Selbsttönende Sonnenbrillen passen sich wechselnden Lichtverhältnissen an

Mittwoch, 06.04.2016 |
Im Sonnenschein entspannt ein Buch lesen - ohne Sonnenbrille wäre das nicht möglich.
Im Sonnenschein entspannt ein Buch lesen - ohne Sonnenbrille wäre das nicht möglich.
© djd/Rodenstock

(djd). Die Sonnenbrille ist in den Sommermonaten ein unverzichtbarer Begleiter. In erster Linie soll sie die Augen vor Blendung und UV-Strahlen schützen. "Viele Modebewusste nutzen das schicke Accessoire aber auch, um ihren persönlichen Stil zu unterstreichen", weiß Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

 

Gläser reagieren auf das Umgebungslicht

Doch welche Sonnenbrille passt zu welchem Typ? Sehen kleine runde Gläser gut aus oder sollte es doch lieber eine eckige Form sein? Hilfestellung gibt etwa der Brillenberater auf www.rodenstock.de. Anhand der Gesichtsproportionen findet man hier Empfehlungen für jeweils passende Brillenfassungen. Wer über eine Webcam verfügt oder ein Foto hochlädt, kann sogar die verschiedenen Modelle online "anprobieren". Neben der Form spielt oft auch die Tönung der Gläser eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Die "ColorMatic IQ Sun"-Brillengläser beispielsweise gibt es in verschiedenen Farben beim Optiker. Der Clou dieser selbsttönenden Sonnenbrillen ist ihre Fähigkeit, sich an wechselnde Lichtverhältnisse anzupassen. Diese sogenannten phototropen Gläser reagieren auf das Umgebungslicht und gleichen ihre Verdunkelung automatisch an - so ist in der Sonne und im Schatten jeweils beste Sicht gewährleistet. Der Anpassungsvorgang dauert nur wenige Sekunden.

Abgestimmt auf die eigene Sehstärke

Der Mechanismus basiert auf einem Farbstoff mit photoaktiven Molekülen. Nimmt die Lichtstärke der Umgebung beispielsweise zu, dann kommt es zu einer chemischen Reaktion der Moleküle und die Gläser verdunkeln sich daraufhin. Brillenträger mit Sehschwäche erhalten die Gläser im Fachhandel genau abgestimmt auf ihre individuelle Sehstärke. Dank einer revolutionären Technologie, die die Abbildungsfehler des Auges in jeder Blickrichtung und in Abhängigkeit von der Pupillengröße berechnet, kann das persönliche Sehpotenzial zu 100 Prozent ausgeschöpft werden.

Sonnenbrillen sorgfältig anpassen

(djd). Gute Sonnenbrillen schirmen nicht nur frontal einfallendes UV-Licht ab, sondern auch das seitliche Streulicht. Mit ihrer speziellen Beschichtung schützen die Brillengläser von Rodenstock beispielsweise besonders gut vor Blendung und Reflexionen und passen sich in Sekunden an wechselnde Lichtverhältnisse an. Im Fachhandel sind die Modelle in verschiedenen Tönungsfarben erhältlich. Bei der Auswahl sollte man auch darauf achten, dass die Sonnenbrille dicht an Stirn und Nase anliegt, damit die weit offenen Pupillen hinter dem dunklen Brillenglas kein UV-Licht abbekommen.


Das könnte Sie auch interessieren

KNUSPER, KNUSPER, KNÄUSCHEN! WER KNUSPERT AN MEINEM HÄUSCHEN! Wer kennt diesen Satz nicht? Vor über 200 Jahren erschien die erste Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm mit 86 Märchen, die uns auch heute noch in ihren Bann ziehen. Auch in der zweiten Brüder Grimm-Edition von justbridge entertainment GmbH wurden vier der... weiterlesen

(djd). E-Mails, Soziale Netzwerke, Messenger-Dienste: Die schriftliche Kommunikation verläuft heute weitgehend digital. Hat der klassische Briefkasten vor der Haustür also bald ausgedient? Ganz im Gegenteil, es haben sich nur die Anforderungen verlagert. Weniger Briefen steht ein enorm wachsender Internethandel gegenüber, mit hohen Zustellzahlen. Paketdienstleister haben im... weiterlesen

Mit mehr als 300 Athlet:innen ab 16 Jahren, über 1.400 gewaschenen Handtüchern und vielen neuen Hindernissen im Parcours hat RTL Studios 11 neue Folgen der 7. Staffel von "Ninja Warrior Germany" produziert. Diese werden ab heute, den 30.9.2022, jeweils freitags um 20.15 Uhr, bei RTL ausgestrahlt. In der 7. Staffel "Ninja Warrior Germany" gibt es 5... weiterlesen

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen