Margarita, überraschend neu: Der Cocktailklassiker in vier Variationen für jede Jahreszeit

Zimtsirup sorgt bei dieser Margarita-Variante für winterliche Aromen im Glas.
Zimtsirup sorgt bei dieser Margarita-Variante für winterliche Aromen im Glas.
© djd/www.cointreau.de

(djd). Die Margarita ist seit Jahrzehnten einer der weltweit beliebtesten Cocktails. Der Mix aus lediglich vier Zutaten gilt als unbeschwert-luxuriöser Drink für gesellige Stunden. Kreiert wurde er 1948 von Margaret "Margarita" Sames. Sie war dafür bekannt, zu üppigen Partys nach Acapulco an der mexikanischen Küste zu laden. Eines ihrer Zitate wurde berühmt: "Eine Margarita ohne Cointreau ist ihr Salz nicht wert." Damit erfasste sie in einem Satz, worin das Geheimnis des Cocktails besteht: Es ist das Zusammenspiel der Aromen, die ihn ausbalancieren. Doch der Genuss lässt sich noch steigern und abwandeln, mit vier modernen Variationen. So wird aus dem ehemaligen Sommercocktail ein variantenreicher Drink, der jede Saison bereichert und begleitet - köstlich und so leicht selber zu mixen wie das Original.

Genuss hoch vier

Wesentlicher Bestandteil jeder Margarita ist ein Orangenlikör wie Cointreau. Die kristallklare Spirituose entsteht aus 100 Prozent natürlichen Zutaten und bietet fruchtig-tiefe Aromen aus süßen sowie bitteren Orangenschalen. Seit 1849 produziert die Familie Cointreau mit ihrem "Triple Sec" den erfolgreichen Likör. Für eine perfekte Margarita sind nur vier Zutaten nötig: 30 ml Cointreau, 50 ml Tequila blanco, 20 ml frischer Limettensaft und ein Salzrand. Das Resultat ist ein ausgewogenes Säure-Süße-Gleichgewicht. So erklärt es sich, dass die Margarita bis heute erfolgreich blieb und sich gleichzeitig immer wieder neu erfindet. Vier Rezepte variieren den Klassiker auf raffinierte Weise und machen aus dem Sommercocktail einen Drink für jede Saison. Jede der neuen Margaritas greift auf saisonale Aromen zurück und passt so perfekt zu den Anlässen der Jahreszeit. Dazu zählt die Special Margarita, die mit Agavensirup die Süße der ausgewählten Orangen des Likörs betont. Die Summer Margarita beschwört mit frischen Erdbeeren und Zuckerrohrsirup charakteristische Sommeraromen und legt den Schwerpunkt auf die fruchtige Seite. Die Fall Margarita überrascht mit Holunderblütensaft und schafft eine blumige Note, die vom rauchigen Aroma des Mezcal anstelle des Tequilas und des vulkanischen Rauchsalzes perfekt ergänzt wird. Die Winter Margarita schließlich setzt auf Zimt, der von einem Hauch Säure frischer Passionsfrucht ausbalanciert wird.

4 Rezepttipps: Margarita mal anders

Special Margarita

  • 2 cl Cointreau
  • 6 cl Tequila
  • 2,5 cl frischer Limettensaft
  • 2 Barlöffel Agavensirup

 

Summer Margarita

  • 3 cl Cointreau
  • 5 cl Tequila
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • 4 frische Erdbeeren

 

Fall Margarita

  • 3 cl Cointreau
  • 4 cl Mezcal
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • 1 cl Holunderblütensaft

 

Winter Margarita

  • 3 cl Cointreau
  • 5 cl Tequila
  • 2 cl frische Passionsfrucht
  • 0,5 cl Zimtsirup

 


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen

Die Magical Hydrangea repräsentiert robuste Hortensien für den Garten, die während ihrer langen Blütezeit mehrfach ihre Farben wechseln. Anfänglich präsentieren sich ihre Knospen in frischem Grün und nehmen im Verlauf der Zeit - je nach Sorte - allmählich rosafarbene, blaue oder sogar rote Nuancen an. Im Herbst erstrahlen sie dann in der Regel in einem... weiterlesen

(DJD). Eine wichtige Maßnahme, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, ist die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor. Vor diesem Hintergrund arbeiten auch die Paketdienste entschieden daran, ihre Fahrzeugflotten auf Elektromobilität sowie andere alternative Antriebe und Kraftstoffe umzustellen. In deutschen Städten passiert schon viel: Allein der Paketdienst... weiterlesen

"Linoleum - Das All und all das" läuft ab 15.02.2024 im Kino.
© HappySpots / Filmplakat: Camino Filmverleih

Ab 15.02.2024 im Kino: "Linoleum - Das All und all das"

Der leidenschaftliche, aber erfolglose Wissenschaftler Cameron stürzt in eine böse Midlife-Crisis. Ein neuer Nachbar, der wie die bessere Version von ihm selbst erscheint, bringt sein ruhiges Vorstadtleben durcheinander. Seine Karriere implodiert, seine Ehe steht vor dem Scheitern. Als eines Morgens die Überreste einer abgestürzten Raumkapsel in... weiterlesen