Viel mehr Aroma: Teekräuter aus dem eigenen Garten entfalten einen besonders intensiven Geschmack

Die Erdbeerminze ist eine zierliche Pflanzenart mit überraschendem Aroma.
Die Erdbeerminze ist eine zierliche Pflanzenart mit überraschendem Aroma.
© djd/Rühlemann´s Kräuter und Duftpflanzen

(djd). Wenn kochendes Wasser auf Teekräuter trifft, liegt sofort ein blumiger Duft in der Luft. Kommen die Kräuter aus dem eigenen Garten, sind sie deutlich aromatischer als Kräuter, die getrocknet angeboten werden.

Teekräuter müssen nicht getrocknet werden

"Teekräuter müssen vor der Verwendung nicht getrocknet werden", weiß Kräuterexperte Daniel Rühlemann. Neben dem intensiveren Geschmack hätten frische Kräuter den Vorteil, dass man ganze Zweige in die Kanne geben könne: "So spart man sich das Sieb und kann die Kräuter in einer Glaskanne wie in einem Aquarium bis zur letzten Tasse schwimmen lassen, ohne dass der Geschmack darunter leiden würde." Das sei, so Rühlemann, mit getrockneten Kräutern nicht möglich, die nach fünf bis zehn Minuten aus der Kanne genommen werden sollten. Das Trocknen empfiehlt der Kräuterexperte übrigens nur, um für das Winterhalbjahr ein paar Vorräte anzulegen. Dazu sollte man möglichst lange, unverzweigte Äste schneiden. Diese werden oben festgehalten, dann werden mit einem Griff von oben nach unten alle Blätter abgestreift. Ausgebreitet auf einem großen Stück Papier trocknen die so vorbereiteten Kräuter im Sommer innerhalb weniger Tage. Kräftige Jungpflanzen sind im Onlineshop unter www.kraeuter-und-duftpflanzen.de erhältlich, wo man auch Pflanz- und Pflegetipps für Kräuter findet.

Natürliche Süße

Ob marokkanische Minze, Zitronenverbene, Erdbeerminze oder Griechischer Bergtee - Daniel Rühlemann empfiehlt, Kräutertees auch mit Kräutern zu süßen. So entwickeln anis- und fenchelduftenden Pflanzen wie Anis-Ysop, Lemonysop, Süßdolde, Gewürzfenchel und Anisgoldrute eine milde Süßkraft, wenn man sie mitziehen lässt. Für noch mehr Süße können Blätter von Aztekischem Süßkraut oder Stevia in der Kanne sorgen. Besonders erfrischend und aromatisch schmecken Kräutertees im Übrigen, wenn man etwas Saures wie Sauerampferblätter, peruanischen Sauerklee oder etwas Zitronensaft zu den Kräutern gibt. Durch die Säure behalten auch Blütentees, wie von der scharlachroten Goldmelisse, ihre schöne rosa Färbung.

Standort, Pflege und Ernte

(djd). Die meisten Kräuter entfalten ihr Aroma erst vollständig in der vollen Sonne. Doch für den guten Geschmack benötigen sie auch eine mäßige, aber regelmäßige Düngung mit einem Naturdünger, weil sie sonst klein und mickrig bleiben. Aber Vorsicht: Überdüngte Kräuter verlieren ebenfalls an Aroma. Für die Ernte empfehlen sich die späten Vormittagsstunden, kurz vor der Blütezeit, weil dann der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten ist. Weitere Informationen gibt es unter www.kraeuter-und-duftpflanzen.de.


Das könnte Sie auch interessieren

KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN! WER KNUSPERT AN MEINEM HÄUSCHEN! Wer kennt diesen Satz nicht? Vor über 200 Jahren erschien die erste Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm mit 86 Märchen, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen. Auch in der zweiten Brüder Grimm-Edition von justbridge entertainment GmbH wurden vier der... weiterlesen

(djd). E-Mails, Soziale Netzwerke, Messenger-Dienste: Die schriftliche Kommunikation verläuft heute weitgehend digital. Hat der klassische Briefkasten vor der Haustür also bald ausgedient? Ganz im Gegenteil, es haben sich nur die Anforderungen verlagert. Weniger Briefen steht ein enorm wachsender Internethandel gegenüber, mit hohen Zustellzahlen. Paketdienstleister haben im... weiterlesen

Mit mehr als 300 Athlet:innen ab 16 Jahren, über 1.400 gewaschenen Handtüchern und vielen neuen Hindernissen im Parcours hat RTL Studios 11 neue Folgen der 7. Staffel von "Ninja Warrior Germany" produziert. Diese werden ab heute, den 30.9.2022, jeweils freitags um 20.15 Uhr, bei RTL ausgestrahlt. In der 7. Staffel "Ninja Warrior Germany" gibt es 5... weiterlesen

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

In der heutigen fünften Folge der 12. Staffel "Die Höhle der Löwen" bekommt das Löwenrudel mit Influencerin und Unternehmerin Diana zur Löwen (26) Zuwachs. Die Gast-Löwin ist nicht nur Content Creatorin mit 1 Million Followern auf Instagram - sie hat bereits mehrere Unternehmen erfolgreich in Sachen Social-Media-Marketing beraten, ist Speakerin und... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen