in der Abendschule seinen High-School-Abschluss nachzuholen. Das bedeutet vier Jahre High-School in nur einem Semester zu meistern. Keine einfache Sache für den lernfaulen Schulabbrecher. Doch... weiterlesen

(djd). Gründächer bringen mehr Natur und ein besseres Mikroklima in dicht bebaute Bereiche. Hier lesen Sie nützliche Tipps zum Aufbau einer Dachbegrünung. (djd). "Nachverdichtung" ist ein Schlagwort in der Stadtentwicklung. Selbst kleinste Baulücken werden geschlossen, um neuen Wohnraum zu schaffen. Damit ist jedoch die Natur in urbanen... weiterlesen

"ROT" ist sowohl die Versöhnung mit der Wirklichkeit als auch ein forderndes Zerren an dem, was Ina Regen als Status Quo wahrnimmt. Die 13 Songs auf ROT zeugen vom Mut und der Stärke einer Frau, die aus der österreichischen Musikszene längst nicht mehr wegzudenken ist. Noch vor Veröffentlichung ihres Debütalbums "Klee", und dem damit... weiterlesen

(djd). Wer viel Zeit im heimischen Garten verbringt, will es sich dort so schön wie möglich machen. Neben einem dichten Rasen und bunten Blumenbeeten gehört dazu eine gepflegte Terrasse. Um diese neu anzulegen oder zu renovieren, ist bei der Planung einiges zu beachten: Die Optik Bei der Farbwahl kann man sich zum einen daran orientieren,... weiterlesen

(djd). Was macht die Coronakrise mit Schülerinnen und Schülern? Eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag des Studienkreises ergab: Etwa ein Drittel der befragten Eltern nimmt in der Pandemie einen verschärften Druck auf ihre Kinder wahr. Zwei Drittel der Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland sehen zudem laut einer Umfrage im Auftrag der Robert Bosch Stiftung coronabedingte... weiterlesen

(djd). Die Corona-Pandemie kann bei Kindern tiefgreifende Ängste auslösen. Viele befürchten, dass ihre Großeltern vom gefährlichen Virus befallen werden oder dass sie selbst lebensgefährlich erkranken. Doch es gibt Mutmacher. Ein im Ausland bereits erfolgreiches, aber erst jetzt ins Deutsche übersetzte Buch mit vielen Abbildungen und voller Liebe und... weiterlesen