Regenwasser ganz einfach nutzen: Wissenswertes zu Installation, Betrieb und Einsparmöglichkeiten

Moderne Regenwassernutzungsanlagen bringen Technikpakete für eine sichere Wasserqualität und eine reibungslose Versorgung der Verbraucher im Haus mit.
Moderne Regenwassernutzungsanlagen bringen Technikpakete für eine sichere Wasserqualität und eine reibungslose Versorgung der Verbraucher im Haus mit.
© djd/fbr/Otto Graf GmbH

(djd). Trinkwasser teilweise durch Regenwasser zu ersetzen, lohnt sich nicht nur unter ökologischen Aspekten, es zahlt sich längerfristig auch finanziell aus. Denn die größten Wasserschlucker im Haus lassen sich sehr gut mit Regenwasser versorgen: Die WC-Spülung ist laut der Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung e.V. (FBR) für nahezu 70 Prozent des Wasserverbrauchs im Haus verantwortlich, rund ein Viertel läuft durch die Waschmaschine.

Hoher Komfort durch Regenwasserzisternen mit Technikpaketen

Dass viele Hausbesitzer diese Sparmöglichkeit noch nicht nutzen, liegt oft an mangelnder Information. Viele befürchten, dass Installation und Betrieb von Zisternen zu teuer, zu aufwendig oder zu wartungsintensiv seien. Tatsächlich ist das nicht der Fall. Moderne Regenwassernutzungsanlagen werden mit ausgereiften Technikpaketen angeboten, die bereits alles für eine gleichbleibend hohe Wasserqualität und eine zuverlässige Versorgung aller angeschlossenen Verbraucher mitbringen. Filter reinigen das zulaufende Regenwasser vom Dach. Die Wasserentnahme erfolgt schwimmend an der Oberfläche des Wassers, und Feinstpartikel sedimentieren am Boden des Speichers. Pumpen springen automatisch an, wenn ein Verbraucher im Haus betätigt wird, sodass keine Komforteinschränkung spürbar ist. Eine Tankreinigung fällt höchsten alle paar Jahre an.

Schneller Einbau, einfacher Anschluss der Verbraucher im Haus

Der Einbau des Wassertanks ist in den meisten Gärten ohne Weiteres durch den Aushub einer entsprechend großen Grube möglich, der Speicher verschwindet unsichtbar bis auf eine kleine Abdeckung im Boden. Zur Versorgung von Waschmaschine und WC-Spülung ist nur ein zweites, vom Trinkwasser strikt getrenntes Rohrleitungssystem erforderlich. In den meisten Fällen können die Rohre unkompliziert auf Putz verlegt werden. Unter www.fbr.de gibt es viele Tipps und Hinweise zur Planung und Dimensionierung von Regenwassernutzungsanlagen im privaten Haushalt.

Weniger Waschmittel, keine Kalkreiniger mehr

Neben der Wassereinsparung bietet die Regenwassernutzung im Haus weitere Vorteile. Im Unterschied zum Trinkwasser, das in den meisten Regionen Deutschlands Kalk enthält, ist Regenwasser von Natur aus weich und vollkommen kalkfrei. Entkalker in der Waschmaschine werden überflüssig, und es kann rund 20 Prozent Waschmittel eingespart werden. Kalkränder in der Toilette gehören ebenfalls der Vergangenheit an, sodass keine scharfen Reinigungsmittel zu ihrer Entfernung mehr eingesetzt werden müssen. Das schont die Haushaltskasse zusätzlich und entlastet die Umwelt.

(djd). Trinkwasser durch Regenwasser zu ersetzen, lohnt sich nicht nur ökologisch, sondern langfristig auch finanziell. Die beiden größten Wasserschlucker im Haus, die WC-Spülung und die Waschmaschine, lassen sich ohne Weiteres mit Regenwasser betreiben. Der Einbau einer Regenwassernutzungsanlage ist in den meisten Privathäusern mit überschaubarem Aufwand unter dem Gartenboden möglich. Moderne Anlagen bringen zudem Technikpakete mit, die automatisch eine gute Wasserqualität und eine zuverlässige Versorgung der angeschlossenen Verbraucher sicherstellen. Neben der Senkung des Wasserverbrauchs spart Regenwasser noch an anderer Stelle: Da es von Natur aus kalkfrei ist, sinkt der Bedarf für Kalkreiniger und Waschmittel spürbar. Das entlastet Umwelt und Haushaltskasse.


