Bauen mit Weitblick: Massives Leichtbeton-Mauerwerk für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen

Tags: Hausbau
Weitläufig geplante Räume entsprechen nicht nur der modernen Architektur, sondern reduzieren auch Umbauarbeiten im Alter.
Weitläufig geplante Räume entsprechen nicht nur der modernen Architektur, sondern reduzieren auch Umbauarbeiten im Alter.
© djd/KLB Klimaleichtblock

(djd). Barrierefreiheit wird in einer alternden Gesellschaft wie der deutschen immer wichtiger. Jedoch nimmt der Trend zum seniorengerechten Bauen laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts BauInfoConsult (Düsseldorf) ab: Während 2018 jedes dritte Projekt solche Maßnahmen berücksichtigte, sind es momentan nur noch rund 24 Prozent. Besonders beim Eigenheimbau ist dies aber wichtig. Denn wer von Anfang an barrierearm plant, spart im Alter hohe Umbaukosten ein. So ist etwa eine offene Architektur nicht nur modern, sondern reduziert auch die Anzahl an Türschwellen. Hierbei müssen die bestehenden Wände allerdings hohe Lasten tragen, was manche Baustoffe überfordert. Massive Bimssteine hingegen eignen sich aufgrund ihrer baustatischen Qualitäten hervorragend für ein solches Gebäudekonzept.

Alle Generationen unter einem Dach

Eine familien- und altersgerechte Lösung ist das Mehrgenerationenhaus. Zum einen spart es Kosten ein, zum anderen hilft es bei der Einbindung der Großeltern in den Alltag. Hierbei ist es ratsam, bereits von Anfang an eine Einliegerwohnung einzuplanen. So schafft man auch für die Älteren einen privaten Wohnraum und kann die günstigen KfW-Kredite für energieeffizientes Bauen gleich doppelt beantragen. "Die entsprechenden Förderstandards sind mit monolithischen Wandaufbauten problemlos erfüllbar", erläutert KLB-Geschäftsführer Andreas Krechting. "Leichtbetonsteine enthalten den natürlichen Zuschlagstoff Bims. So entsteht ein nachhaltiger Baustoff, der mit seiner porösen Beschaffenheit niedrige Wärmeleitwerte aufweist. Auf diese Weise sparen Bewohner deutlich Energie- und Heizkosten ein. " Zudem punktet massiver Leichtbeton mit sehr gutem Schallschutz. Dies ermöglicht ein ruhiges Zusammenleben - ohne Einbußen bei der Privatsphäre.

Ein Baustoff für verschiedene Lebensphasen

Oft fällt die Entscheidung zum Mehrgenerationenwohnen erst nach dem Bau des Eigenheims. Aber auch hier haben Eigentümer Glück, die mit Bims gebaut haben: Denn der massive Baustoff ermöglicht dank seiner statischen Qualitäten eine nachträgliche Neugestaltung der Zimmer zu mehr Barrierefreiheit. Auch der Ausbau des Keller- oder Dachgeschosses lässt sich damit einfach realisieren. Für das Bauen im Bestand gibt es ebenfalls spezielle Lösungen: Mit lastverteilenden Stürzen ist etwa die Erweiterung von Türen und Durchgängen möglich. Zudem lassen sich Treppenlifte oder Haltegriffe im Bad nachträglich leicht im Bims-Mauerwerk befestigen. Nähere Informationen dazu enthält die Broschüre "Befestigung in Leichtbeton", die beim Bundesverband unter www.leichtbeton.de erhältlich ist. Weitere Tipps zum barrierefreien Bauen gibt es unter www.klb-klimaleichtblock.de.


Das könnte Sie auch interessieren

Heute, am 26.05.2022, kommt der aufwendige erste CGI-Animationsfilm zur erfolgreichen und beliebten TV-Serie "Mia and me" in die deutschen Kinos. Den Titelsong zu "Mia and me - Das Geheimnis von Centopia" singt die stimmgewaltige Lisa-Marie, die Gewinnerin von "The Voice Kids 2020". Der Song "Komm und flieg mit mir" ist Fans bereits aus der TV-Serie bekannt, für den Film wurde er... weiterlesen

Deutschland und die Digitalisierung - zwei Dinge, die nicht immer gut zusammenpassen. Mario Barth versucht in der heutigen Folge "Mario Barth deckt auf!", am 25.05.2022, in Berlin zum Beispiel einen zeitnahen Bürgertermin zu ergattern und ist fassungslos, dass man viele Dinge immer noch nicht online erledigen kann. Auch bei der Testphase des bundesweiten elektronischen Rezeptes und der... weiterlesen

(djd). Ein Städtetrip mit Kindern wird dann zum besonderen Erlebnis, wenn das Reiseziel vielfältige Freizeitmöglichkeiten bietet - wie zum Beispiel Karlsruhe. Mit ihrem breiten Kulturangebot für Familien sowie den weitläufigen Grünflächen und Naturräumen ist die badische Metropole eine Stadt der perfekten Gegensätze - Tipps gibt es unter weiterlesen

(djd). Werden nur alte Leute irgendwann schwerhörig? Hören wir wirklich ausschließlich mit den Ohren? Und verschlimmert das Tragen eines Hörgeräts ein schlechtes Gehör? Es sind eine Menge Halbwahrheiten und Vorurteile rund um das Thema Hören im Umlauf. Was aber stimmt nun, und was gehört in das Reich der Mythen verbannt? Richtig ist zum Beispiel, dass... weiterlesen

Mit "Zombieland: Doppelt hält besser" zeigt ProSieben heute, am 22.05.2022, die Free-TV-Premiere der Fortsetzung der US-amerikanischen Zombie-Filmkomödie: Nach der Zombieapokalypse findet das actionfreudige Quartett aus Tallahassee, Columbus, Wichita und Little Rock im Weißen Haus Unterschlupf und arrangiert sich sehr gut mit der herausfordernden Situation. ... weiterlesen

Pony-Freunde aufgepasst: Jetzt wird aufgesattelt für ein weiteres magisches Abenteuer im Königreich Equestria! Die Ponys Hitch, Izzy, Zipp und Pipp scharren schon mit den Hufen, um Sunny bei der Ausrichtung des Maretime Bucht-Festes zu unterstützen. Sunny möchte die Magie zurück nach Equestria bringen, aber ein anderes Pony will ihre Pläne... weiterlesen