• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Das Alte Land am Elbstrom hat vielfältige kulinarische Erlebnisse zu bieten

Das Alte Land am Elbstrom hat vielfältige kulinarische Erlebnisse zu bieten

Sonntag, 01.03.2015 | Tags: Deutschland
Im Alten Land am Elbstrom kann man das Landleben hautnah erfahren: bei Bauernhofferien, beim Urlaub auf dem Obsthof oder hoch zu Ross bei Ferien auf dem Reiterhof.
Im Alten Land am Elbstrom kann man das Landleben hautnah erfahren: bei Bauernhofferien, beim Urlaub auf dem Obsthof oder hoch zu Ross bei Ferien auf dem Reiterhof.
© djd/Tourismusverband Landkreis Stade
Die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom ist geprägt vom Obstanbau entlang der Elbe.
Die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom ist geprägt vom Obstanbau entlang der Elbe.
© djd/Tourismusverband Landkreis Stade
Zur Obstblüte ab Ende April verzaubert diese Region jedes Jahr Besucher aus aller Welt, über 15 Millionen Obstbäume erstrahlen dann in ihrer Blütenpracht.
Zur Obstblüte ab Ende April verzaubert diese Region jedes Jahr Besucher aus aller Welt, über 15 Millionen Obstbäume erstrahlen dann in ihrer Blütenpracht.
© djd/Tourismusverband Landkreis Stade

(djd/pt). Liebe geht durch den Magen - das gilt nicht nur für zwischenmenschliche Beziehungen, sondern auch für einige deutsche Regionen. Ganz besondere kulinarische Erlebnisse hält beispielsweise die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom bereit: Neben dem Obstgenuss hat sie für jeden Gaumen eine Vielzahl an Köstlichkeiten zu bieten. Alles Wissenswerte gibt es beim Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe unter Telefon 04142-813838 und unter www.urlaubsregion-altesland.de. Hier werden auch Familien fündig, die das Landleben einmal hautnah erfahren wollen: bei Bauernhofferien, beim Urlaub auf dem Obsthof oder hoch zu Ross bei Ferien auf dem Reiterhof.

Äpfel und andere "Früchtchen": Farbenprächtige Obstblüte

Die Urlaubsregion ist geprägt vom Obstanbau entlang der Elbe. Auf einer Strecke von 35 Kilometern entlang der Elbe liegen die Gehöfte mit den großen reetgedeckten Fachwerkhäusern und den weitreichenden Obsthöfen mit Äpfel-, Birnen-, Pflaumen- oder Kirschbäumen. Zur Obstblüte ab Ende April verzaubert diese Region jedes Jahr Besucher aus aller Welt, über 15 Millionen Obstbäume erstrahlen dann in weiß-rosa Blütenpracht. "Richtig lecker wird es in der herbstlichen Erntezeit, wenn in den urgemütlichen Hofläden die bunten knackigen Früchte angeboten werden und sich in den Hofcafés und -restaurants alles um den Apfel dreht", weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Wer sein Wissen rund um den köstlichen Apfel vervollständigen möchte, kann auf manchen Höfen das "Altländer Apfeldiplom" oder das "Kleine Obsthofabitur" ablegen. Ein Veranstaltungshöhepunkt sind die Altländer Apfeltage mit dem "Tag des offenen Hofes" am 12. und 13. September 2015.

Hochprozentiger Genuss

Auch für den hochprozentigen Genuss hat die Region viel zu bieten. Nach alter Handwerkstradition werden in den Brennereien vor Ort jährlich tausende Tonnen Obst aus der Region zu Hochprozentigem gebrannt. Apfel-, Birnen- und andere Obstbrände sowie Liköre werden entwickelt, hergestellt und über die Hofläden vertrieben. Nach einer ausgiebigen Wanderung über den Elbdeich oder die Obstplantagen wärmt ein frischer "Diekpedder", Altländer Obstler, Obstwasser, Apfelbrand oder Likör die Seele.

