• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Sonne, Schnee und Sicherheit: Urlauber bevorzugen sanften Wintertourismus abseits der Massen

Sonne, Schnee und Sicherheit: Urlauber bevorzugen sanften Wintertourismus abseits der Massen

Tags: Winterurlaub
Die Gemeinde Abtenau ist ein beschaulicher Wintersportort im SalzburgerLand.
Die Gemeinde Abtenau ist ein beschaulicher Wintersportort im SalzburgerLand.
© djd/www.abtenau-info.at/busybee.at

(djd). Glitzernder Schnee und Sonnenschein sind die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Skiurlaub. Bei der Auswahl des Sportgebiets spielen in diesem Winter jedoch weitere Faktoren wie Abstand und Sicherheit eine Rolle. Bevorzugt werden vor allem Regionen, die abseits des Massentourismus liegen. Kleine Skigebiete wie Abtenau im SalzburgerLand können Winterurlaubern ein breites Spektrum an Aktivitäten bieten. Von Ski alpin über Langlauf bis zum Schneeschuhwandern ist hier alles möglich. Dabei geht es in der rund 6.000 Einwohner zählenden Gemeinde ruhig und entspannt zu: keine Wartezeiten am Lift, kein Stau auf der Loipe. Das ist Erholung von A bis Z: Auspowern, Abschalten und zur Ruhe kommen.

Wintersport am Karkogel

Auf dem Abtenauer Hausberg, dem rund 1.200 Meter hohen Karkogel, finden Skifahrer und Snowboarder ein kleines, aber feines Wintersportgebiet. Insgesamt neun Pistenkilometer werden hier täglich präpariert, das Niveau reicht von leicht bis anspruchsvoll. Neben blauen und roten Abfahrten gibt es auch eine schwarze Piste. Wem das nicht genügt, der erreicht mit dem Skibus in knapp zehn Minuten die Skiregion Dachstein-West rund um Annaberg oder Russbach. Für kleine und große Skianfänger bietet sich indes der Hang auf der Sonnleiten für die ersten Übungsschwünge an. Für nähere Informationen steht unter www.abtenau-info.at eine Winter-Erlebniskarte zum Download bereit. Neben Winterwanderwegen und Schneeschuhwanderrouten sind darin auch zehn leichte bis schwere, täglich frisch gespurte Langlaufloipen verzeichnet, die in und rund um Abtenau Abwechslung bieten.

Regionale Schmankerl empfohlen

Sportlich ambitionierten Langläufern stehen drei bestens präparierte Loipen auf der nahe gelegenen Postalm zur Verfügung. Die größte Almlandschaft Österreichs liegt auf 1.200 bis 1.900 Metern und ist aufgrund ihrer geringen Entfernung als Tagesausflugsziel bei Abtenauer Gästen beliebt. Urlauber, die sanften Wintertourismus zu schätzen wissen, kommen ebenso ins schöne Lammertal wie alle, die gern regionale Schmankerl kosten. Kasnocken mit Tenngauer Almkäse oder Bauernkrapfen mit Marmelade sind mehr als einen Versuch wert.

Aktiv auch abseits der Pisten

Auch Nicht-Skifahrer kommen beim angebotenen Wochenprogramm voll auf ihre Kosten. Neben einem Infospaziergang durch die Gemeinde sind ein Langlaufgrundkurs, eine geführte Schneeschuhwanderung, Eisstockschießen sowie eine Fahrt in die Mozartstadt Salzburg vorgesehen. Die Tennengau+ Card bietet die Möglichkeit zahlreicher Ermäßigungen beziehungsweise die kostenlose Teilnahme an Aktivitäten und Nutzung des öffentlichen Verkehrs bis nach Salzburg.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die Tage werden kürzer und das Wetter mit kalten Temperaturen, Regen und Wind immer ungemütlicher. Im Herbst und Winter können Kerzen dennoch Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern und uns die dunkle Jahreszeit genießen lassen. Spätestens in der Adventszeit dürfen auch Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht fehlen. Der romantische... weiterlesen

" Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär? " fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich will Menschen, mit dem was ich tue, inspirieren und das mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen: meiner... weiterlesen

(djd). Die Luft ist kalt und klar und die Natur entlang menschenleerer Wege wirkt beruhigender denn je. Stress, was ist das noch mal? Das Wandern in der kalten Jahreshälfte hat seinen ganz besonderen Reiz. Alles, was man braucht, ist festes Schuhwerk und wärmende Outdoor-Kleidung, die man nach dem Zwiebelprinzip in mehreren Schichten übereinander trägt. So ist man bestens... weiterlesen

"Das ist die Story, von der jeder Journalist träumt." - Anfang der 80er Jahre scheint es, als hätte Stern-Redakteur und Journalisten-Legende Gerd Heidemann einen echten, bisher unvorstellbaren Knüller aufgespürt: bisher verborgen gebliebene, und höchst private Tagebücher von Adolf Hitler. Erstellt wird das skandalöse Material von... weiterlesen

(djd). Multiple Sklerose (MS) beginnt meist im jungen Erwachsenenalter und begleitet Erkrankte ihr ganzes Leben lang. Durch chronische Entzündungen schädigt die Erkrankung das zentrale Nervensystem. Zwar kann MS heutzutage meist gut behandelt werden und über viele Jahre keine nennenswerten Behinderungen verursachen, doch der Verlauf ist sehr individuell. Bei manchen Patienten... weiterlesen

"Servus Papa, See You In Hell" läuft ab 24.11.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Poster: Port au Prince Pictures GmbH

Ab 24.11.2022 im Kino: "Servus Papa, See You In Hell"

Jeanne lebt in der Kommune auf dem Bauernhof, seit sie zwei  Jahre alt ist. Ihre Mutter und ihr Vater wohnen in Stadtkommunen und kommen nur selten zu Besuch. Dies ist eines der Gesetze, das Otto, der Herrscher der Kommune, so bestimmt: Kinder wachsen ohne Eltern auf. Die 14-jährige Jeanne kennt keine andere Welt, sie genießt ihr Leben in der... weiterlesen

(djd). An der Nordsee weht den Spaziergängern im Winter eine frische Brise um die Nase. Ein forscher Schritt und der Blick übers endlos weite Wattenmeer entspannen Körper und Geist. In der menschenleeren Lüneburger Heide sind sie zwischen nebligen Mooren und knorrigen Wacholdern ganz für sich. Und im Harz stapfen die Wanderer auf den Gipfeln schon durch den Schnee,... weiterlesen