Klimafreundlich leben mit sauberem Erdgas: Mit der Umstellung auf Ökogas können Mieter ihren CO2-Fußabdruck verringern

Anbieter von Ökogas unterstützen Klimaschutzprojekte, mit denen mindestens so viel CO2 gebunden oder reduziert wird, wie bei dem Verbrauch entsteht. Somit können auch Mieter ihren CO2-Fußabdruck verringern.
Anbieter von Ökogas unterstützen Klimaschutzprojekte, mit denen mindestens so viel CO2 gebunden oder reduziert wird, wie bei dem Verbrauch entsteht. Somit können auch Mieter ihren CO2-Fußabdruck verringern.
© djd/LichtBlick SE

(djd). Hausbesitzer haben es selbst in der Hand: Durch die Umstellung ihres Heizsystems auf regenerative Energien können sie effektiv etwas zum Klimaschutz beitragen und ihren CO2-Fußabdruck verringern. Mieter haben diese Möglichkeit auf den ersten Blick nicht, denn sie müssen den Energieträger nutzen, den sie vorfinden. Und in knapp der Hälfte aller Wohnungen in Deutschland ist das nach Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: Erdgas. Tendenz steigend. Damit wächst gleichzeitig auch der CO2-Fußabdruck derer, die mit Erdgas heizen. Aber welche Möglichkeiten haben Mieter mit Gasheizung überhaupt, um klimaneutral zu bleiben?

CO2-Ausstoß mit dem Wechsel auf Ökogas kompensieren

"Beim Klimaschutz gilt: Neutral ist positiv. Niemand kann verhindern, dass beim Heizen mit Gas CO2 entsteht. Aber jede und jeder hat es selbst in der Hand, das entstandene CO2 zu neutralisieren", so Ralph Kampwirth, Sprecher des Ökostromanbieters LichtBlick. Das ist dringend notwendig, denn ein Beispiel zeigt, welche Mengen an CO2 durch die Nutzung von konventionellem Erdgas produziert werden: Als Single in einer 3-Zimmer-Wohnung mit 80 Quadratmetern liegt der CO2-Fußabdruck für die Wärmeherstellung mit einer entsprechenden Gasheizung bei drei Tonnen im Jahr.

Wenn es um die Frage geht, wie der klimaschädliche Energieträger Kohle ersetzt werden soll, wird oft Erdgas als Alternative genannt. Einer Studie der Energy Watch Group (EWG) zufolge trägt dies tatsächlich nicht zum Klimaschutz bei. Zwar stoßen Gaskraftwerke nur rund ein Drittel der CO2-Emissionen von Braunkohlemeilern aus. Dafür geht auf dem langen Weg von den Gasfeldern zu den Kraftwerken einiges an Erdgas verloren. Dessen Hauptbestandteil ist Methan, das um ein Vielfaches stärker zur Erderwärmung beiträgt als Kohlendioxid. Damit wird der Klimavorteil bei den CO2-Emissionen der Studie zufolge wieder zunichtegemacht.

Energieversorger unterstützt Klimaschutzprojekte

Mit dem Wechsel zu klimaneutralem Ökogas, etwa von LichtBlick, können Mieter den CO2-Ausstoß kompensieren. Der Energieversorger unterstützt Klimaschutzprojekte, mit denen mindestens so viel CO2 gebunden oder reduziert wird, wie bei dem Verbrauch entsteht. So wird der Ausstoß kompensiert und der Verbrauch ist klimaneutral. Mehr Informationen gibt es unter www.lichtblick.de/oekogas. Unterstützt wird in diesem Zusammenhang auch der Bau von Kochöfen im westafrikanischen Land Ghana. Diese Öfen sind viel effizienter als die dort weit verbreiteten Feuerstellen. So wird weniger Holz gebraucht und gerodet, die Gesundheit – vor allem von Frauen und Kindern – wird geschont und es werden Arbeitsplätze geschaffen.


Das könnte Sie auch interessieren

Summerfeeling in Magdeburg: Nicht nur die Seebühne ist beim "Grill den Henssler Sommer-Special" aufgeheizt, auch das Erotikbarometer steigt! Wer ist Laura Wontorras heißer Show-Assistent? Aus welchem Grund kauft sich Wigald Boning High-Heels auf der Reeperbahn? Mit wem schmiedet Kim Fisher Pläne für einen Sex-Podcast? Und wer bringt den ewigen Single Filip... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Die Hochzeit" läuft am 14.08.2022 um 20.15 Uhr in SAT.1.
© HappySpots / Cover: Warner Bros (Universal Pictures)

SAT.1 zeigt morgen (14.08.2022) die Free-TV-Premiere "Die Hochzeit"

Eine Hochzeit mit Hindernissen liefert die Komödie "Die Hochzeit" von Til Schweiger. SAT.1 zeigt morgen, am 14.08.2022, die Free-TV-Premiere dazu: Während seine beiden Freunde Andreas (Milan Peschel) und Nils (Samuel Finzi) mit Eheproblemen zu kämpfen haben, möchte DJ Thomas (Til Schweiger) endlich seine große Liebe Linda (Stefanie Stappenbeck) heiraten. ... weiterlesen

(djd). Angesichts der Gefahr ausbleibender Gaslieferungen aus Russland wird in einigen deutschen Regionen bereits über die Begrenzung von warmem Wasser in privaten Haushalten nachgedacht, auch die generelle Absenkung der maximalen Raumtemperatur im Fernwärmenetz ist ein Thema. Das Problem: Rund 70 Prozent aller Heizungen hierzulande werden noch mit Erdgas oder Öl betrieben.... weiterlesen

Heute, am 12.08.2022, wird in der erfolgreichen Familienshow "LEGO Masters" bei RTL wieder um den Titel ds besten LEGO Builder gekämpft! In sechs neuen Folgen wollen acht Duos beweisen, dass sie echte Klemmbaustein-Künstler sind. 2,5 Millionen LEGO-Steine liegen bereit, um von den Teams in spannenden Challenges zu wahren Kunstwerken verbaut zu werden. ... weiterlesen

69. Conni-Hörspiel "Conni und das Hausboot-Abenteuer" ist ab 19.08.2022 erhältlich.
© Universal Music Family Entertainment / Karussell

69. Conni-Hörspiel "Conni und das Hausboot-Abenteuer" ab 19.08.2022 erhältlich

Für alle Conni-Fans gibt es jetzt ein neues Ferien-Hörspiel, das von einem ganz besonderen Abenteuer erzählt: Familie Klawitter macht mit einem Hausboot Urlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte. So begeben sich die Klawitters mit ihrem gemieteten Boot "Lachmöwe" aufs Wasser und erleben eine aufregende Tour über Seen und Kanäle. Sie müssen kurz nach dem... weiterlesen

Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten.
© djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen

Wild auf Wild: Naturerlebnis und nachhaltiger Genuss in Niedersachsens weiten Wäldern

(djd). Weithin dröhnt das Röhren der Hirsche im Herbst aus dem Wald. Und wer im Morgengrauen in einer versteckten Lichtung in Deckung geht, kann das beeindruckende Naturschauspiel der Hirschbrunft mit etwas Glück sogar beobachten. Nach dem nächtelangen Rufduell kommt es zwischen den Rivalen zu Kämpfen, bis sich der Platzhirsch durchgesetzt hat und die Hirschkühe... weiterlesen

"Facing Down Under - Die Doku eines Backpackers" läuft ab 11.08.2022 in den deutschen Kinos.
© Filmposter: Busch Media Group GmbH & Co KG

Ab 11.08.2022 im Kino: "Facing Down Under - Die Doku eines Backpackers"

Eine weite Welt wartet darauf, entdeckt zu werden! Die mitreißende Doku eines Backpacking-Abenteuers, bildgewaltig und mit atemberaubenden Drohnenaufnahmen. Nach dem Abi beschließt der neunzehnjährige Chris, auf eigene Faust durch Australien zu reisen - nur mit Rucksack und Kamera bepackt. Ihn erwarten monumentale Wüstenlandschaften,... weiterlesen

(djd). Noch schneller ins neue Eigenheim: Wenn das Fertighaus nicht wie gewohnt in Form einzelner Wände, sondern als komplett ausgestattetes Bad, eingerichtete Küche oder fertig tapeziertes Schlafzimmer auf der Baustelle einschwebt, handelt es sich um eine neue Form des Bauens. Häuser in Modulbauweise sparen durch die nahezu komplette Herstellung im Werk viel Zeit auf der... weiterlesen

(djd). Viele Frauen wissen nicht, wie wichtig die richtige, täglich schonende Intimhygiene ist. Denn Haut und Schleimhaut im Intimbereich haben eine wichtige Schutzfunktion. Ebenso unterstützt ein intakter Intimbereich dabei, im Alltag aktiv zu sein, sei es beim Radfahren oder einem entspannenden Saunabesuch. Dabei gibt es einiges, was Frauen tun können, um die Intimzone in... weiterlesen