Nicht ärgern, sondern reparieren: Heimwerker können kleine Schäden in Bodenbelägen einfach selbst ausbessern

  • Kleine Schäden im Bodenbelag oder in den Fugen ausbessern: Mit den passenden Hilfsmitteln können Heimwerker diese Reparaturen in Eigenregie erledigen.
    Kleine Schäden im Bodenbelag oder in den Fugen ausbessern: Mit den passenden Hilfsmitteln können Heimwerker diese Reparaturen in Eigenregie erledigen.
    © djd/Knauf Bauprodukte
  • (djd). Ein heruntergefallenes Werkzeug beim Renovieren. Oder Kinder, denen beim gemeinsamen Toben das Spielzeugauto aus der Hand gleitet. Schon kurze Unachtsamkeiten können zu Schäden im Bodenbelag führen - zwar keine großen Löcher oder Risse, aber doch so sichtbar, dass sie immer wieder unweigerlich ins Auge springen. Bevor man sich darüber länger ärgert, ist eine schnelle und einfache Reparatur gefragt. Mit etwas Geschick und den passenden Hilfsmitteln können Heimwerker kleine Schäden ausbessern und wieder für eine glatte, plane Oberfläche sorgen.

    Kleine Macken schnell beseitigen

    Sogenannte Holzfüller funktionieren ähnlich wie die Spachtelmasse, die Heimwerker vom Auffüllen der Bohrlöcher in den Wänden kennen. Die gebrauchsfertige Mischung wird einfach aus der Tube aufgetragen und beseitigt kleinere Macken oder füllt Risse und kleine Lücken auf - etwa um für einen sauberen Abschluss am Übergang vom Holzboden zur Wand zu sorgen. Mit einem Abbeizer lassen sich lackierte, schadhafte Holzteile vorbereiten und anschließend mit Holzspachtel oder einer speziellen Holzreparatur wieder in Stand setzen. Die praktischen Helfer gehören zum vielseitigen "Fix & Finish"-Reparatursortiment von Knauf. Nicht nur für Holzböden, sondern auch für Fliesen finden sich hier nützliche Helfer - etwa um Zementschleier zu entfernen oder unansehnlich gewordene Fugen wiederaufzufrischen.

    Unkompliziertes Reparieren ohne Spezialwerkzeug

    Die Anwendung aller Produkte ist intuitiv, der Heimwerker benötigt dazu keinerlei Spezialwerkzeug oder handwerkliche Erfahrung. Besonders praktisch: Per QR-Code auf der Verpackung lässt sich zudem ein kurzer Verarbeitungsfilm mit weiteren nützlichen Tipps aufrufen. Der interaktive Produktfinder unter www.fixundfinish.de führt mit wenigen Fragen zur passenden Lösung, hier erfährt man, welches Reparaturprodukt sich für den eigenen, aktuellen Bedarf am besten eignet. Erhältlich sind die Reparaturprodukte in vielen Baumärkten.

    "Erste Hilfe" fürs Haus

    (djd). Nicht nur kleine Bodenreparaturen können Heimwerker mit etwas Geschick und den geeigneten Hilfsmitteln selbst erledigen. Auch zum Beseitigen von ärgerlichen Macken in den Möbeln, zum Ausbessern unschön gewordener Fliegenfugen oder zum Auffüllen von Bohrlöchern in den Wänden bietet etwa das Renoviersortiment "Fix & Finish" von Knauf die passenden Lösungen. Mit den 46 Produkten lassen sich ganz unterschiedliche Schäden und Gebrauchsspuren im Haus, aber auch im Außenbereich ausbessern. Vier Kategorien - von "Reparieren Innen" und "Reparieren Außen" bis zu "Reparieren Holz" und "Vorbereiten & Reinigen" - stehen zur Verfügung, zu finden sind die Produkte in vielen Baumärkten.


    Diesen Artikel teilen