Wangerland: Entspannung und Erholung im Nordseeheilbad Horumersiel

Dienstag, 07.10.2014 | Tags: Wellness, Deutschland, Nordsee
Das Zentrum der Friesland-Therme in Horumersiel ist die imposante, achteckige Halle mit drei Becken und 31 Grad Celsius Wassertemperatur zum Planschen, Spielen, Schwimmen und Tauchen.
Das Zentrum der Friesland-Therme in Horumersiel ist die imposante, achteckige Halle mit drei Becken und 31 Grad Celsius Wassertemperatur zum Planschen, Spielen, Schwimmen und Tauchen.
© djd/Wangerland Touristik
Das Wangerland entfaltet gerade auch in der dunklen Jahreszeit seinen ganz besonderen Reiz.
Das Wangerland entfaltet gerade auch in der dunklen Jahreszeit seinen ganz besonderen Reiz.
© djd/Wangerland Touristik

(djd/pt). Bei den Bundesbürgern steht der Urlaub im eigenen Land hoch im Kurs. Hier kann man sich erholen, ohne vorher große Reisestrapazen auf sich nehmen zu müssen. Gerade dann, wenn man in der kalten Jahreszeit nur für ein verlängertes Wochenende dem Alltag entfliehen will, bietet Deutschland zahlreiche attraktive Ziele zum Ausspannen. Das Nordseeheilbad Horumersiel-Schillig etwa liegt im nordöstlichen Winkel Frieslands im Wangerland - das Unesco-Weltnaturerbe Wattenmeer ist in Sichtweite. Dieser Lage verdankt der Ort sein gesundes maritimes Reizklima.

Balsam für Körper, Geist und Seele 

Seit 1988 darf sich Horumersiel als Nordseeheilbad bezeichnen. Nicht nur die frische Luft, sondern auch die einzigartige Natur sind Balsam für Geist, Körper und Seele. Hier kann man lange Spaziergänge unternehmen, salzhaltige Luft einatmen, dem Meeresrauschen lauschen und den Blick auf den weiten Horizont genießen. Zentrum der Wellnessaktivitäten ist das Freizeit- und Erlebnisbad "Frieslandtherme" mit seiner imposanten, achteckigen Halle, in der drei Becken bei 31 Grad Wassertemperatur zum Planschen, Spielen, Schwimmen und Tauchen einladen. Geysire, Massagedüsen und körpergeformte Unterwasserliegen gehören zur Ausstattung ebenso dazu wie die Relax-Zone hoch über der Badelandschaft. Die aus einer Seewasserleitung gespeiste Anlage wird ergänzt durch einen separaten, großzügigen Saunatrakt. Auf spezielle Massagetechniken und entspannende Ölbehandlungen setzt man im Wellnessstudio "Körperträume".

Ambulante Vorsorgekuren 

In Horumersiel wird nicht nur Wellness groß geschrieben. Angeboten werden auch ambulante Vorsorgekuren speziell bei Atemwegs-, Muskel-, Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen. Die Kuren dienen der Reha und der Prävention und werden durch den Hausarzt bei der Krankenkasse beantragt. Zur Behandlung zählen physikalische und krankengymnastische Maßnahmen ebenso wie Solebäder und Schlickbreipackungen sowie eine qualifizierte Ernährungsberatung.


Das könnte Sie auch interessieren

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen