Leicht, gesund und aromatisch: Heimisches Wildbret punktet gleich mehrfach

  • Rehrücken gegrillt mit Wacholderchips oder im Ofen zubereitet - es braucht weder viele Zutaten noch viel Vorbereitung, um den Klassiker in modernem Gewand auf den Tisch zu bringen. Begeisterung ist garantiert.
    Rehrücken gegrillt mit Wacholderchips oder im Ofen zubereitet - es braucht weder viele Zutaten noch viel Vorbereitung, um den Klassiker in modernem Gewand auf den Tisch zu bringen. Begeisterung ist garantiert.
    © djd/DJV/Kapuhs
  • (djd). Leicht, lecker, lässig: Heimisches Wildbret schmeckt zwar das ganze Jahr, wärmt Bauch und Seele aber mehr noch in der kalten Jahreszeit. Das schätzen auch die Deutschen: Nach Angaben des Deutschen Jagdverbandes (DJV) verspeisten sie knapp 26.800 Tonnen im Jagdjahr 2016/17. Mehr als 60 Prozent lassen sich mindestens einmal im Jahr das Fleisch von Wildschwein, Reh & Co. schmecken. Aus gutem Grund: Wildbret ist bekömmlich, fettarm, reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Und enthält lebenswichtige Omega-3-Fettsäuren - ähnlich wie Lachs.

    Heimisches Wildbret punktet zudem mit kurzen Transportwegen, geringem Energieverbrauch, Regionalität und Frische. Mit der bundesweiten Postleitzahlensuche auf www.wild-auf-wild.de sind lokale Wildbretanbieter und Wild-Restaurants einfach zu finden. Das passende Wild-Rezept auch: mehr als 150 sind dort gelistet - wie etwa Rehrücken mit Rotkohl und Knödeln. Doch Vorsicht: Der Klassiker überrascht mit raffinierter Zubereitung und ganz neuem Geschmackserlebnis.

    Rehrücken mit Wacholderchips (4 Personen)

    400 g Rehrücken (ausgelöst, pariert), Salz, Pfeffer, Räucherchips Wacholder (Baumarkt); für den Rotkohlsalat: 1 kleiner Rotkohl, 6 EL Apfelessig, 9 EL Olivenöl, 3 EL Ahornsirup, 1/2 Limette, 1 Birne, Salz, Pfeffer; für die Serviettenknödel: 6 Brötchen (Vortag), 300 ml Milch, 1 Zwiebel, 1/2 Bund Schnittlauch (oder Petersilie), 3 Eier, Salz, Pfeffer, Geschirrtuch, Küchengarn

    Zubereitung:

    Für die Serviettenknödel Brötchen vom Vortag würfeln, in lauwarme Milch fügen, eine halbe Stunde quellen lassen. Zwiebeln würfeln, in Butter glasig dünsten, mit gehacktem Schnittlauch und Eiern zur Brötchenmasse fügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, durchkneten, eine Stunde ruhen lassen. Danach Geschirrtuch anfeuchten, Teig mittig platzieren, einrollen, Enden mit Küchengarn verschließen, in Salzwasser etwa 30 Minuten ziehen lassen. Abgekühlte, fertige Knödel in fingerbreite Scheiben schneiden.

    Für den Salat Rotkohl zerkleinern. Birnen in feine Streifen schneiden, zum Rotkohl geben. Für das Dressing Öl, Apfelessig, Ahornsirup und Limettensaft mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Grill anheizen, Räucherchips (verleihen dem Fleisch ein angenehm rauchiges Aroma) für etwa 30 Minuten in Wasser einlegen. Rehrücken mit Salz und etwas Zucker würzen. Bei direkter Hitze nur eine Minute pro Seite grillen. Räucherchips abtropfen lassen, auf die Grillkohle geben. Rehrücken aus der direkten Hitze nehmen, den Grill verschließen. Rund zwölf Minuten lang garen (Garzeit kann stark variieren). Rücken vom Grill nehmen, Knödelscheiben bei direkter Hitze kurz knusprig grillen. Rehrücken aufschneiden, anrichten, erneut mit Salz und Pfeffer würzen - genießen.

