VW, Audi und BMW sind die beliebtesten Gebrauchtwagen

Donnerstag, 30.10.2014 | Tags: Automodelle, Audi, BMW, Volkswagen
Als Gebrauchtwagen sehr beliebt: der Audi A4.
Als Gebrauchtwagen sehr beliebt: der Audi A4.
© Audi/dpp-AutoReporter

Auch Gebrauchtwagenkäufer setzen auf Qualität, aber investieren ihr Geld clever, das zeigt eine repräsentative Umfrage von AutoScout24. Am besten kommen die deutschen Premium-Marken VW, Audi und BMW an. Gebrauchtwagenkäufern schwebt meist ein Audi A4, VW Golf oder Audi A3 vor. Der Hauptgrund, warum sie keinen Neuwagen wollen: Sie können das gleiche Modell für einen geringeren Kaufpreis erwerben und der Wertverlust fällt geringer aus. 

Allerdings sind nur sechs Prozent von Gebrauchtwagen so überzeugt, dass sie sich gar nicht vorstellen können, je einen Neuwagen zu kaufen. Dies gaben deutsche Autofahrer an, die innerhalb der nächsten zwölf Monate die Anschaffung eines gebrauchten Fahrzeugs planen. 

Mehr als die Hälfte (55 Prozent) nannte den günstigeren Preis, 44 Prozent den geringeren Wertverlust als Argument, sich für einen Gebrauchtwagen statt für ein Neufahrzeug zu entscheiden. Fast jeder Dritte gab an, er könne sich einen Neuwagen nicht leisten (29 Prozent). Beinahe jeder Fünfte (19 Prozent) sieht es als Vorteil, dass er ein gebrauchtes Auto im Unterschied zum Neuwagen auch aus privater Hand kaufen kann. Weitere genannte Gründe sind: Der günstigere Preis eines Gebrauchtwagens erlaubt es, in eine höhere Fahrzeugklasse aufzusteigen (17 Prozent). 16 Prozent der potentiellen Käufer halten einen Gebrauchtwagenkauf für umweltschonend, weil dann kein neues Auto hergestellt werden muss.

In der Gunst der Befragten liegt die Marke Volkswagen (15,3 Prozent) knapp vor Audi (14,8 Prozent) und BMW (14,6 %). Danach folgen Opel (6,6 Prozent), Ford (5,9 Prozent) und Mercedes Benz (5,6 Prozent). Jeder Zehnte hat sich noch nicht für eine Marke entschieden. Bei der Frage nach dem Modell hat sogar jeder Vierte noch keine Wahl getroffen. 

Die Umfrage zeigt: Im Kauf eines Gebrauchtwagens sehen die Befragten zwar handfeste Vorteile - das heißt aber nicht, dass sie aus Prinzip keine Neuwagen kaufen. Jeder Zweite hat in der Vergangenheit schon einmal einen Neuwagen gekauft oder geleast, weitere 37 Prozent können es sich vorstellen. Und: Ein gewisser Neid auf Neuwagenkäufer lässt sich bei manchen potentiellen Gebrauchtwagenkäufern feststellen. Er entsteht bei 38 Prozent dadurch, dass Neuwagenkäufer ein Fahrzeug in der gewünschten Konfiguration erhalten - von der Farbe bis zur Innenausstattung. Jeder dritte Gebrauchtwagenkäufer hätte auch gerne ein fabrikneues Auto. Jeder Vierte ist allerdings überhaupt nicht neidisch auf die Käufer eines Neuwagens. (dpp-AutoReporter/hhg)


Das könnte Sie auch interessieren

Die ARD setzt am Donnerstag weiter auf den "DonnerstagsKrimi" mit wechselnden Krimireihen. Heute Abend (04.03.2021) läuft im Ersten eine neue Folge aus der Krimiserie "Die Füchsin". Die ARD zeigt die Episode "Romeo muss sterben" wegen eines "ARD Extra" zur Corona-Lage mit 15 Minuten Verspätung ab 20.30 Uhr. Lina Wendel spielt in dieser Serie die ehemalige MfS-Spionin Anne... weiterlesen

Als nachhaltiges und natürliches Material bringt Parkett viel Behaglichkeit ins Zuhause. Erfahren Sie, wie Sie älteres Parkett einfach aufbereiten können. (djd). Nachhaltigkeit und Natürlichkeit stehen hoch im Kurs – gerade beim Einrichten des Zuhauses. Holz als eines der ältesten Baumaterialien spielt dabei eine wichtige Rolle. Echte... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Night School" läuft am 06.03.2021 um 20.15 Uhr bei VOX.
© HappySpots / Cover: Universal Pictures Germany GmbH

Free-TV-Premiere "Night School" am 06.03.2021 bei VOX

Am 06.03.2021 zeigt VOX die Free-TV-Premiere der Komödie "Night School". Darum geht´s: Gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe versucht Teddy in der Abendschule seinen High-School-Abschluss nachzuholen. Das bedeutet vier Jahre High-School in nur einem Semester zu meistern. Keine einfache Sache für den lernfaulen Schulabbrecher. Doch... weiterlesen

(djd). Gründächer bringen mehr Natur und ein besseres Mikroklima in dicht bebaute Bereiche. Hier lesen Sie nützliche Tipps zum Aufbau einer Dachbegrünung. (djd). "Nachverdichtung" ist ein Schlagwort in der Stadtentwicklung. Selbst kleinste Baulücken werden geschlossen, um neuen Wohnraum zu schaffen. Damit ist jedoch die Natur in urbanen... weiterlesen

"ROT" ist sowohl die Versöhnung mit der Wirklichkeit als auch ein forderndes Zerren an dem, was Ina Regen als Status Quo wahrnimmt. Die 13 Songs auf ROT zeugen vom Mut und der Stärke einer Frau, die aus der österreichischen Musikszene längst nicht mehr wegzudenken ist. Noch vor Veröffentlichung ihres Debütalbums "Klee", und dem damit... weiterlesen