• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Tiroler Bergsommer zum Genießen: Kraft tanken, entschleunigen und Spaß haben in der Region Hall-Wattens

Tiroler Bergsommer zum Genießen: Kraft tanken, entschleunigen und Spaß haben in der Region Hall-Wattens

Der Zirbenweg, ein sieben Kilometer langer Höhenweg, führt durch einen der größten Zirbenbestände Europas.
Der Zirbenweg, ein sieben Kilometer langer Höhenweg, führt durch einen der größten Zirbenbestände Europas.
© djd/hall-wattens.at

(djd). Frische Bergluft und spektakuläre Landschaften mit eindrucksvollen Aussichten: In der Region Hall-Wattens im Herzen der Tiroler Bergwelt können Urlauber Kraft tanken und entschleunigen. Die ausgedehnte Natur lädt zum Wandern und Mountainbiken ein – und die historischen Gassen von Hall zu Stadtspaziergängen mit Kulturgenuss.

Unterwegs auf dem Zirbenweg

Bergbegeisterte Naturliebhaber können sich auf schöne Touren freuen, zum Beispiel im Naturpark Karwendel mit seiner außergewöhnlichen Vielfalt an seltenen Pflanzen und Wildtieren. Oder auch auf Weitwanderwegen wie dem Karwendel-Höhenweg und dem Adlerweg. Herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt hält der Zirbenweg am Glungezer bereit, der Wanderer durch einen der größten Zirbenbestände Europas führt. Zum Start- und Zielpunkt der Wanderung gelangt man bequem per Gondelbahn.

Auf die Spuren des weißen Goldes begibt man sich hingegen auf dem Historischen Solewanderweg. Vom Eingang des Halltals geht es dabei durch eine wildromantische Landschaft. Sportliche Wanderer können die Tour bis zum 2.726 Meter hohen Bettelwurf verlängern. Der Berg gehört zu den sogenannten Kraftorten, von denen es noch 13 weitere in der Region gibt – etwa das idyllische Kloster St. Martin in Gnadenwald, der sagenumwobene Mölssee in der Wattener Lizum oder die Kaisersäule in Thaur. Sie alle bieten Urlaubern eine ideale Möglichkeit, sich zu besinnen, durchzuatmen und zur Ruhe zu kommen.

Geocaching, Lamatrekking oder Kristallwelten?

Auch für Familien mit Kindern gibt es viel zu erleben: Auf dem Gnadenwalder Baumpfad etwa lockt eine Entdeckungsreise für alle Sinne und am Wattenberg ein Lamatrekking. Wer möchte, kann sich auf fünf verschiedenen Strecken beim Geocaching auf eine spannende Schatzsuche begeben oder im "Kugelwald am Glungezer" Spaß haben. Die Bergerlebniswelt mit spektakulären Holzkugelbahnen, Baumhaus und Spielstationen für die Kleinsten liegt an der Mittelstation der Glungezerbahn. Oder wie wäre es mit einem Besuch der berühmten Swarovski Kristallwelten in Wattens?

Buntes Urlaubsprogramm

Noch mehr Abwechslung bieten die Sommeraktivitäten des Tourismusverbands Region Hall-Wattens – das aktuelle Programm gibt es unter www.hall-wattens.at. Stadtführungen sind ebenso dabei wie Kräuterwanderungen, eine E-Bike-Tour oder Yoga im Freien. Daneben kann man sich auch auf eigene Faust auf eine Entdeckungsreise nach Hall machen und dabei das besondere Flair der alten Mauern und Gassen genießen.

Apropos Genuss: Zahlreiche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen garantieren einen entspannten Aufenthalt – so ist die Region Hall-Wattens unter anderem zertifiziertes Mitglied des „Safe Service“ – Qualitätsprogramms.


Das könnte Sie auch interessieren

"Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt" läuft ab 01.12.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Wild Bunch Germany

Ab 01.12.2022 im Kino: "Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt"

Aimée, eine junge aufstrebende Fotografin, kehrt nach jahrelanger Abwesenheit in der Vorweihnachtszeit in ihre Heimatstadt zurück. Dort trifft sie auf ihren Ex-Verlobten, einen gutaussehenden Cowboy, was ihre Pläne einer internationalen Karriere ins Wanken geraten lässt. Aimée ist eigentlich gerade dabei als Assistentin eines... weiterlesen

(djd). Die Tage werden kürzer und das Wetter mit kalten Temperaturen, Regen und Wind immer ungemütlicher. Im Herbst und Winter können Kerzen dennoch Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern und uns die dunkle Jahreszeit genießen lassen. Spätestens in der Adventszeit dürfen auch Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht fehlen. Der romantische... weiterlesen

" Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär? " fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich will Menschen, mit dem was ich tue, inspirieren und das mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen: meiner... weiterlesen

(djd). Die Luft ist kalt und klar und die Natur entlang menschenleerer Wege wirkt beruhigender denn je. Stress, was ist das noch mal? Das Wandern in der kalten Jahreshälfte hat seinen ganz besonderen Reiz. Alles, was man braucht, ist festes Schuhwerk und wärmende Outdoor-Kleidung, die man nach dem Zwiebelprinzip in mehreren Schichten übereinander trägt. So ist man bestens... weiterlesen

"Das ist die Story, von der jeder Journalist träumt." - Anfang der 80er Jahre scheint es, als hätte Stern-Redakteur und Journalisten-Legende Gerd Heidemann einen echten, bisher unvorstellbaren Knüller aufgespürt: bisher verborgen gebliebene, und höchst private Tagebücher von Adolf Hitler. Erstellt wird das skandalöse Material von... weiterlesen

(djd). Multiple Sklerose (MS) beginnt meist im jungen Erwachsenenalter und begleitet Erkrankte ihr ganzes Leben lang. Durch chronische Entzündungen schädigt die Erkrankung das zentrale Nervensystem. Zwar kann MS heutzutage meist gut behandelt werden und über viele Jahre keine nennenswerten Behinderungen verursachen, doch der Verlauf ist sehr individuell. Bei manchen Patienten... weiterlesen

"Servus Papa, See You In Hell" läuft ab 24.11.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Poster: Port au Prince Pictures GmbH

Ab 24.11.2022 im Kino: "Servus Papa, See You In Hell"

Jeanne lebt in der Kommune auf dem Bauernhof, seit sie zwei  Jahre alt ist. Ihre Mutter und ihr Vater wohnen in Stadtkommunen und kommen nur selten zu Besuch. Dies ist eines der Gesetze, das Otto, der Herrscher der Kommune, so bestimmt: Kinder wachsen ohne Eltern auf. Die 14-jährige Jeanne kennt keine andere Welt, sie genießt ihr Leben in der... weiterlesen