Das könnte Sie auch interessieren

Heute Abend (13.04.2021) läuft im ARD-Vorabendprogramm wieder die werktägliche Quizshow "Wer weiß denn sowas?" mit Kai Pflaume als Moderator. Er hält für die beiden Rateteam-Kapitäne Bernhard Hoëcker und Elton wieder knifflige Fragen bereit. Heute werden mit Amelie Stiefvatter und Tobias Krell zwei Prominente erwartet, welche vor allen den jüngeren... weiterlesen

Bei ProSieben läuft heute Abend (13.04.2021 ab 20:15 Uhr) wieder die Spielshow "Joko & Klaas gegen ProSieben. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf (Joko und Klaas) müssen gegen einen von ProSieben benannten Gegner antreten, wenn sie die 15 Minuten Live-Sendezeit gewinnen wollen. Moderiert wird "Joko & Klaas gegen ProSieben" von Steven Gätjen. Letzte Woche... weiterlesen

Heute Abend (13.04.2021) läuft bei SAT.1 eine neue Folge der Reportage-Reihe "112 Notruf Deutschland". Urspünglich sollte heute Abend eine weitere Episode "Claudias House of Love" laufen. Da die Datingshow kurzfristig abgesetzt wurde, werden auch die weiteren Folgen von "112 Notruf Deutschland" jeweils dienstags ab 20:15 Uhr laufen. Die Reportage-Reihe von SPIEGEL TV begleitet... weiterlesen

Mitten im Zweiten Weltkrieg: Die Air-Force-Pilotin Maude Garrett (Chloë Grace Moretz) wird beauftragt, einen Koffer mit streng geheimem Inhalt zu befördern und sich dafür an Bord einer B-17 Flying Fortress zu begeben. Die rein männliche Besatzung ist über die Anwesenheit der jungen Frau nicht begeistert und verweist sie auf den Platz im kugelförmigen Waffenturm... weiterlesen

(djd). Campen gibt es in sehr unterschiedlichen Ausprägungen. Der eine packt sein Zelt in den Kofferraum und fährt drauflos ins Grüne. Ein anderer ist im luxuriösen Wohnmobil mit allen Extras unterwegs. In jedem Fall hatten noch nie zuvor so viele Menschen Lust aufs Campen. Die Corona-Pandemie hat den Trend zusätzlich verstärkt. Man brauchte eine heimische... weiterlesen

(djd). Ein sorgsam angelegter Teich ist ein anziehender Blickpunkt in jedem Garten und eine Wohlfühloase für die Besitzer. Mit einer Sitzecke in Teichnähe kann man beim sanften Plätschern eines Wasserspiels herrlich entspannen. Gleichzeitig gibt das Feuchtbiotop zahlreichen Tieren wie Insekten, Fröschen oder Fischen Lebensraum. So richtig genießen lässt... weiterlesen

Nazan Eckes übernimmt ab dem heutigen Montag (12.04. ab 22.30 Uhr) wieder die Moderation von RTL EXTRA. Die 44-Jährige hatte vor vier Monaten eine Auszeit genommen, um sich der Pflege ihres Vaters und der Unterstützung ihrer Mutter widmen zu können. Aufgrund einer fortschreitenden Alzheimer-Erkrankung ihres Vaters, hatte sich die Moderatorin zu diesem persönlichen... weiterlesen

Im ARD-Vorabendprogramm läuft heute (12.04.2021) eine neue Ausgabe der erfolgreichen Quizshow "Wer weiß denn sowas?". Moderator Kai Pflaume hält wieder wieder knifflige Fragen für seine beiden Rateteam-Kapitäne Bernhard Hoëcker und Elton bereit. Unterstützt werden diese von den prominenten Studiogästen. Am Montag sind das Art Garfunkel junior und... weiterlesen