Wohltuende Strahlungswärme für jeden Raum: Moderne Heizkonzepte verbinden hohe Behaglichkeit mit geringen Energiekosten

  • Die Kombination aus moderner Infrarotheizung, eigener Ökostrom-Erzeugung mit Photovoltaik und einer Polar-Isolierung macht den Neubau ebenso behaglich wie effizient.
    Die Kombination aus moderner Infrarotheizung, eigener Ökostrom-Erzeugung mit Photovoltaik und einer Polar-Isolierung macht den Neubau ebenso behaglich wie effizient.
    © djd/Danhaus GmbH
  • (djd). An grauen und frostigen Tagen sehnen sich viele die wärmenden Strahlen der Frühjahrssonne herbei. Während es draußen noch dauert, bis die Sonne wieder Behaglichkeit schenkt, kann man nun dieses Gefühl im eigenen Zuhause das ganze Jahr über genießen. Moderne Infrarotheizungen mit ihrer besonders angenehmen Strahlungswärme sorgen für ein gesundes, wohltuendes Raumklima - fast so, als ob sich in jedem Raum eine eigene, kleine Sonne befindet. In Kombination mit einer hochwertigen Isolierung und einer Photovoltaikanlage auf dem Dach, die umweltfreundlichen Solarstrom frei Haus liefert, verbindet die Haustechnik viele Vorteile miteinander - hohen Komfort und Lebensqualität im Zuhause bei günstigsten Energiekosten.

    Zukunftssicher bauen mit skandinavischer Gemütlichkeit

    Wer neu baut, hat für Jahrzehnte in die Zukunft zu planen. Umso wichtiger ist eine vorausschauende Ausstattung des Eigenheims, gerade mit Blick auf Klimaschutz und zukünftig weiter steigende Energiepreise. Infrarotheizungen punkten in dieser Hinsicht mit ihrer besonderen Sparsamkeit. Was technisch heute bereits möglich ist, zeigt etwa der Hausspezialist Danhaus mit seinem attraktiven Winkelbungalow "Fehmarn". Als KfW-40 Plus Effizienzhaus mit Photovoltaikanlage und eigenem Energiespeicher, der selbst im kalten Skandinavien bewährten Polar-Isolierung sowie einer wartungsfreien Infrarotheizung ist das Haus rundum auf Behaglichkeit und Energieeffizienz ausgerichtet. Die spezielle Isolierung sorgt für minimalste Wärmeverluste über die Gebäudehülle und somit für eine gute CO²-Bilanz. Selbst an eine Wallbox zum Aufladen des Elektroautos ist gedacht. Nach Praxiserfahrungen betragen die laufenden Energiekosten nur rund 15 Euro pro Monat - alles inklusive: Heizung, Warmwasser, Hausstrom und Auftanken des Elektroautos. Unter www.danhaus.de gibt es weitere Informationen zu den zukunftssicheren Hauskonzepten.

    Behagliche und gesunde Strahlungswärme - auch für Allergiker geeignet.

    Neben niedrigen laufenden Energiekosten liegt Bauherren natürlich ebenso der Wohlfühl-Faktor am Herzen. Auch in dieser Hinsicht zahlt sich eine solide, gut isolierte Bausubstanz in Verbindung mit der Infrarotheizung aus. Die Wärme wie von kleinen Sonnen schafft ein Gefühl der Behaglichkeit, ohne die Räume zu überhitzen. Die Wärme wird gleichmäßig im Raum verteilt - und auch Allergiker können buchstäblich aufatmen: Staubaufwirbelungen wie bei konventionellen Heizungen gibt es nicht mehr. Außerdem lässt sich die Heizung ohne störende Heizkörper unauffällig in die Raumgestaltung integrieren. Im Bad beispielsweise verbirgt sich diese unsichtbar direkt in den Spiegeln über dem Waschtisch.


    Das könnte Sie auch interessieren

    In der zweiten Folge der Sommerstaffel von "Grill den Henssler", die VOX am Sonntag, den 16.08.2020 um 20:15 Uhr zeigt, trifft es Steffen Henssler besonders hart. Der Koch-King und HSV-Fan muss, nach verlorener Wette gegen Moderatorin Laura Wontorra, zum heutigen Koch-Battle nicht nur im verhassten Werder Bremen-Trikot antreten, seine Herausforderer sind zudem eine eingeschworene... weiterlesen

    (djd). Wer eine Terrasse neu anlegen oder sanieren möchte, sollte auf hochwertige Dielen achten. Denn die Beläge im Freien sind dauerhaft einer hohen Belastung ausgesetzt. Im Sommer werden sie durch die alltägliche Nutzung strapaziert und oft von direkter Sonneneinstrahlung getroffen. Im Winter trotzen sie Regen und Schnee. Gleichzeitig gibt es einen Trend zum... weiterlesen

    "Ich werde noch ne Schippe drauflegen" verspricht Sonia Liebing für ihr zweites Album "Absolut", welches am 25. September 2020 erscheinen wird. Der erfolgreiche Single Vorbote "Ich will mit dir (nicht nur reden)" gibt davon bereits einen guten ersten Eindruck, da der Titel nur so vor Lebensfreude und Energie sprüht. Trotzdem war es eine starke Ansage von Sonia, wenn man bedenkt,... weiterlesen

    (djd). Das Meeresrauschen, die frische Ostseeluft, ein klarer Sternenhimmel, der Strand: Dieses faszinierende nächtliche Erlebnis können sich Liebespaare, Freundinnen oder junge Kleinfamilien am Strand des Ostseebades Eckernförde gönnen. Dort stehen zwei wetterfeste und gemütliche Schlafstrandkörbe sowie zwei "Sleeperoos" den Gästen zur Verfügung. Nach... weiterlesen

    London 1944: Der polnische Offizier Jan Nowak-Jezioranski, der als Abgesandter im Londoner Exil lebt, wird mit einer wichtigen Mission beauftragt und begibt sich mitten in der Nacht auf die gefährliche Reise nach Zabno, Polen. Verfolgt von feindlichen Geheimdiensten, riskiert er sein Leben, um eine wichtige Nachricht zu überbringen, die über das... weiterlesen

    (djd). Warmwasser und Heizung ohne hohe Energiekosten: Dank der Kraft der Sonne werden Hausbesitzer zu Energiesparern und Umweltschützern. Solarthermie ist eine nachhaltige und effiziente Technologie, die nicht nur die Haushaltskasse, sondern auch die Umwelt schont. Einfache und individuelle Installation Beratung zu Dimensionierung und Art der... weiterlesen

    Wie wird eine waschechte Prinzessin zum gefeierten Popstar? Welcher falsche Mausklick macht Teenie-Schwarm Justin Bieber weltberühmt? Warum steht Hollywood-Schnuckel Mark Wahlberg jede Nacht um zwei Uhr auf? In "Die Besten!" präsentiert Annemarie Carpendale am 13.08.2020 um 20.15 Uhr auf ProSieben 33 sexy Boys, wilde Mädchen und beliebte... weiterlesen