• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Neuer Blickwinkel, neue Entdeckungen: Stadtbesichtigung mit Perspektivwechsel in Wetzlar

Neuer Blickwinkel, neue Entdeckungen: Stadtbesichtigung mit Perspektivwechsel in Wetzlar

Ferngläser kann man sich auch in der städtischen Touristeninformation ausleihen.
Ferngläser kann man sich auch in der städtischen Touristeninformation ausleihen.
© djd/Tourist-Information Wetzlar

(djd). Ein prächtiger Dom, historische Stadtmauern, üppig verzierte Gebäude - viele Städte in Deutschland blicken auf eine lange Historie zurück und sind reich an kulturellen Schätzen, die es zu erkunden lohnt. Dabei zeigt jede Stadt ihr eigenes Flair. Wie zum Beispiel die ehemalige Reichsstadt Wetzlar in Mittelhessen. Ihre reizvolle Lage im Lahntal und die schöne Fachwerkaltstadt begeistern die Besucher. Viele verbinden ihren Aufenthalt mit einer Stadtbesichtigung, die den Spuren Goethes folgt. Er weilte im Sommer 1772 hier und schuf seinen berühmten Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers".

Neue Blickwinkel finden

Es gibt in diesem Jahr aber auch neue Angebote, die die engen Gassen, mittelalterlichen Plätze und Barockbauten aus ganz verschiedenen Blickwinkeln zeigen. Gelegenheit dazu geben beispielsweise Fotostadtführungen, bei denen die Besucher Tipps und Infos für besonders schöne Fotomotive bekommen, die die reizvolle Fachwerkstadt einmal von einer ganz neuen Position aus wahrnehmen. Auch Stadtführungen, bei denen Besucher mit einem Fernglas Details beispielsweise am Wetzlarer Dom gezeigt bekommen, stehen auf dem Programm. Wer keine eigene optische Ausrüstung zur Verfügung hat, kann sich in der Tourist-Information Fotokameras und Ferngläser ausleihen. Weitere Tipps zu besonderen Entdeckungsmöglichkeiten gibt es unter www.wetzlar.de.

Veranstaltungen rund um den Perspektivwechsel

Auch auf dem Optikparcours können Entdecker neue Perspektiven erleben. Der Optikparcours verläuft durch die Stadt und lädt zum Experimentieren und Erkunden ein. An den Stationen kann man beispielsweise ein begehbares Kaleidoskops ausprobieren oder einen großen Brillanten aus optischem Glas, der funkelnd das Licht zurückwirft. An verschiedenen Standorten wird so ein spezieller Aspekt der Optik erfahrbar. Dabei wird ein Spannungsbogen von der objektiven bis hin zur subjektiven Wahrnehmung erreicht. 

Auch die Kunst- und Kulturtage vom 8. bis 17. Juni stehen unter dem Motto "Perspektivwechsel". Ein Kinofestival und ein breites Spektrum von Veranstaltungen, wie die Nacht der Galerien, Ausstellungen und Aktionen runden das Kulturevent ab.

Goethes "Grüne Soße"

(djd). Bei der kulinarische Stadtführung "Speisen wie zu Lottes und Goethes Zeiten" lernen die Besucher Orte kennen, an denen der junge Goethe in Wetzlar einkehrte. Eine kulinarische Station ist auch der Lottehof. Hier wurde ein Kräutergarten angelegt, der an Goethes mutmaßliche Lieblingsspeise, die "Grüne Soße", erinnert. So wachsen jetzt typische Kräuter wie Sauerampfer, Pimpinelle, Petersilie und Borretsch im Garten. Auch Obstbäume wurden gepflanzt: Der Wetzlarer Hartapfel und die Ribbeck-Birne geben dem Ort eine besondere Gartenatmosphäre. Die "Grüne Soße" kann im Café Mundart probiert werden.

Weitere kulinarische Tipps gibt es unter www.wetzlar.de.


Das könnte Sie auch interessieren

Am Sonntagabend (17. Januar 2021) läuft bei RTL ab 22.15 Uhr bereits die dritte Show "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow". Auch gestern Abend schalteten wieder über 3,5 Millionen Zuschauer ein. Für die ersten drei Kandidaten geht es heute Abend um die Wurst: zwei Kandidaten schaffen den Einzug ins Dschungelshow-Halbfinale, der oder die Dritte scheidet aus. Wen... weiterlesen

Fröhliche Vierbeiner greifen in "Wuff - Folge dem Hund" in das Leben ihrer Frauchen ein - SAT.1 zeigt am 19.01.2021 die Free-TV-Premiere der romantischen Komödie: Nachdem Ellas (Emily Cox) Freund sie abserviert hat, besorgt sie sich einen Hund, durch den sie unerwartet Bekanntschaft mit einem Mann schließt. Ceciles (Johanna Wokalek) Vierbeiner... weiterlesen

(djd). Immer mehr Menschen ersetzen ihre klassische Armbanduhr durch eine stylishe Smartwatch. Diese Uhren bieten zahlreiche Fitness-, Gesundheits- und Alltagsfunktionen, mit denen man das eigene Wohlbefinden stets im Blick hat. Smartwatches lassen sich deshalb am besten als Feelgood-Manager am Handgelenk charakterisieren. Ein weiterer Vorteil: Wer eine Smartwatch besitzt, muss das... weiterlesen

(djd). Die Deutschen und ihre Haustiere, das ist eine ganz besondere Liebesbeziehung. Rund 34,3 Millionen Heimtiere gibt es hierzulande, Fische und Terrarientiere nicht mitgezählt. In fast jedem zweiten Haushalt lebt somit ein Mitbewohner mit Fell oder Gefieder, für viele handelt es sich dabei um vollwertige Familienmitglieder. Und diese wollen natürlich gut umsorgt werden.... weiterlesen

Am Samstagabend (16. Januar 2021) heißt es bei RTL ab 22:15 Uhr zum zweiten Mal "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow". Nachdem wegen der weltweiten Coronavirus-Pandemie das Dschungelcamp nicht wie gewohnt stattfinden kann, dürfen sich die Zuschauer dieses Jahr auf die Dschungelshow freuen. Statt im australischen Busch ist ein Tiny House in Hürth bei Köln... weiterlesen

Für "Deutschland sucht den Superstar" steht heute Abend (16. Januar 2021) die vierte Castingshow auf dem Programm. Nach der anfänglichen Aufregung um den Ex-DSDS-Juror Michael Wendler, dessen Szenen inzwischen von der Regie herausgeschnitten wurden, fährt das Rheinschiff, auf welchem die DSDS Castings gedreht wurden, in ruhigem Fahrwasser. Die Jurymitglieder Dieter Bohlen,... weiterlesen

(djd). Kreuzfahrten waren von der Corona-Krise besonders stark betroffen. Im März 2020 löste die Pandemie einen kompletten Shutdown der Branche weltweit aus. Die grundsätzliche Lust auf diese Reiseform ist den Menschen deshalb aber nicht vergangen. Denn auf einer Kreuzfahrt kann man in kurzer Zeit bequem verschiedene attraktive Ziele in vielen Teilen der Welt entdecken.... weiterlesen