Neuer Skoda Fabia ab 15.11.2014 in deutschen Autohäusern

Mittwoch, 12.11.2014 | Tags: Skoda, Automodelle
Der Fabia wurde seit seiner Modellpremiere 1999 bis heute rund 3,5 Millionenmal ausgeliefert. Die neue Generation startet ab 11.790 Euro.
Der Fabia wurde seit seiner Modellpremiere 1999 bis heute rund 3,5 Millionenmal ausgeliefert. Die neue Generation startet ab 11.790 Euro.
© Skoda/dpp-AutoReporter

Sechs Wochen nach seiner Weltpremiere auf der Mondial de l´Automobile in Paris startet der neue Skoda Fabia ab 15. November 2014 in den Deutschland-Verkauf. Der komplett neu entwickelte Kleinwagen kann in den Showrooms der rund 580 deutschen Skoda- Autohäuser angeschaut und probegefahren werden. Die dritte Generation des Fabia will mit dynamischeren Formen auf die erfolgreichen Rallye-Fahrzeuge anspielen. Mit seinem für diese Fahrzeugklasse großzügigen Raumangebot und den innovativen Sicherheits-, Komfort- und Infotainmentsystemen will der Neue Maßstäbe im Kleinwagensegment setzen.

Neue Technik gibt es bei der Händlerpremiere nicht nur im Auto, sondern auch im Autohaus zu erleben. Denn zeitgleich mit dem neuen Skoda Fabia stellt die tschechische Traditionsmarke ihren Kunden den neuen Fahrzeugkonfigurator vor. Er baut auf dem kürzlich neu gestalteten Internet-Konfigurator auf und erweitert ihn um komfortable und visuell besonders ansprechende Möglichkeiten. Zu konfigurieren gibt es viel: Für den Fabia stehen 14 Außenfarben zur Wahl, die Farbe des Fahrzeugdachs sowie der Außenspiegelgehäuse und der Räder kann individuell in vier Lackierungen gewählt werden. Der neue Konfigurator steht zunächst in ausgewählten Pilothäusern bereit und wird sukzessive Einzug im deutschen Händlernetz halten.

Der neue Fabia erscheint in den drei Ausstattungslinien Active, Ambition und Style, ab 2015 ergänzt durch die besonders umweltfreundliche Version Fabia GreenLine. Zum Verkaufsstart bietet Skoda vier Benziner und zwei Dieseltriebwerke an. Das Benziner-Leistungsspektrum reicht von 44 kW/60 PS bis 81 kW/110 PS. Die neuen Dreizylinder-Diesel erscheinen zum Modellstart in den Leistungsstufen 66 kW/90 PS und 77 kW/105 PS. In der 2015 erscheinenden GreenLine-Version erzielt der Skoda Fabia einen kombinierten Verbrauch von 3,1 l/100 km und CO2-Emissionen von 82 g/km. Alle Motoren erfüllen die EU-6-Abgasnorm und verfügen über Start-Stopp-Automatik sowie Bremsenergierückgewinnung. (dpp-AutoReporter/wpr)


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Im Auftrag der Markgrafen zu Ansbach schaute der Hofastronom Simon Marius in die Sterne. Als einer der Ersten setzte er das neu entwickelte Fernrohr ein und machte ab 1610 eine sensationelle Entdeckung: Er beschrieb die Jupitermonde und die Venusphasen – und damit wichtige Argumente für die heliozentrische Weltsicht, nach der die Planeten um die Sonne kreisen statt um die... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Nobody" läuft heute, am 29.02.2024, um 22.30 Uhr bei VOX.
© HappySpots / Cover: Universal Pictures Germany GmbH

TV-Tipp: VOX zeigt heute (29.02.2024) die Free-TV-Premiere "Nobody"

VOX zeigt heute, am 29.02.2024 die Free-TV-Premiere des US-amerikanischen Action-Thrillers "Nobody" aus dem Jahr 2021, der unter der Regie von Ilja Naischuller entstand. Der Film handelt von Hutch Mansell, einem unterschätzten Familienvater, der in einen Konflikt mit einem russischen Verbrecherboss gerät. Nachdem sein Haus von Einbrechern heimgesucht wird,... weiterlesen

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen