Los Angeles 2014: Aktualisierter Chrysler 300 für die USA

Donnerstag, 20.11.2014 | Tags: Chrysler, Automodelle
Auch nach dem 2015er-Facelift unverkennbar: Der Chrysler 300.
Auch nach dem 2015er-Facelift unverkennbar: Der Chrysler 300.
© Mazar/dpp-AutoReporter

Chrysler präsentiert auf der Automesse in Los Angeles die neue Generation des 300, der in Deutschland auch als Lancia Thema angeboten wurde. Die bullige Karosserieform bleibt bis auf eine geänderte Heck- und Frontpartie mit neuen LED-Nebelscheinwerfern und Stoßfängern sowie einem breiteren Kühlergrill und neuem Räderdesign erhalten. Kleinere Modifikationen an Lenkung und Fahrwerkselemente aus leichtem Aluguss sorgen für eine sattere Straßenlage. Weiterentwickelt wurden auch die elektronischen Sicherheits- und Assistenzsysteme wie verbesserter adaptiver Tempomat, ein Spurhalteassistent und ein Kollisionswarner.

Im Innenraum gibt es für die US-Limousine ein Kombiinstrument mit TFT-Bildschirm und ein internet-gestütztes Infotainmentsystem, bedient über einen großformatigen 8,4 Zoll-3D-Bildschirm in der Mittelkonsole, die nun statt eines klassischen Wählhebels ein Drehelement für die serienmäßige Achtgang-Automatik beherbergt - und beleuchtete Getränkehalter mit Heiz- oder Kühlfunktion.

Unter der Motorhaube fällt die Wahl zwischen V-Motoren mit sechs (296 oder 305 PS) oder acht Zylindern mit 363 PS. Für den kleinen Sechszylinder kann Allradantrieb geordert werden, die anderen Modelle weden via Hinterachse angetrieben. Die US-Preisliste beginnt bei 32.000 Dollar. Am anderen Ende der Skala (42.394 Dollar) wartet die Version ‚Platinum‘ mit gesteppten Nappaleder-Bezügen, handgeschliffenen, offenporigen Holzleisten, mit italienischem Luxusleder von Poltrona Frau bezogenen Armaturenbrett. Außen blinken dann verchromte Details und üppige 20-Zoll-Räder (dpp-AutoReporter/wpr)


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

In der heutigen fünften Folge der 12. Staffel "Die Höhle der Löwen" bekommt das Löwenrudel mit Influencerin und Unternehmerin Diana zur Löwen (26) Zuwachs. Die Gast-Löwin ist nicht nur Content Creatorin mit 1 Million Followern auf Instagram - sie hat bereits mehrere Unternehmen erfolgreich in Sachen Social-Media-Marketing beraten, ist Speakerin und... weiterlesen

2022 - die Schlagerbranche erwacht endlich aus ihrem tiefen Corona-Schlaf. Dank Aufhebung der meisten Schutzmaßnahmen, stehen in diesem Jahr wieder viele Künstler:innen auf der Bühne. Die Dokumentation begleitet zehn Schlagerstars, wie Mia Julia, Maite Kelly, Ben Zucker oder Andreas Gabalier auf ihrem Weg zurück in die Normalität und bietet exklusive Einblicke in... weiterlesen

Sommer, Sonne und Schlager! Das ist die perfekte Mischung für eine gelungene Party ob im Urlaub oder in den heimischen vier Wänden, ob bei Jung oder Alt: ohne Schlager wäre eine Party nur halb so schön. Oliver Geissen lässt in dieser Chart-Show-Ausgabe die Party bei RTL steigen. Zusammen mit seinen musikalischen Gästen feiert er die erfolgreichsten... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen