Steak, Bratwurst, Spieß: Kulinarisch setzen die Bundesbürger auf Bewährtes

  • Grilltrends kommen und gehen - Bratwürste landen neben Steaks aber noch immer mit großem Abstand am häufigsten auf dem Rost.
    Grilltrends kommen und gehen - Bratwürste landen neben Steaks aber noch immer mit großem Abstand am häufigsten auf dem Rost.
    © djd/Metten Fleischwaren GmbH & Co. KG
  • (djd). Grillen gehört zum Sommer wie die Sonne, das Eis, der Aperol im Straßencafé oder der Ausflug an den Badesee. Umfragen haben ergeben, dass der durchschnittliche Bundesbürger in der schönsten Zeit des Jahres etwa dreimal pro Monat den Grill anheizt. Bei den Geräten und den kulinarischen Köstlichkeiten hat man heute die Qual der Wahl, gelegentlich kann der Eindruck entstehen, dass Grillen eine Wissenschaft für sich ist. Tatsächlich aber sind die Bundesbürger ihren "Klassikern" treu.

    Abwechslung auch bei der Rostbratwurst

    Churrasco aus Lateinamerika und Plancha aus Spanien: Experten registrierten in den letzten Jahren beim Grillen neue Trends. Beim Churrasco etwa werden große Stücke Fleisch an einem Spieß über dem offenem Feuer gegrillt, bei der Grillmethode "Plancha" wird das Fleisch auf einer speziellen, gusseisernen Grillplatte zusammen mit Gemüse scharf angebraten. Solche Trends sind das eine, die Grillpraxis aber sieht anders aus: Umfragen ergeben immer wieder, dass der Dreiklang aus Steak, Bratwurst und Grillspießen am häufigsten auf dem Rost landet, Steaks und Bratwürste führen sogar mit großem Abstand die Hitliste an. Langeweile muss dabei aber nicht aufkommen, auch bei der Rostbratwurst können sich Grillfans immer wieder überraschen lassen. "Unter unserer Marke ‚Dicke Sauerländer‘ Rostbratwurst bringen wir in jeder Grillsaison eine Sorte des Jahres auf den Markt", berichtet Tobias Metten, Geschäftsführender Gesellschafter der Metten Fleischwaren GmbH & Co. KG. "In diesem Jahr ist das die Variante ‚Curry Ketchup‘, da sind die Curry Ketchup Kleckse schon in der Wurst. Und so manche saisonale Sorte schafft es dann auch in der nächsten Grillsaison wieder ins Sortiment."

    Deutsche bleiben der Holzkohle treu

    Die Auswahl an Grillgeräten ist mittlerweile unübersichtlich geworden. Umfragen zufolge zählen sich die meisten deutschen Haushalte aber zu den traditionellen Holzkohle-Fans, Elektrogrills sind noch weit weniger verbreitet. Hier eine kleine Übersicht der Grillgeräte, mehr Details gibt es beispielsweise auf der Seite www.ofen.de:

    • Der Holzkohlegrill als Rundgrill ist das klassische Einsteigermodell für den Hobby-Bruzzler.
    • Säulengrills sind in der Anschaffung teurer, aber langlebiger als kleine Rundgrills.
    • Mit einem Kugelgrill kann man direkt und indirekt grillen, bei geschlossenem Deckel wird das Grillgut schonend gegart.
    • Transportable Reisegrills gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen.
    • Gasgrills eignen sich mit ihrem Deckel gut fürs indirekte Grillen.
    • Gemauerte und wetterfeste Grillkamine sind vielfach deutlich teurer als andere Grills, für Intensiv-Griller jedoch eine auch optisch ansprechende Option.

     

    Baguette, Blattsalate und Kräuterbutter

    Welche Beilagen sind beim Grillen am beliebtesten? Dieser Frage ging kürzlich eine Umfrage nach, Mehrfachnennungen waren möglich:

    • Baguette: 78 Prozent
    • Blattsalate: 54 Prozent
    • Kräuterbutter: 46 Prozent
    • Kartoffel-/Nudelsalate: 34 Prozent
    • Gemüse zum Grillen: 27 Prozent
    • Folienkartoffeln: 10 Prozent
    • Oliven: 5 Prozent.

