• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Sommer in den Obstplantagen: Mit dem Fahrrad durch das Alte Land am Elbstrom

Sommer in den Obstplantagen: Mit dem Fahrrad durch das Alte Land am Elbstrom

Samstag, 18.04.2015 | Tags: Deutschland
  • Das Alte Land ist das größte geschlossene Obstanbaugebiet Deutschlands.
    Das Alte Land ist das größte geschlossene Obstanbaugebiet Deutschlands.
    © djd/Tourismusverband Landkreis Stade/Martin Elsen
  • (rgz). Die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Sehenswert sind die idyllischen Fachwerk-Bauernhäuser, die stattlichen Herrensitze, die Windmühlen, Kirchen und Museen. Zahlreiche Gäste kommen aber am liebsten im Sommer in das größte geschlossene Obstanbaugebiet Deutschlands - denn dann werden viele Früchte frisch gepflückt in den Hofläden an der Straße angeboten.

    Entdecken lässt sich die vielseitige Landschaft am besten auf dem Fahrrad - die wenigen Steigungen sind auch für Familien mit Kindern geeignet. Entlang der "Obstroute" geht es durch die Obstplantagen und vorbei an Gehöften mit reetgedeckten Fachwerkhäusern bis in die Hansestädte Stade und Buxtehude. Verschnaufen kann man bei einem Obsthofpicknick zwischen den Obstbäumen. Pedalritter können aus rund 1.000 Kilometern ihre Touren auswählen und überregionale Radwege wie den Elberadweg und den Nordseeküsten-Radweg oder lokale Rundrouten befahren. 

    Geradelt wird auf oder neben dem Deich an der Elbe und ihren Nebenflüssen, mit dem Blick auf Elbmarschen und durch maritim geprägte Ortschaften geht es bis nach Hamburg. Wer einen Teil des Wegs mit dem Bus zurücklegen möchte, kann in den Elbe-Radwanderbus mit dem Fahrradanhänger einsteigen. Mehr Informationen gibt es beim Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe unter Telefon 04142-813838 und unter www.urlaubsregion-altesland.de.


    Das könnte Sie auch interessieren

    SAT.1 zeigt am 31.10.2020 die Free-TV-Premiere des Animationsspaß "Coco - Lebendiger als das Leben!" von den Machern von "Toy Story": Miguel träumt davon, Musiker zu werden, so wie sein großes Idol Ernesto de la Cruz, der als Gitarrist in Mexiko Bekanntheit erlangte. Doch Miguels Familie ist strikt gegen das Musizieren und so macht sich der Junge... weiterlesen

    Igby Slocumb, 17-jähriger Spross aus reichem Hause, ist ein Rebell von Dean`schem Format, der aber sehr genau weiß, was er zu tun hat: Nur weg von dieser Familie! Von der pillenschluckenden Mutter, dem schizophrenen Vater, dem angepassten Bruder und dem skrupellosen Onkel. Von älteren Frauen an-, von Freunden und Familien immer wieder heruntergezogen,... weiterlesen

    (djd). Zeigt her eure Füße: So heißt es im Fitnessstudio, beim Yoga oder in der Sauna, beim Schwimmbadbesuch, am Strand, im Freizeitoutfit mit offenen Schuhen oder entspannt zu Hause. Barfußlaufen ist eigentlich nichts Besonderes. Unangenehm wird es den meisten Menschen dann, wenn dabei "Peinliches" zutage tritt - beispielsweise lästiger Nagelpilz. Eine aktuelle... weiterlesen

    Der Frankfurter Weihnachtsmarkt gehört zu den bedeutendsten und schönsten in Deutschland.
    © djd/Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

    Frankfurt am Main: Weihnachtsmarkt mit jahrhundertelanger Tradition

    Update vom 26.10.2020: Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt (Main) 2020 wurde leider wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt. (rgz) Wenn in der Adventszeit der Frankfurter Weihnachtsmarkt zum Verweilen und Schlemmen einlädt, liegt der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Grillwürstchen über dem... weiterlesen

    Luisa (Mala Emde) ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die Faschos zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss... weiterlesen

    (djd). Als über Wochen hinweg Restaurants und Kantinen in Deutschland geschlossen waren, erlebte das Kochen zu Hause seine Renaissance. Lecker und vielseitig, aber nicht zu aufwendig sollten die Gerichte sein. Schließlich arbeiteten viele im Homeoffice, gleichzeitig stand oft eine ganztägige Kinderbetreuung auf dem Programm. "Nicht nur in solchen Situationen freut es mich... weiterlesen