Sehschwäche: So können Menschen mit Augenproblemen die Ferien genießen

Freitag, 06.05.2016 |
  • Sehschwäche: So können Menschen mit Augenproblemen die Ferien genießen
    Sehschwäche: So können Menschen mit Augenproblemen die Ferien genießen
    © djd/Eschenbach Optik
  • (djd). Sonne satt, eine schöne Natur, kulinarische Genüsse und kulturelle Highlights - das sind Dinge, die sich viele Urlauber von der schönsten Zeit des Jahres erhoffen. Auch Menschen mit Sehproblemen oder empfindlichen Augen möchten Strandtage, Restaurantbesuche, Stadtbummel oder Museumsbesuche unbeschwert genießen. Damit das gelingt, dürfen die richtigen Hilfsmittel im Reisegepäck nicht fehlen.

     

    Schutz vor aggressiven Sonnenstrahlen

    Zu diesen Hilfsmitteln zählen die bei manchen Augenerkrankungen - etwa bei Grünem Star - benötigten Medikamente oder Augentropfen, die in ausreichender Menge mitgeführt werden sollten. Als allgemeine Maßnahme ist ein guter Sonnenschutz zudem besonders wichtig. Gerade in südlichen Ländern und am Meer ist die UV-Strahlung stark und kann die Augen zusätzlich schädigen. Eine Brille mit komplettem UV-Schutz sollte daher Pflicht sein. Für ältere, blendempfindliche oder bereits von einer Augenerkrankung betroffene Personen reicht das aber oft nicht aus. Sie sollten auf Sonnenbrillen mit einem sogenannten Kantenfilter setzen, solche Filter besitzen etwa die Modelle "wellnessPROTECT" von Eschenbach Optik. Damit werden zusätzlich zum UV-Licht auch Teile des energiereichen, blauen Lichts herausgefiltert, das für Blendung und Kontrastverluste verantwortlich ist. Zudem schützen die Modelle auch vor Lichteinfall von oben und den Seiten und ermöglichen so ein entspanntes Sehen selbst bei grellem Sonnenschein.

    Reisefreundliche Leselupen

    Neben dem Sonnenschutz ist ein gutes Sehen Vorrausetzung für den uneingeschränkten Urlaubsgenuss. Beim Studieren von Speisekarten, Informationstafeln im Museum, Stadt- und Busfahrplänen kann eine reisefreundliche Taschenleuchtlupe im Scheckkartenformat gute Dienste leisten - Informationen zu entsprechenden Modellen mit bis zu vierfacher Vergrößerung gibt es beispielsweise unter www.eschenbach-sehhilfen.de. Die praktischen Begleiter passen in jede Tasche und ermöglichen das Lesen auch unter ungünstigen Lichtverhältnissen. Stärkere Vergrößerungen bis zum 12,5-fachen bieten etwas größere Handlupen, für die es bei Bedarf auch einen passenden Standfuß gibt.

    Schärfer sehen dank Vergrößerung

    (djd). Wenn die Sehschärfe nachlässt, können einfallende Lichtstrahlen nicht mehr punktgenau auf der Netzhaut abgebildet werden. Dann verschwimmen kleine Details - etwa Buchstaben - ineinander. Wird das Bild vergrößert, können die Details wieder optisch getrennt werden, es erscheint schärfer, Schrift wird wieder lesbar. Deshalb sind vergrößernde Sehhilfen für Menschen mit Sehschwäche so wichtig. Damit sie überall mit hin können, sollten sie möglichst klein, leicht und handlich sein, wie etwa die "easyPOCKET"- oder "mobilux"-Modelle von Eschenbach Optik.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Luisa (Mala Emde) ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die Faschos zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss... weiterlesen

    (djd). Als über Wochen hinweg Restaurants und Kantinen in Deutschland geschlossen waren, erlebte das Kochen zu Hause seine Renaissance. Lecker und vielseitig, aber nicht zu aufwendig sollten die Gerichte sein. Schließlich arbeiteten viele im Homeoffice, gleichzeitig stand oft eine ganztägige Kinderbetreuung auf dem Programm. "Nicht nur in solchen Situationen freut es mich... weiterlesen

    Für Fans der Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" von Autorin Kati Naumann, gibt es in diesem Jahr noch einen ganz besonderen Ohrenschmaus! Bevor der Graugänserich Günter in den Süden fliegt und die kleine Schnecke Monika und ihr Freund, der Regenwurm Schorsch, sich ein Plätzchen zum Überwintern in der Erde suchen, unternehmen sie... weiterlesen

    (djd). Opa und Oma wohnen mit im Haus, aber in einer abgetrennten Wohneinheit. Die Einliegerwohnung wird vermietet und kann später bei Bedarf von einer Pflegekraft genutzt werden. Geht es um die Planung eines neuen Hauses, entscheiden sich immer mehr Bauherren für ein Zweifamilienhaus oder ein Haus mit Einliegerwohnung. Das bringt viele Vorteile mit sich. Auch in finanzieller... weiterlesen

    Jury-Beef, Tinder-Talk und ein Jubiläum - garniert mit heißen kulinarischen und verbalen Gefechten! So startet "Grill den Henssler" am Sonntag, 25. Oktober 2020 um 20:15 Uhr bei VOX in die Herbst-Staffel. Fußball-Weltmeister Roman Weidenfeller, Ex-Dschungelkönig und Sänger Joey Heindle sowie Moderatorin und Unternehmerin Charlotte Würdig nehmen es im... weiterlesen

    (djd). Am Strand geht es ruhiger zu als in der trubeligen Hauptsaison - dafür zeigt sich die Ostsee oftmals schon in ihrer ganzen Kraft: Der Herbst ist also eine ideale Gelegenheit für eine Reise nach Fehmarn. Auf dem 78 Kilometer langen Küstenstreifen der einzigen Ostseeinsel Schleswig-Holsteins wechseln sich Naturstrände, Binnenseen und Steilküsten ab. Die... weiterlesen

    In den Straßen von Sevilla herrscht Krieg! Mafia-Clans kämpfen um die Vorherrschaft im organisierten Verbrechen der Stadt. Juan Santos, Mitglied des einflussreichen Clans der Santos, verlässt nur kurz das Gefängnis, um die Kommunion seiner kleinen Tochter Estrella zu feiern. Als er mit seiner Familie auf dem Nachhauseweg in einen Crash verwickelt wird und die Kleine... weiterlesen