Loslassen und abschalten: Sitzmöbel: Ergonomie, skandinavische Gemütlichkeit und natürliche Materialien

Die Füße hochlegen und den Stress des Alltags vergessen: Komfortable Sitzmöbel tragen zur Entspannung bei.
Die Füße hochlegen und den Stress des Alltags vergessen: Komfortable Sitzmöbel tragen zur Entspannung bei.
© djd/Stressless

(djd). Vielen Menschen fällt es heute schwer, nach einem stressigen Tag loszulassen und wieder zur Ruhe zu kommen. Umso wichtiger ist es, aus den eigenen vier Wänden eine persönliche Relaxzone zu machen, die der Entspannung dient. Die typisch skandinavische Gemütlichkeit ist als Einrichtungsstil dabei besonders beliebt. Natürliche Materialien und warme, aber nicht zu schrille Farben für Wände und Böden gehören ebenso dazu wie eine dimmbare Beleuchtung für den Wohnbereich. Zum Gefühl, sich "fallenlassen" zu können, trägt nicht zuletzt ein hoher Sitzkomfort bei.

Ergonomische Unterstützung für den Körper

Die Beine tragen uns den ganzen Tag, Rücken und Nacken stehen bei vielen Menschen unter Dauerbelastung. Umso wichtiger ist ein Sitzplatz, der nicht nur gemütlich aussieht, sondern dem Körper eine individuell abgestimmte, ergonomische Unterstützung bietet. Dabei kommt es darauf an, dass der gesamte Hals- und Rückenwirbelbereich im Lieblingssessel oder auf dem Lieblingssofa gut abgestützt wird. Die Sitzmöbel der Marke Stressless etwa verbinden das skandinavische Lebensgefühl und hochwertige Materialien mit Ergonomie und zahlreichen Relaxfunktionen. Eine Besonderheit ist unter anderem die patentierte Gleitfunktion, die sich automatisch jeder Bewegung anpasst. Für alle, die ein elektrisches Verstellen des Sessels oder Sofas bevorzugen, bieten motorisierte Modellen noch mehr Komfort. Dabei sind, je nach Modell, die Rückenlehne, die integrierte Fußstütze oder teils auch die Kopfstütze separat anpassbar, bis die bequemste Position gefunden ist. Außerdem sind Sesselmodelle mit elektrischer Unterstützung für Fußstütze, Rückenlehne und Kopfstütze erhältlich. Noch mehr Luxus halten Sessel mit integrierter Heizung für die nasskalte Jahreszeit oder mit leichter Massagefunktion bereit.

Einrichten im skandinavischen Stil

Die Einrichtung der Wohnung spiegelt stets auch die eigene Persönlichkeit wider. Deshalb kann man auch die Sofamodelle individuell zusammenstellen und beliebig viele Sitze miteinander verbinden. Unter www.stressless.com gibt es mehr Details und Adressen örtlicher Fachhändler für eine Beratung. Die Bezüge sind in zahlreichen Farben sowie Leder oder Stoff verfügbar. Diese skandinavische Behaglichkeit setzt sich am besten in der weiteren Wohnungseinrichtung fort. Dazu gehören erdige Farbtöne, passende Accessoires aus dem Norden, viel Glas und natürliche Materialien wie Holz, Wolle oder Filz. Noch ein Tipp für erholsame Stunden: Die Ruhepausen sollte man konsequent nutzen und sich eine digitale Auszeit gönnen - ohne Blick auf die Firmen-E-Mails oder soziale Medien.


Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Männer, ausgestattet mit nichts außer ihrem Verstand und einem Schiffswrack, eine entlegene Insel und zahlreiche Herausforderungen: Um dem Januar-Blues zu entfliehen, gibt Ihnen Prime Video mit dem Trailer einen ersten Einblick in die neue Amazon Original Serie "The Great Escapists" mit den beiden bekannten Moderatoren Richard Hammond ("The Grand Tour") und Tory Belleci... weiterlesen

Die 80er Jahre sind schon seit Jahren ein angesagter Retrotrend. Ihr Einfluss auf die heutige Popkultur ist überall spürbar. Popstars wie David Guetta, Sia, Miley Cyrus und Dua Lipa trimmen ihre Hits aktuell voll auf die Synthie-Sounds der 80´s. Die Künstler und Bands der 80er & 90er sind gefragter denn je. Doch nicht nur in der Musik sind die 80er zurück. Viele... weiterlesen

(djd). Wer bereits einmal einen Arm oder ein Bein in Gips hatte, weiß genau: Selbst banale, alltägliche Dinge wie die Körperpflege können plötzlich sehr anstrengend werden. Älteren Menschen, deren Beweglichkeit eingeschränkt ist, ergeht es ähnlich. Rutschige Bodenbeläge oder ein allzu hoher Einstieg in die Dusche stellen potenzielle Unfallquellen... weiterlesen

(djd). In den vergangenen Monaten haben viele Berufstätige gelernt, was es bedeutet, im Homeoffice zu arbeiten. Der beruflichen Tätigkeit plötzlich in den eigenen vier Wänden nachzugehen, verlangt den Betroffenen einiges ab. Während lange Fahrtzeiten, Stau und Parkplatzsuche der Vergangenheit angehören, gibt es nun andere Herausforderungen, die es zu meistern... weiterlesen

Heute Abend (21. Januar 2021) läuft um 20.15 Uhr bei RTL die dritte Episode der neunten Staffel der RTL Erfolgsserie "Der Lehrer" mit Hendrik Duryn als Lehrer Stefan Vollmer. Und doch ist nach der Folge "Nichts ist für immer, außer die Veränderung" alles anders. Nach 9 erfolgreichen Jahren steigt Schauspieler Hendrik Duryn heute Abend aus. Und darum geht es in... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Crazy Rich" läuft am 23.01.2021 um 20.15 Uhr bei ProSieben.
© Cover: Warner Bros. Entertainment Inc. and Kimmel Distribution LLC.

Free-TV-Premiere "Crazy Rich" am 23.01.2021 bei ProSieben

Lassen Sie sich von Hollywood-Regisseur Jon Chu in der Verfilmung "Crazy Rich" in die Welt des superreichen Südostasiens entführen! ProSieben zeigt am 23.01.2021 die Free-TV-Premiere der Komödie: Als die New Yorkerin Rachel Chu (Constance Wu) die Familie ihres Freundes Nick Young (Henry Golding) in Singapur kennenlernt, wird ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt. ... weiterlesen

(djd). Die außergewöhnlichen Umstände der vergangenen Monate haben viele Beziehungen auf die Probe gestellt. Manche Paare verbrachten deutlich mehr Zeit miteinander als gewohnt. Andere waren wider Willen über längere Phasen getrennt. Experten haben jedoch festgestellt, dass funktionierende Partnerschaften in den meisten Fällen gestärkt aus dieser Zeit... weiterlesen

(djd). Am Tag der Abreise entscheiden, wohin es gehen wird und bleiben, wo man will: Es sind vor allem die Unabhängigkeit und Flexibilität, die für einen Urlaub mit dem Wohnmobil sprechen. Zudem sind Camper-Reisen eine gute Möglichkeit, um mit Abstand zu anderen Menschen Urlaub zu machen. Wer für die Auszeit im rollenden Zuhause auf der Suche nach einem neuen Ziel... weiterlesen

Pingu ist mit seiner Familie aus einem kleinen Dorf in die große Stadt gezogen. Er trifft viele andere Pinguine, die interessante Arbeiten verrichten, vom Koch über Floristen bis hin zum Lieferanten. Das ist alles so aufregend für den neugierigen kleinen Pinguin! Pingu versucht, den anderen Pinguinen unter die Arme zu greifen, aber manchmal bringt ihn seine... weiterlesen