    Gesund und vitaminreich

    (djd). Geschmort, gegrillt, gegart oder gebacken: Die "wilde" Küche steht für Vielseitigkeit. Knapp 26.800 Tonnen Wildbret verspeisten die Deutschen im Jagdjahr 2016/17. Nach Angaben des Deutschen Jagdverbandes (DJV) ist Wildschwein mit 13.900 Tonnen besonders beliebt, dicht gefolgt von Reh mit 8.900 Tonnen, Rotwild (2.700 Tonnen) und Damwild (1.300 Tonnen). Wildfleisch ist reich an Vitamin B und Mineralstoffen wie Selen, Eisen und Zink, essentiellen Omega-3-Fettsäuren - vergleichbar mit Lachs - und punktet mit seinem geringen Fettgehalt: Winterreh kommt auf nur 1,78 Gramm Fett pro 100 Gramm Muskel und ist damit besonders mager und zart. Wildbretanbieter und Wild-Restaurants sind bundesweit ganz einfach zu finden: per Postleitzahlensuche auf www.wild-auf-wild.de.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Das Umfeld, in dem wir wohnen, hat maßgeblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Feuchtigkeit, Hitze, Kälte, Lärm oder auch unangenehme Gerüche mindern die Wohnqualität und können der Gesundheit schaden. Ein besonders wichtiger Faktor beim Thema Wohngesundheit ist die Innenraumluft und deren Schadstoffanteil. Schließlich verbringen wir 80 bis 90... weiterlesen

    Hinter dem ersten Türchen des diesjährigen Happy-Spots.de Adventskalender Gewinnspiels verlosen wir 3 DVDs der Familienkomödie "Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe".
    © justbridge entertainment (Rough Trade Distribution)

    Adventskalender Gewinnspiel HappySpots 01.12.2020

    Wir begrüßen Sie ganz herzlichen zum ersten Türchen des diesjährigen Adventskalender Gewinnspiels von Happy-Spots.de. Bereits zum 5. Mal präsentieren wir Ihnen in diesem Jahr hinter 24 Türchen tolle Preise aus dem Bereich Entertainment.  Seit dem 13.11.2020 gibt es die Fantasy-Komödie "Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe" auf... weiterlesen

    Herzlich willkommen zum diesjährigen Adventskalender Gewinnspiel von Advents-Shopping.de. Zum 13. Mal präsentieren wir im Dezember hinter 24. Türchen tolle Produkte und verlosen diese unter allen GewinnspielteilnehmerInnen. Weber-Stephen, Erfinder des Kugelgrills, bietet seit 1952 mit erstklassigem Know-how, einer einzigartigen Produktvielfalt und Begeisterung, das... weiterlesen

    KID CLIO ist das neue Kindermusik Projekt der bekannten Sängerin Leslie Clio. Mit internationalen Hits wie "I Couldn´t Care Less" eroberte sie die Charts. Clio steht für poetisch souligen Pop und hat mit ihrer unverkennbaren Stimme in der Deutschen Popwelt etwas ganz Eigenes geschaffen. Nun widmet sie sich einer neuen Zielgruppe. Die am 04.12.20 erscheinende "Heute Bin Ich... weiterlesen

    (djd). In Novelmore entwickeln der geniale Erfinder Dario Da Vanci und seine Freunde eine neue Idee nach der anderen. Die Burnham Raiders dagegen sind ein wilder Haufen von Gesetzlosen und Banditen, die sich durch ihre Faszination für das Feuer verbunden fühlen. Doch so grundverschieden sie auch sind, eint eine gemeinsame Vision die Ritter: das Streben nach der magischen... weiterlesen

    (djd). Endlich das eigene Land entdecken, das ist für viele Bundesbürger das Reisemotto 2020. Tradition und Zukunft, das Alte und das Neue verkörpert eine Schönheit an der Ostsee: die Hansestadt Wismar. Die Altstadt gehört seit 2002 zum Unesco-Welterbe, der Ort erinnert an die Blütezeit der Hanse im 14. Jahrhundert. Mit vielen Kirchen sowie dem beeindruckenden... weiterlesen

    (djd). Für viele Grillfreunde ist das ganze Jahr über Saison, Wintergrillen hatte sich auch schon vor Corona in Deutschland etabliert. Nun könnte das Brutzeln in der kühlen Jahreszeit noch mehr zum Trend werden: In kleinen Gruppen und im engsten Freundes- und Familienkreis ein schönes Weihnachtsfest und einen entspannten Jahresausklang feiern und dabei kulinarische... weiterlesen

    Mario Barth, Oliver Pocher und Chris Tall - drei Giganten der Comedyszene. In der neuen vierteiligen Eventshow treten sie jetzt live zum ultimativen Battle an. Die ersten drei Shows werden jeweils von einem der Kontrahenten moderiert, während die anderen beiden in mehreren Spielrunden gegeneinander antreten. Show vier wird von einem Gast präsentiert - und alle drei Comedians... weiterlesen

    Anja Kling, Lisa-Marie Koroll und Oliver Mommsen drehen ein Drama über Magersucht: "Anorexia nervosa" - ein erschütternder Befund, der bei der erst 16-jährigen Lara (Lisa-Marie Koroll) gemacht wird. Ihre Eltern sind fassungslos, als sie durch einen dummen Streich des Nachbarsjungen den abgemagerten Körper ihrer Tochter sehen. Doch im Nachhinein... weiterlesen