Transparenz trifft Eleganz: Glas prägt die Architektur auch bei der Innengestaltung

  • Gläserne Treppenstufen verschaffen einen eleganten Auftritt.
    Gläserne Treppenstufen verschaffen einen eleganten Auftritt.
    © djd/Uniglas
  • (djd). Die zeitgemäße Architektur setzt auf Transparenz, Eleganz und eine lichte Atmosphäre. Glas steht als Baumaterial besonders im Mittelpunkt - und das keineswegs nur für Fenster und Fassade. Auch im Innenbereich können gläserne Bauelemente eine freundliche und großzügige Raumstimmung schaffen. Zudem ist Glas nicht nur ein traditioneller und natürlicher, sondern vor allem ein sicherer Baustoff. Moderne Qualitäten sind so robust und widerstandsfähig, dass sie sich selbst für intensiv genutzte Bereiche wie Treppenstufen einsetzen lassen.

    Alleskönner für architektonische Akzente

    Lichtdurchflutete Räume, die nahtlose Übergänge vom Innenraum nach außen zur Natur schaffen: Glas ist ein echter Alleskönner für moderne Eigenheime. Dabei ist das Material auch noch vielseitig. Treppen, Trennwände, Duschen und sogar Möbelstücke lassen sich damit gestalten. Gläserne Treppenstufen beispielsweise verschaffen den Bewohnern einen buchstäblich eleganten Auftritt - fast so, als ob man von einer Etage zur anderen schweben würde. Sicherheit geht vor, deshalb verfügen die Geländer etwa von Uniglas über eine zuverlässige Absturzsicherung. Ergänzend bringt eine umlaufende Glasbrüstung mehr Licht und Transparenz ins offene Treppenhaus. Diese architektonische Lösung bietet sich insbesondere für Eigenheime mit einer Galerie an, um den Wohnbereich noch heller und großzügiger wirken zu lassen.

    Glas ist gefragt vom Wohnbereich bis zum Bad

    Im Bad wiederum verbinden Ganzglasduschen den hochwertigen Look mit hygienischen Vorteilen und der Möglichkeiten der einfachen Reinigung. Gläserne Schiebetüren vor einem Wandschrank setzen besondere Akzente, ob in der individuellen Wunschfarbe oder mit Ornamenten bedruckt. Auch in der Küche ist Glas ein gern genutzter Werkstoff - ob als bedruckte Glasrückwand oder sogar als Glasarbeitsplatte. Unter www.glass-at-home.de etwa gibt es zahlreiche Inspirationen und einen Überblick zu den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Für einen individuelleren Look bieten sich zudem verschiedene Möglichkeiten der Veredelung an. So erhalten Glasoberflächen ein besonderes Design. Dekore und Sandstrahlungen sind ebenso möglich wie Druck: Wer möchte, kann das persönliche Lieblingsfoto als Motiv etwa für eine Trennwand verwenden.


    Diesen Artikel teilen