Schick mit Maske: So wird aus dem Mund-Nasen-Schutz ein individuelles Accessoire

  • Die Mund-Nase-Masken sind für Erwachsene und Kinder erhältlich.
    Die Mund-Nase-Masken sind für Erwachsene und Kinder erhältlich.
    © djd/die-Bandagistin
  • (djd). Quirlige Innenstädte, belebte Fußgängerzonen - und Menschen, die ganz selbstverständlich mit Gesichtsmasken unterwegs sind: Solche Impressionen kannte man bisher nur aus dem asiatischen Raum. Während das Tragen von Atemmasken etwa in Japan oder China schon vor Corona üblich war, mussten wir uns in Deutschland erst an die neuen Maßgaben infolge der Virus-Pandemie gewöhnen. Die Bedeckung von Mund und Nase wird wohl noch eine Zeit lang Pflicht sein, auch wenn sie oftmals als leidig empfunden wird. Ganz abgesehen vom ästhetischen Faktor drücken viele Mund-Nase-Masken auf die Nasenspitze, sie kleben am Mund oder rutschen beim Sprechen zwischen die Lippen. Es ist keine Überraschung, dass diese Art Masken nur widerwillig getragen werden.

    Nasenfalte schafft Raum zum Atmen

    Wie aus einem lästigen Utensil ein komfortables und individuelles Accessoire werden kann, zeigt zum Beispiel Monika Reeh-Mehlis. In ihrer Bandagisten-Werkstatt im Rheinland stellt sie seit 25 Jahren orthopädische Bandagen für Menschen und Tiere her. Aus ihrer Erfahrung weiß sie, dass es für den Tragekomfort gewisse Details zu beachten gilt, die nicht sofort offensichtlich sind. "Egal ob für einen Erwachsenen oder ein Kind - die Maske muss ausreichend Freiraum für die Nasenspitze bieten, um hier unangenehmen Druck zu vermeiden", erläutert die Bandagisten-Meisterin. Außerdem müsse sie so gewölbt sein, dass sie beim Sprechen und Atmen wenig bis keinen Lippenkontakt hat. Eine spezielle Schnitt-Technik sorgt deshalb dafür, dass alle Modelle aus ihrer Werkstatt über eine eingearbeitete Nasenfalte verfügen. Sie schafft Raum für mehr Luft zum Atmen. Der Mund ist frei und beim Sprechen verrutscht die Maske nicht.

    Über 100 verschiedene Muster und Farben

    Bunt, geblümt oder mit Streifen? Wenn schon Maske, dann sollte sie zumindest den persönlichen Stil unterstreichen und zum Outfit in Beruf und Freizeit passen. Unter www.die-bandagistin.de können Interessierte deshalb aus über 100 verschiedenen Mustern und Farben ihren Baumwollstoff für eine zwei- oder dreilagige Maske wählen. Die Befestigung der Maske ist mit Baumwollbändeln oder mit elastischen Bändeln möglich - so wie es man es für sich am bequemsten findet.


    Diesen Artikel teilen