• Ratgeberbox
  • Essen & Trinken
  • Schluck für Schluck verzaubern lassen - Geschenkidee zu Ostern: handgemachter Apotheken-Amaro mit Ginseng und Maca

Schluck für Schluck verzaubern lassen - Geschenkidee zu Ostern: handgemachter Apotheken-Amaro mit Ginseng und Maca

Das Maca-Ginseng-Elixier verspricht Amaro-Liebhabern ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis.
Das Maca-Ginseng-Elixier verspricht Amaro-Liebhabern ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis.
© djd/www.dr-jaglas.de

(djd). Enzianwurzel, Tausendgüldenkraut, Pomeranzenschalen, Kardamomfrüchte und vieles mehr: In hochwertigen Kräuter-Elixieren entfalten sich die charakteristischen Nuancen von über 30 Bitterkräutern, Blüten und Wurzeln. Pur als Digestif oder mit ein paar Eiswürfeln als Aperitif sind die feinen Spirituosen ein wahres Erlebnis für die Geschmacksknospen - und eine schöne Geschenkidee.

Spiel mit den Aromen

Echte Handarbeit steckt beispielsweise hinter den Amari der Apothekerfamilie Jagla. Aus erlesenen Bitterkräutern, feinen Gewürzen und ätherischen Ölen mazerieren die Jaglas per Hand sorgsam gereifte Spirituosen. Zur Manufaktur der hochprozentigen Kräuterbitter nutzen die Apotheker seit Jahrzehnten eine mittelalterliche Klosterrezeptur. Von Generation zu Generation wurde diese Rezeptur geschmacklich verfeinert und zu einem Artischocken-, Ginseng- und Maca-Ginseng-Elixier ausdifferenziert. Feinschmecker haben nun die Wahl zwischen diesen drei Amari. Immer gilt: Die verwendeten Kräuter sind so rein und ihr Gehalt an Inhaltsstoffen wie ätherischen Ölen ist so hoch, dass sie den Anforderungen des Deutschen Arzneibuchs entsprechen. Wahre Geschmacksexplosionen rufen diese in Kombination mit bestimmten Speisen und Lebensmitteln hervor. Während das Artischockenelixier etwa hervorragend nach einem schwäbischen Rahmkäse oder einem Steak mundet, findet das Ginseng-Elixier mit Roque-Blue-Käse, Fisch und Zartbitterschokolade seine Traumpartner. Außergewöhnlich auch das Maca-Ginseng-Elixier, das man zu einer Käseplatte mit Allgäuer Landkäse, einer Nussschokolade oder einem Espresso versuchen sollte.

Mit mundgeblasenem Glasdosierer verschenken

Macawurzeln sind auch als Peru-Ginseng bekannt und in den oberen Höhenlagen der peruanischen Anden beheimatet. Sie haben ähnliche Eigenschaften wie der Koreanische Ginseng. Das Resultat? Der Amaro liegt kraftvoll und fein ausbalanciert auf der Zunge. Seine Note ist bittersüß, der lange Abgang wird durch die nussige Nuance unterstrichen. Das Elixier lässt sich als Digestif oder als Aperitif genießen, macht sich aber ebenso toll als Basis von Drinks - etwa mit Ginger-Ale oder statt Campari im Negroni. Wichtig beim Verkosten: Das langsame „Roulieren“ im Mund, damit alle Geschmacksknospen benetzt und Aromen optimal entfaltet werden. Die Elixiere werden in traditionellen Apothekerflaschen aus Braunglas abgefüllt und in einer schönen Geschenkverpackung geliefert. Eine perfekte Ergänzung ist der mundgeblasene Glasdosierer in Form eines kleinen Rundkolbens, der auch als Korkenersatz verwendet werden kann. Erhältlich ist die Geschenkidee im Onlineshop www.dr-jaglas.de und unter Telefon 030-4699-5560 sowie in Feinkostläden.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen

(djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie... weiterlesen