Natürlich trinken: Auch bei Erfrischungsgetränken liegt Bio im Trend

  • Erfrischungsgetränke mit Biosiegel sind ein guter Begleiter für sommerliche Partys.
    Erfrischungsgetränke mit Biosiegel sind ein guter Begleiter für sommerliche Partys.
    © djd/Organics by Red Bull
  • (djd). Viel Trinken ist gesund, hält fit und leistungsfähig und die Haut schön glatt. Gerade in den warmen Sommermonaten darf es ruhig noch ein bisschen mehr sein als sonst. Neben Wasser sind dabei Erfrischungsgetränke wie Fruchtsaftgetränke, Limonaden und Brausen besonders beliebt - 2017 trank jeder Deutsche davon laut dem Statistischen Bundesamt durchschnittlich rund 114 Liter. Und auch bei den Erfrischungsgetränken schlägt sich der allgemeine Bio-Trend nieder, denn immer mehr Verbraucher wollen Produkte mit natürlichen, nachhaltig hergestellten Zutaten genießen.

    Neue Biogetränke im Angebot

    Bisher tragen aber nach Information des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) nur etwa drei Prozent der alkoholfreien Getränke ein Bio-Siegel. Wer also mit Geschmack und gutem Umweltgewissen trinken möchte, muss häufig selbst mixen. Das ist - vom Einkaufen ökologisch angebauter Früchte und Kräuter über das Schnippeln, Entsaften und Mixen bis hin zum Sprudeln und Kühlen - oft ganz schön aufwändig. Einfacher und schneller geht es mit fertigen Bio-Erfrischungsgetränken. Hier gibt es etwa mit den Organics by Red Bull etwas ganz Neues im Biogetränkesortiment. Die vier spritzigen Geschmacksvarianten Simply Cola, Bitter Lemon, Ginger Ale und Tonic Water bestehen ausschließlich aus Zutaten aus 100 Prozent natürlicher Herkunft und tragen das Bio-Logo der Europäischen Union. Mit Aromen von süß-säuerlich über markant herb bis aromatisch würzig bieten sie für jeden Geschmack etwas.

    Einfach und praktisch

    Verbraucher mögen es nämlich trotz steigendem Ökobewusstsein auch gerne praktisch. So werden laut BZfE mittlerweile fast die Hälfte der Bioprodukte in Supermärkten und Discountern gekauft, nur noch ein geringer Anteil in speziellen Naturkostläden. Gut wenn dann im Regal auch gleich die passenden Getränke bereitstehen, leicht transportabel in der praktischen Dose und bei Picknick, Grillfest und Gartenparty sofort griffbereit.

    Das Bio-Logo der Europäischen Union

    (djd). Das stilisierte Blatt aus weißen Sternen auf grünem Grund kennzeichnet Produkte, die in Übereinstimmung mit den Regeln der Europäischen Union (EU) für die ökologische Landwirtschaft hergestellt wurden. So müssen bei verarbeiteten Lebensmitteln mindestens 95 Prozent der Zutaten aus Bio-Erzeugung stammen. Das beinhaltet unter anderem den Verzicht auf chemische Pflanzenschutz- und Düngemittel sowie das Verbot von Gentechnik. Außerdem enthalten Bio-Produkte wie etwa die neuen Erfrischungsgetränke Organics by Red Bull nach der EU-Bio-Verordnung keine künstlichen Aromen, keine künstlichen Farbstoffe, keine Konservierungsmittel oder Zusatzstoffe wie zum Beispiel Phosphorsäure.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Mülltonnen sind ein sensibles Thema: Jeder braucht sie, aber niemand will sie offen im Vorgarten oder auf dem Hof sehen, geschweige denn riechen. Wer genug Platz hat, stellt sie hinter eine Hecke oder in die Garage. Eigenheimbesitzer mit kleinen Grundstücken oder Bewohner von Mehrfamilienhäusern nutzen dagegen oftmals eine Mülltonnenbox als ästhetischen... weiterlesen

    Thomas Reilly hat alles, was man sich wünscht: Er hat Riesenerfolg als Nachwuchsbanker, eine bezaubernde Verlobte und eine vielversprechende Zukunft - doch vergisst er immer mehr, worauf es im Leben wirklich ankommt. Damit ruft er vier Schutzengel auf den Plan, die ihm schon in seiner Kindheit zur Seite standen. Und während Thomas - zunächst widerwillig - seinen... weiterlesen

    (djd). Photovoltaikanlagen (PV) auf den Dächern von Eigenheimen gehören zum vertrauten Bild in Wohnsiedlungen. Und das aus gutem Grund: Die Solar-Systeme senken dauerhaft die Stromkosten, leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und helfen beim Klimaschutz. Die Faustformel für eine finanziell besonders lohnende Investition lautet dabei, dass möglichst viel des... weiterlesen

    Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und... weiterlesen

    (djd). Die Urlaubszeit 2020 werden die meisten Deutschen im eigenen Land verbringen, Reisen ins Ausland dürften nur wenige unternehmen. Das lädt dazu ein, die schönen Regionen der Heimat und die Natur vor Ort zu erkunden - sei es beim Wandern, bei einer Radtour oder bei anderen Aktivitäten. Nach der Bewegung an der frischen Luft ist vor allem an warmen Tagen eine... weiterlesen

    Geigenbauer Sebastian Oberlin und Musiker Adrian Rennertz haben ein Gedächtnisspiel, bei dem Karten aufgedeckt und Paare gefunden werden müssen, umgedacht und zu einem hörbaren Erlebnis gemacht. "Klang2" sind kleine Holzquadrate, die über ein Handy Sounds abspielen, wie z.B. Klassische Musik oder Tiergeräusche. Um noch mehr Klangspiele anbieten zu können, suchen... weiterlesen

    (djd). In vielen Berufen gehört es zum Alltag, über Stunden am Schreibtisch zu sitzen. Wer im Homeoffice arbeiten muss, kommt erst gar nicht vor die Tür. Andere fahren häufig mit dem Auto ins Büro und machen es sich am Abend auf der Couch vor dem Fernseher, am Laptop oder Handy bequem. Bewegung? Fehlanzeige. Wie eine Statista-Umfrage 2018 ergab, bewegen sich zwei... weiterlesen

    "Jeder, der mich nicht kennt, fragt: ´Wieso muss er übertreiben, statt einfach nur beim Film zu bleiben? Schuster bleib bei deinen Leisten!´ / Bin mein Leben lang was nachgejagt / aber glücklich hat´s mich nicht gemacht / frag` die Menschen, die mich lieben und mir nah sind / die wissen das"“, spricht eine leise, brüchige Stimme zu behutsam gespielten... weiterlesen