     

    Quelle: "Lebensmittel Zeitung direkt", Ausgabe 4/2017


    Das könnte Sie auch interessieren

    Hundemama Gypsy lässt ihre drei Welpen nicht aus den Augen. Auch Katze Pandora ist sehr darauf bedacht, dass ihre vier Babys genug Milch bekommen und die ersten Tage ihres Lebens gut überstehen. Und Minischwein Kew bringt sogar 7 Ferkel zur Welt, die als Nestflüchter vom ersten Moment an wach und mobil sind und sich auf den Weg zu Mamas Zitzen machen. ... weiterlesen

    (djd). Gebäude sind nach Berechnungen des Umweltbundesamtes (UBA) in Deutschland für rund 30 Prozent der Kohlendioxid-Emissionen verantwortlich. Ein Grund dafür: In vielen Heizungskellern kommt noch betagte Technik zum Einsatz, häufig betrieben mit fossilen Energieträgern wie etwa Erdöl. Dabei gibt es heute klimafreundlichere Alternativen, zum Beispiel das... weiterlesen

    (djd). Der Kalkrand im Wasserkocher wächst, die Kaffeemaschine sehnt sich nach Reinigung und der Strahl aus dem Wasserhahn gleicht einem Rinnsal: Kalk und seine Auswirkungen sind im Haushalt eine Herausforderung. Aber warum ist Entkalken so wichtig? Kalk sieht nicht nur unschön aus Der Blick in den Wasserkocher zeigt: Kalk sieht unschön aus.... weiterlesen

    Mehr "Promi Big Brother" gab es noch nie: Dieses Jahr lädt der große Bruder seine neuen Bewohner für drei Wochen in seine Welt ein. Dabei stehen die Prominenten unter 24-stündiger Kamerabeobachtung - kein Geheimnis wird im Verborgenen bleiben. Big Brother freut sich in diesem Jahr nicht nur auf mehr Sendezeit, sondern auch auf mehr Bewohner: 16 prominente... weiterlesen

    (djd). Mal wieder entspannen und Zeit für sich haben, romantische Spaziergänge in der bunten Natur unternehmen und sich verwöhnen lassen: Eine kleine Auszeit im Herbst tut gut. Vor allem, wenn man dabei ein so schönes Reiseziel wie das Ferienland Bernkastel-Kues auswählt. Die Region ist bekannt für ihr sonnenreiches Klima und die steilen Mosel-Weinberge... weiterlesen

    (djd). Viele Menschen mit Multipler Sklerose nehmen aktiv am Arbeitsleben teil - oft sogar bis ins Rentenalter. Das ist vor allem verbesserten Therapiemöglichkeiten zu verdanken. Und auch wenn Betroffene mit Handicaps zu kämpfen haben, kann es in puncto Job und Karriere weiterhin gut laufen. Ein informierter Umgang mit der Erkrankung, gezielte Kommunikation mit dem Arbeitgeber und... weiterlesen

    Cyril (Aaron Hilmer) leidet unter seiner großen Nase. Nur bei Rap-Battles, wo er sein Gesicht hinter einer Maske versteckt, fühlt er sich wohl. Auf der Klassefahrt lernt er die neue Mitschülerin Roxy (Luna Wedler) kennen und verliebt sich sofort in sie. Doch die 17-Jährige schwärmt eher für seinen Freund Rick (Damian Hardung). Als auch... weiterlesen

    (djd). Erst Abwechslung macht das Leben bunt. So wie man nicht jeden Tag dasselbe anziehen will, so tut auch den eigenen vier Wänden von Zeit zu Zeit etwas Veränderung gut. Viel Mühe ist dafür nicht nötig. Neue Wandfarben - darauf abgestimmt ein paar Teppiche und Wohnaccessoires -, schon wirkt das Zuhause ganz modern, so als ob man gerade erst umgezogen wäre.... weiterlesen

    (djd). Die Idee, Fenster vor allzu stark einfallendem Sonnenlicht und unerwünschten Blicken zu schützen, gibt es schon sehr lange. Bereits im alten Rom gab es Klappläden, die die Fensteröffnungen verschlossen. Jahrhunderte später dienten in Frankreich Jalousien als Sonnenschutz für herrschaftliche Häuser. Ende des 18. Jahrhunderts kamen die ersten... weiterlesen