Wo die weißen Kochmützen leuchten

In den vielen Restaurants verarbeiten die Köche der Region vom Apfel bis zur Kirsche die Früchte ihrer Heimat und das gute Gemüse wie Spargel der Stader Geest zu köstlichen Speisen. Überall wo die weißen Kochmützen auf einer blauen Plakette leuchten, finden sich Cafés, Restaurants, Hofläden oder Erzeuger, die für ihre kulinarischen Leckereien vorwiegend Zutaten und Rohstoffe aus der Region verwenden: ein Zeichen für ausgewiesene Qualität. Fangfrische Forellen, heimisches Rindfleisch, frisches Obst, geschmackvoller Käse und weitere regionale Spezialitäten wie die Altländer Hochzeitssuppe stehen auf dem Speiseplan.

Eine ganz besondere kulinarische Rundreise bieten das Gut Deinster Mühle, der Altländer Obsthof Beckmann in Hollern-Twielenfleth und die Jithofer Käserei in Bargstedt an. Wie wird Kuhmilch zu Käse, wie lagert man Äpfel am besten, wie wird frischer Fisch perfekt zubereitet? Die drei völlig unterschiedlichen Betriebe gewähren einen ganz besonderen Blick hinter die Kulissen nebst Führungen und dem Genuss ihrer Produkte.


Das könnte Sie auch interessieren

Heute gibt es im ARD-Vorabendprogramm eine neue Folge der Quizshow "Wer weiß denn sowas?" mit Kai Pflaume. Knifflige Fragen sind für die beiden Rätselmeister Bernhard Hoëcker und Elton kein Problem, denn an ihrer Seit stehen wechselnde prominente Studiogäste. Am 14.04.2021 dürfen wir uns auf eine doch eher seltene Konstellation freuen, denn mit Matthias Reim... weiterlesen

Am 14.04.2021 zeigt das ZDF ab 20:15 Uhr eine weitere Ausgabe der Quizshow "Da kommst Du nie drauf!". Johannes B. Kerner stellt heute erneut "ziemlich schräge Fragen". Bei den kuriosen Fragen ist Kreativität bei den prominenten Kandidaten gefragt. Bei den Antworten dürfte es wieder die eine oder andere Überraschung geben. Besondere Personen und unfassbare Tatsachen machen... weiterlesen

Auf VOX feiert heute Abend (14.04.2021 ab 20:15 Uhr) die neue Dramedy-Serie "Tonis Welt" Premiere. Dabei handelt es sich um ein Spin-Off der preisgekrönten Serie "Club der roten Bänder". Die Hauptrollen spielen Ivo Kortlang als Asperger-Autist Toni und Amber Bongard als Valerie, die das Tourette-Syndrom hat. Beide Figuren kennen die Fernsehzuschauer bereits aus "Club der roten... weiterlesen

Kaum eine internationale Comedy-Serie konnte in den letzten Jahren so viele Preise abräumen wie die kanadische Produktion "Schitt´s Creek". Bei den 72. Primetime Emmy-Awards 2020 erhielt die 6. und letzte Staffel sage und schreibe neun Emmys in den sieben wichtigen Comedy-Kategorien, darunter Herausragende Comedy-Serie sowie Herausragendes Drehbuch und Herausragende Regie für... weiterlesen

Heute am 14.04.2021 läuft bei RTL ab 20:15 Uhr die erste von zwei neuen Ausgaben der investigativen Show "Mario Barth deckt auf!". Die umstrittene Erfolgsshow des Comedians hat es sich zur Aufgabe gemacht, Behördenirrsinn und Steuerverschwendung gnadenlos aufzudecken. Mario Barth und seine prominenten Spürnasen zeigen auf, wo in Deutschland wieder unser sauer verdientes... weiterlesen

(djd). Auch in diesem Jahr werden die Menschen wieder mehr Zeit im eigenen Haus und Garten verbringen. Um dafür gewappnet zu sein, nutzen Heimwerker und Hobbygärtner die kommenden Wochen und Monate. Die meisten von ihnen sind gerade zu Saisonbeginn voller Tatendrang und wollen neue Projekte schnell umsetzen. "Bei allem Überschwang darf aber nicht die Sicherheit auf der Strecke... weiterlesen

Heute Abend (13.04.2021) läuft im ARD-Vorabendprogramm wieder die werktägliche Quizshow "Wer weiß denn sowas?" mit Kai Pflaume als Moderator. Er hält für die beiden Rateteam-Kapitäne Bernhard Hoëcker und Elton wieder knifflige Fragen bereit. Heute werden mit Amelie Stiefvatter und Tobias Krell zwei Prominente erwartet, welche vor allen den jüngeren... weiterlesen