Peugeot 208 mit neuen Euro 6-Motoren - noch umweltfreundlicher und sparsamer

Mittwoch, 21.01.2015 | Tags: Peugeot, Automodelle
Drei neue Euro 6-Motorisierungen ergänzen die Peugeot-208-Baureihe.
Drei neue Euro 6-Motorisierungen ergänzen die Peugeot-208-Baureihe.
© PSA/dpp-AutoReporter

Der Peugeot 208 will mit neuen Euro-6-Motorisierungen noch umweltfreundlicher, sparsamer und flotter werden: Das Benzin-Triebwerk aus der sogenannten PureTech-Reihe bliebt mit 1,2 Litern Hubraum, drei Zylindern und 60 kW/82 PS Leistung: seinen bisherigen Daten treu, ist jetzt aber zusätzlich nach der Euro 6-Abgasnorm eingestuft. Das technisch eng verwandte, aber mit Turboaufladung bestückte Aggregat mit 81 kW/110 PS ersetzt gleichzeitig den bisherigen 1,6-Liter-Motor (88 kW/120 PS) in Kombination mit manuellem Getriebe.

Bei etwas geringerer Leistung erreicht der neue, ebenfalls Euro 6-konforme 1.2 PureTech 110 kaum veränderte Fahrleistungswerte, arbeitet dabei aber wesentlich effizienter: Der Verbrauch sinkt um einen ganzen Liter - rund 18 Prozent - auf nur noch 4,6 Liter (kombiniert), entsprechend reduzieren sich auch die CO2-Emissionen von 129 auf 105 g/km. Dieser auch bei den Betriebs- und Unterhaltskosten relevante Fortschritt geht einerseits zurück auf das wegweisende Downsizing-Prinzip bei Zylinderzahl und Hubraum, andererseits auf das nun serienmäßige STOP & START-System.

Auch auf Dieselseite zeigt sich der Peugeot 208 aufgefrischt. An Stelle des bisherigen 1.6 e-HDi-Motors kommt nun der gleich große 1.6 BlueHDi 120 zum Einsatz. BlueHDi bezeichnet die beste Selbstzünder-Technik, die Diesel-Spezialist Peugeot je gebaut hat. Sie stellt mit der Kombination von additivgestütztem Rußpartikelfiltersystem (FAP) und SCR-Technik (Selektive Katalytische Reduktion) eine vorbildliche Abgasqualität in den Mittelpunkt. Nebeneffekt ist ein reduzierter Verbrauch von jetzt nur noch 3,6 statt 3,8 Liter im kombinierten Mittel. Durch die Anhebung der Leistung um vier auf 88 kW (115 auf 120 PS) und des maximalen Drehmoments um über zehn Prozent auf 300 Newtonmeter profitiert nicht zuletzt auch der Fahrspaß-Faktor.

Alle drei neuen Varianten sind ab sofort bestellbar - ab 14.950 Euro für den 1.2 PureTech 82, 18.500 Euro für den 1.2 PureTech 110 in der gehobenen Allure-Ausstattung und ab 20.700 Euro für den 1.6 BlueHDi 120. (dpp-AutoReporter/wpr)


Das könnte Sie auch interessieren

Pingu ist mit seiner Familie aus einem kleinen Dorf in die große Stadt gezogen. Er trifft viele andere Pinguine, die interessante Arbeiten verrichten, vom Koch über Floristen bis hin zum Lieferanten. Das ist alles so aufregend für den neugierigen kleinen Pinguin! Pingu versucht, den anderen Pinguinen unter die Arme zu greifen, aber manchmal bringt ihn seine... weiterlesen

(djd). Von drei Bandwurmwörtern konnten sich die Menschen in Deutschland im November 2020 verabschieden: Energieeinsparungsgesetz, Energieeinsparverordnung und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz. Sie alle gingen im neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) auf: Durch Vorgaben für die Heizungs- und Klimatechnik in Neubauten und Bestandsgebäuden sollen damit Eckpunkte des... weiterlesen

(djd). Europaweit hat die Gastronomie unter den Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie zu leiden. Doch irgendwann werden besondere kulinarische Erlebnisse wieder möglich sein. Die Vorfreude darauf kann man jetzt schon wecken. Etwa indem man seiner oder seinem Liebsten zum Valentinstag am 14. Februar 2021 einen Gutschein für einen Besuch beim "kleinsten Küchenchef der... weiterlesen

Wegen des RTL Aktuell Spezial zum Thema "Lockdown wird verlängert" zur Primetime beginnt auch am Dienstagabend (19. Januar 2021) die Dschungelshow erst um 22:30 Uhr. Seit gestern Abend ist das zweite Team mit Schauspielerin Bea Fiedler, Prince Charming-Gewinner Lars Tönsfeuerborn und Sängerin Lydia Kelovitz ins Tiny Hous eingezogen. Das bescherte der Dschungelshow am Montag... weiterlesen

Heute am Dienstagabend steht die nächste Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" auf dem Programm. RTL strahlt die Folge mit 15 Minuten Verspätung wegen eines RTL Aktuell Spezial zur Lockdown-Verlängerung ab 20.30 Uhr aus. Die Jury Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer lädt wiederauf das DSDS Rheinschiff ein. Unter den Kandidaten wird auch ein alter... weiterlesen

Kikaninchen, Anni & Christian, das sind die großen Stars der Kinderunterhaltung für die Kleinen. Im Kinderkanal von ARD und ZDF wird bei ihnen täglich gespielt, gesungen und getanzt. Ihre Songs und das berühmte "Dibedibedab!" sind längst schon Hits, nicht nur im KiKA, auch in der Kita, im Kinderzimmer und auf YouTube oder Spotify.  ... weiterlesen