Zeit für eine neue Terrasse: Mit diesen Tipps haben Sie langfristig etwas von der Renovierung

Mittwoch, 27.03.2024 |
Auf einer renovierten Terrasse lassen sich viele schöne Sommertage genießen.
Auf einer renovierten Terrasse lassen sich viele schöne Sommertage genießen.
© DJD/NATURinFORM/C. Böhm

(DJD). Wer ein Haus besitzt, kennt es nur zu gut: Jedes Jahr gibt es etwas, das man erneuern könnte. Zu den am häufigsten renovierten Bereichen zählen laut Statista unter anderem die Küche, das Bad und die Terrasse. Letztere wollten im Jahr 2023 rund 2,65 Millionen Deutsche in den nächsten ein oder zwei Jahren renovieren. Um mit einer neuen Terrasse viele Sommer lang zufrieden zu sein, sollte man vier Punkte beachten:

1: Material

Gerade im Außenbereich gilt es, das richtige Material zu wählen. Denn die Beläge sind im Freien dauerhaft hohen Belastungen ausgesetzt: Im Sommer werden sie durch die tägliche Nutzung strapaziert und stehen oft unter direkter Sonneneinstrahlung. Im Winter trotzen sie Frost, Schnee und Regen. Es empfiehlt sich daher, hochwertige und robuste Terrassendielen zu wählen. Neben Holz bietet sich dafür zum Beispiel der moderne Holzverbundwerkstoff WPC von Naturinform an. Dieser ist spielzeugtauglich, splittert nicht und hat eine pflegeleichte Oberfläche. Das Material ist nämlich besonders witterungsbeständig, ohne dass es lasiert oder geölt werden muss. Darüber hinaus lässt es sich ganz einfach mit Wasser und Bürste reinigen.

2: Individualisierung

Neben einem langlebigen Material ist natürlich auch das Aussehen der Terrassendielen wichtig. Schließlich sollen sie zur Umgebung und dem eigenen Geschmack passen. Bei Holz kann man auf verschiedene Baumarten und Lasierungen zurückgreifen. Und auch WPC-Dielen gibt es in der Regel mit verschiedenen Oberflächen und in unterschiedlichen Farbtönen. Naturinform beispielsweise bietet WPC-Dielen in über 30 unterschiedlichen Farben an. Für die Oberflächen stehen neben Holzmaserungen auch edle Steinoptiken zur Verfügung. Wer wissen möchte, wie das aussieht, kann unter www.naturinform.com seine Terrasse nach den eigenen Wünschen konfigurieren und kostenfrei Muster bestellen.

3: Zubehör

Ob Holz, WPC oder ein anderes robustes Material: Einfach nur die Dielen in den Garten zu legen, genügt nicht. Wichtig ist, dass auch das Zubehör abgestimmt ist und mitgeliefert beziehungsweise montiert wird. Dazu zählen vor allem eine passende Unterkonstruktion und Abschlüsse. Des Weiteren kann es sinnvoll sein, auch die Beleuchtung direkt mit zu planen.

4: Nachhaltigkeit

Last but not least kann man bei der Wahl der Terrassendielen auf deren Nachhaltigkeit achten. Hier hat WPC - anders als viele meinen - die Nase vorn. Denn für dieses moderne Material müssen keine Bäume extra gefällt werden. Stattdessen wird es aus Holzfaserresten hergestellt. Ideal ist es, wenn diese aus 100 Prozent PEFC-zertifiziertem, heimischem Holz stammen, wie es bei den Dielen von Naturinform der Fall ist.


Das könnte Sie auch interessieren

Interessierst du dich für kulinarische Neuentdeckungen? Dann hat REWE genau das Richtige für dich: Werde Tester für ein spannendes neues Produkt! Das Magnum Bonbon Eis ist bereit, von dir probiert zu werden. Stell dir vor: 12 einzigartige Bonbons, eine himmlische Mischung aus cremigem Eis und zarter Sauce, umgeben von der berühmten knackigen... weiterlesen

Halte unvergessliche Momente fest mit einer Kamera, die durch ihr Design fasziniert. Inspiriert von der ikonischen Nikon FM2, einer Spiegelreflexkamera der frühen 80er, vereint die spiegellose Zfc Kamera nostalgische Elemente mit moderner Technik. Die sorgfältig nachgebildeten Details, von den manuellen Einstellrädern bis zum runden Sucher und dem klassischen Logo, verleihen... weiterlesen

Staropramen Premium Lager ist ein traditionelles tschechisches Pilsner, das mit Leidenschaft aus den feinsten Zutaten gebraut wird, einschließlich hochwertigem tschechischem Hopfen. Mit einem Alkoholgehalt von 5% und seiner klaren goldenen Farbe bietet es einen angenehm weichen Geschmack und ein gut abgerundetes Aroma, gefolgt von einer sanften Bitterkeit im Nachgeschmack. Wenn du... weiterlesen

Fünfzig Liebhaber und Liebhaberinnen von Marzipan haben aus vier neuen Geschmacksrichtungen von Niederegger Marzipan ihre beiden Favoriten ausgewählt: "Zimtschnecken-Aroma" und "Pflaumen-Nuss-Karamell". Diese stehen nun im Wettstreit um den begehrten Titel "Kreation des Jahres 2025". Die Entscheidung liegt bei Dir: Welche der beiden Sorten soll produziert werden,... weiterlesen

(DJD). Eingängige Melodien, mitreißende Rhythmen und Texte, in denen es vor allem um Liebe, Freundschaft und Sehnsucht geht: Schlager haben nicht nur in Deutschland eine riesige Fangemeinde. Die Stars der Szene füllen die größten Hallen des Landes, die TV-Shows werden von Millionen Menschen gesehen. Im kommenden Jahr haben Schlagerfans Gelegenheit, ihre Lieblinge... weiterlesen

Entdecke jeden Donnerstag Nachmittag das neueste Gewinnspiel vom Magazin der Süddeutschen Zeitung . In dieser Woche steht alles im Zeichen des Campings, passend zur sommerlichen Jahreszeit, die uns nach draußen lockt. Ob in die Berge oder ans Ufer eines Sees, die Natur ruft! Lass dich vom Vogelgezwitscher wecken und atme den frischen Duft frisch geschnittener... weiterlesen

Die "Feelgrounds Move" Barfuß-Sportschuhe sind eine stilvolle Fusion aus Komfort und minimalistischem Design. Mit einer breiten Zehenbox, die den Zehen Freiheit bietet, und einer dünnen, flexiblen Sohle, die ein natürliches Laufgefühl ermöglicht, setzen sie neue Maßstäbe im Bereich der Barfußschuhe. Ab 23. Juli 2024 erhältlich, bieten sie eine... weiterlesen

Starte mit dem E-Scooter ins kühle Nass, fliege der Sonne entgegen oder entdecke mit dem Zug malerische Bergwelten: die DEKRA wünscht dir einen unvergesslichen Sommer und möchte, dass du sicher dein Ziel erreichst. Passend dazu gibt es jetzt ein spannendes Gewinnspiel auf Instagram . Mit etwas Glück gewinnst du einen von 15... weiterlesen

Einsteigen, Anschnallen und Staunen: Der exzentrische Erfinder Caractacus Potts (Dick Van Dyke) rettet seinen Kindern zuliebe ein altes Rennauto vor dem Einschmelzen und macht es wieder fahrtüchtig. Doch das Fahrzeug, das aufgrund der lauten Auspuff- und Motorengeräusche von allen liebevoll „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“ genannt wird, ist kein normales Auto: Es... weiterlesen