Schimmelpilzen dauerhaft ein Ende setzen

  • Wer nicht dafür sorgt, dass die Wände stets trocken bleiben, muss schlimmstenfalls mit solchen Erscheinungen rechnen.
    Wer nicht dafür sorgt, dass die Wände stets trocken bleiben, muss schlimmstenfalls mit solchen Erscheinungen rechnen.
    © djd/Tikkurila GmbH/PIGROL Farben
  • (djd). Ohne Wasser kein Leben - das trifft nicht nur auf den Menschen zu, sondern auch auf Mikroorganismen wie die gesundheitsgefährdenden Schimmelpilze an Zimmerwänden. Ohne Feuchtigkeit hat der Schimmel also keine Chance - umso wichtiger ist es, Wände stets trocken zu halten. Viele Tipps, wie man Schimmel vorbeugen und ihn nachhaltig entfernen kann, hat die Ratgeberzentrale unterwww.rgz24.de/schimmel-entfernen.

    Richtiges Lüften ist das A und O

    Schimmel bildet sich, wenn sich eine zu große Menge Feuchtigkeit an den Wänden sammelt. Das passiert vor allem oft in Badezimmern, aber auch Küche und Schlafzimmer sind gefährdet. Der Pilzbefall ist erkennbar an gräulichen Flecken an den Wänden und einem modrigen Geruch im Raum. Die ungeliebten Mitbewohner können auch allergische Reaktionen wie Niesen oder Husten auslösen.

    Verhindern lässt sich die Schimmelbildung vor allem mit richtigem Lüften: Auch bei kalten Temperaturen sollte man Wohnräume mehrmals pro Tag für etwa fünf bis zehn Minuten stoßlüften, um für genügend Luftzirkulation zu sorgen. Die falsche Maßnahme ist dagegen dauerhaftes Lüften bei gekipptem Fenster, vor allem im Winter. Im Schlafzimmer ist es im Übrigen oft kühler als im Rest der Wohnung, hier kann sich Luftfeuchtigkeit rascher niederschlagen, vor allem an Außenwänden, die mit Möbeln zugestellt sind. Deshalb sollte im Schlafzimmer zwischen Mauer und Möbel ausreichend Platz sein, die Raumluft kann auf diese Weise zirkulieren.

    Wandbeschichtung verhindert Schimmelbildung

    Zur Schimmelvorbeugung und -entfernung gibt es im Fachhandel Komplettsets wie etwa das "BioRid"-System von Pigrol. Die Beschichtung wird ähnlich wie ein Farbanstrich mit Pinsel und Roller aufgetragen. Der Effekt: Die Kondenswasserbildung auf den Wänden wird verhindert. Die spezielle mikroporöse Struktur der Beschichtung kann Feuchtigkeit aufnehmen und bei entsprechenden Verhältnissen, beispielsweise beim Lüften, wieder abgeben . Die Folge: Das Wasser verdunstet, Wände bleiben dauerhaft trocken und sind somit für Schimmelsporen und viele Bakterienarten nicht mehr als Lebensgrundlage geeignet. Das System kann auf nahezu jedem Untergrund verwendet werden, es ist geruchsneutral und wasserbasiert, somit ist es unbedenklich für Mensch und Tier. Unter www.pigrol-biorid.de gibt es weitere Informationen.

    Bauliche Mängel beseitigen

    (djd). Maßnahmen wie regelmäßiges Lüften oder die Beschichtung von Wänden nützen wenig, wenn im Gebäude bauliche Mängel vorliegen, die Schimmel begünstigen. Das können beispielsweise fehlende Abdichtungen gegen Niederschlagswasser oder aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk sein. Bei baulichen Mängeln hilft nur eins: sie müssen untersucht und abgestellt werden. Danach kann man ein System zur Schimmelvorbeugung und -entfernung wie etwa "BioRid" von Pigrol auftragen, es lässt sich auf nahezu jedem Untergrund einsetzen, also auf Beton, Mauerwerk sowie auf den meisten tragfähigen Altanstrichen.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Mülltonnen sind ein sensibles Thema: Jeder braucht sie, aber niemand will sie offen im Vorgarten oder auf dem Hof sehen, geschweige denn riechen. Wer genug Platz hat, stellt sie hinter eine Hecke oder in die Garage. Eigenheimbesitzer mit kleinen Grundstücken oder Bewohner von Mehrfamilienhäusern nutzen dagegen oftmals eine Mülltonnenbox als ästhetischen... weiterlesen

    Thomas Reilly hat alles, was man sich wünscht: Er hat Riesenerfolg als Nachwuchsbanker, eine bezaubernde Verlobte und eine vielversprechende Zukunft - doch vergisst er immer mehr, worauf es im Leben wirklich ankommt. Damit ruft er vier Schutzengel auf den Plan, die ihm schon in seiner Kindheit zur Seite standen. Und während Thomas - zunächst widerwillig - seinen... weiterlesen

    (djd). Photovoltaikanlagen (PV) auf den Dächern von Eigenheimen gehören zum vertrauten Bild in Wohnsiedlungen. Und das aus gutem Grund: Die Solar-Systeme senken dauerhaft die Stromkosten, leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und helfen beim Klimaschutz. Die Faustformel für eine finanziell besonders lohnende Investition lautet dabei, dass möglichst viel des... weiterlesen

    Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und... weiterlesen

    (djd). Die Urlaubszeit 2020 werden die meisten Deutschen im eigenen Land verbringen, Reisen ins Ausland dürften nur wenige unternehmen. Das lädt dazu ein, die schönen Regionen der Heimat und die Natur vor Ort zu erkunden - sei es beim Wandern, bei einer Radtour oder bei anderen Aktivitäten. Nach der Bewegung an der frischen Luft ist vor allem an warmen Tagen eine... weiterlesen

    Geigenbauer Sebastian Oberlin und Musiker Adrian Rennertz haben ein Gedächtnisspiel, bei dem Karten aufgedeckt und Paare gefunden werden müssen, umgedacht und zu einem hörbaren Erlebnis gemacht. "Klang2" sind kleine Holzquadrate, die über ein Handy Sounds abspielen, wie z.B. Klassische Musik oder Tiergeräusche. Um noch mehr Klangspiele anbieten zu können, suchen... weiterlesen

    (djd). In vielen Berufen gehört es zum Alltag, über Stunden am Schreibtisch zu sitzen. Wer im Homeoffice arbeiten muss, kommt erst gar nicht vor die Tür. Andere fahren häufig mit dem Auto ins Büro und machen es sich am Abend auf der Couch vor dem Fernseher, am Laptop oder Handy bequem. Bewegung? Fehlanzeige. Wie eine Statista-Umfrage 2018 ergab, bewegen sich zwei... weiterlesen

    "Jeder, der mich nicht kennt, fragt: ´Wieso muss er übertreiben, statt einfach nur beim Film zu bleiben? Schuster bleib bei deinen Leisten!´ / Bin mein Leben lang was nachgejagt / aber glücklich hat´s mich nicht gemacht / frag` die Menschen, die mich lieben und mir nah sind / die wissen das"“, spricht eine leise, brüchige Stimme zu behutsam gespielten... weiterlesen