So viel kostet das Leben: Eigene Ausgaben einfach und anonym mit dem Budget anderer Familien vergleichen

  • Nachmessen lohnt sich nicht nur beim Wachstum der Kinder. Wer mehr finanziellen Durchblick erreichen möchte, kann das eigene Budget anonym mit den Werten anderer Familien vergleichen.
    Nachmessen lohnt sich nicht nur beim Wachstum der Kinder. Wer mehr finanziellen Durchblick erreichen möchte, kann das eigene Budget anonym mit den Werten anderer Familien vergleichen.
    © djd/Geld und Haushalt/Christian Gohdes
  • (djd). Wie viel Geld geben andere Familien im Monat für Kleidung und Lebensmittel aus? Ist die Wohnung nicht zu teuer, wohnen andere vielleicht günstiger? Oder liegt die eigene Familie beim Geldausgeben im guten Durchschnitt? Nachmessen und vergleichen lohnt sich: Wer das eigene Budget den Durchschnittswerten anderer Familien gegenüberstellt, kann direkt erkennen, wo der Rotstift anzusetzen ist.

    Vergleichen lohnt sich - nicht nur der Neugier wegen

    Natürlich bringt es kaum Erkenntnisse, wenn sich ein Single mit den Ausgaben einer Familie mit drei kleinen Kindern vergleicht. Deshalb ist es entscheidend, den Kostencheck mit vergleichbaren Haushalten vorzunehmen. Mit sogenannten Referenzbudgets lässt sich schnell ermitteln, wo und wie viel man pro Monat einsparen kann - zum Beispiel, was die durchschnittlichen Ausgaben für Miete, Ernährung oder Freizeit angeht. Für transparente und faire Vergleiche haben Wissenschaftler umfangreiche Daten des Statistischen Bundesamtes zusammengestellt und für etliche unterschiedliche Haushaltstypen errechnet. Somit stehen realistische Vergleichswerte für nahezu jeden Haushaltstyp zur Verfügung. Der Check fürs eigene Budget ist bei Geld und Haushalt, dem Beratungsdienst der Sparkassen, kostenfrei und anonym unter www.referenzbudgets.de möglich.

    Veränderungen im eigenen Leben finanziell überblicken

    Vor allem in den Bereichen, in denen die eigenen Ausgaben von den Referenzwerten deutlich abweichen, lohnt es sich, genauer hinzuschauen: Kann man dort etwas einsparen? Oder entsprechen die Mehrausgaben einfach dem persönlichen Lebensstil? Ebenso ermöglicht der Onlinevergleich, vorab bei anstehenden Veränderungen im eigenen Leben die finanziellen Folgen zu überblicken - etwa bei der Geburt eines Kindes oder einem Berufswechsel. Für den Budgetcheck gibt man dazu online Anzahl und Alter der im Haushalt lebenden Personen, Nettoeinkommen und Wohnsituation ein. Die grafische Darstellung zeigt dann im Detail, wie viel ein entsprechender Durchschnittshaushalt in Deutschland ausgibt. Anschließend können die Nutzer die eigenen Angaben ergänzend eingeben, um sie direkt den Referenzwerten gegenüberzustellen.


    Diesen Artikel teilen