Kleiner Aufwand, große Wirkung unterm Dach: Drei Tipps, um Heizkosten und Energie zu sparen

Eine Dämmung der obersten Geschoßdecke bringt in einem Altbau mit ungedämmtem Dach deutliche Verbesserungen.
Eine Dämmung der obersten Geschoßdecke bringt in einem Altbau mit ungedämmtem Dach deutliche Verbesserungen.
© djd/puren

(djd). Über Maßnahmen für Energieeinsparungen denkt wohl jeder Hausbesitzer nach, dessen Eigenheim nicht bereits in den letzten Jahren saniert wurde. Eine energetische Komplettsanierung ist vergleichsweise teuer und nicht für jedermann erschwinglich. Gerade in älteren Häusern finden sich aber oft Möglichkeiten, mit kleinen Dämmmaßnahmen große Wirkungen zu erzielen.

Wärmelücke Dach dichtmachen

Ungedämmte Dächer lassen die Heizwärme aus dem Haus nach oben entweichen und kosten daher viel Energie. Wer das Dach nicht abdecken und von außen dämmen möchte, kann alternativ zwei weitere Wege einschlagen. Am einfachsten ist eine Dämmung der obersten Geschossdecke. Dazu werden Dämmelemente wie puren DBV direkt auf dem Boden darüber verlegt. Neben der schlanken, hocheffizienten Dämmschicht besitzen sie zusätzlich eine Trittschicht aus Holzwerkstoff, sodass der Dachboden ohne weitere Maßnahmen begehbar bleibt. Unter www.puren.com gibt es dazu Infos. Die Ausstattung der Holzwerkstoffplatten mit Nut und Feder vereinfacht eine lückenlose Verlegung. Sollen die Räume unterm Dach nicht nur als Lagerfläche genutzt werden, ist eine Innendämmung des Steildachs die bessere Alternative. Hier bewähren sich ebenfalls schlanke Polyurethan-Dämmstoffe, da sie weniger Platz beanspruchen als andere Dämmungen und daher den verfügbaren Raum nicht mehr einschränken als erforderlich. Zusätzlich können auch Zwischensparrendämmungen eingebaut werden.

Kellerdecke von unten dämmen

Eine weitere typische Schwachstelle ist die ungedämmte Kellerdecke. Sie verursacht nicht nur kalte Füße im Erdgeschoss, sondern treibt auch die Energiekosten nach oben. Mit entsprechenden Dämmelementen lässt sie sich von unten dämmen. Auch hier sind schlanke Hochleistungsdämmungen sinnvoll, um die maximale Kopffreiheit zu erhalten. Für eine ansprechende Optik lassen sich die Dämmplatten individuell streichen. Das Dämmelement puren UKD ist Dämmung und Unterkonstruktion in einem, sodass sich eine raumseitige Verkleidung direkt befestigen lässt.

Energieberatung zeigt Verbesserungspotenziale im Altbau

(djd). Bevor man mit energetischen Verbesserungsmaßnahmen an einem Altbau loslegt, sollte man einen Energieberater einschalten. Er kann Schwachstellen am Haus ermitteln und dem Besitzer aufzeigen, wo Verbesserungsmaßnahmen am wirkungsvollsten ansetzen. Die Energieberatung kann zum Beispiel über die KfW Förderbank bezuschusst werden. Dazu kann der Energieberater auch Hinweise geben, mit welchen weiteren Förderprogrammen man zum Beispiel Dämmungen am Haus leichter finanzieren kann. Unter www.puren.com/bau/bauherren-wissen gibt es viele weitere Infos und Tipps für Bauherren und Hausbesitzer.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Heimische Zecken können in Deutschland aufgrund des Klimawandels mittlerweile ganzjährig aktiv sein. Eine zusätzliche Gefahr droht inzwischen aber auch von neuen Zeckenarten, wie insbesondere von der Auwaldzecke. Hierzulande wurde sie erstmals 2019 nachgewiesen, mittlerweile ist sie bundesweit zu finden. Ihre Verbreitung konnte in einer groß angelegten gemeinsamen... weiterlesen

(djd). Klimaschutz ist in aller Munde, denn die derzeitigen Prognosen der Experten sind dramatisch: Wenn der Treibhausgasausstoß nicht deutlich gesenkt wird, könnte die Durchschnittstemperatur auf der Erde bis zum Jahr 2100 um weitere fünf Grad steigen - mit fatalen Folgen. Nicht nur Staaten sind dabei gefordert, sondern jeder einzelne Haushalt. Vor allem im... weiterlesen

Im Los Angeles des Jahres 1974 muss der passionierte Hollywood-Produzent Max Barber nach seinem letzten gefloppten Film dingend eine Möglichkeit finden, seine Schulden beim Kredithai Reggie Fontaine abzubezahlen. Für schnelles Geld scheint Versicherungsbetrug die ideale Lösung zu sein, weshalb der gealterte Western-Darsteller Duke Montana angeheuert wird. Er soll bei einem... weiterlesen

In der neuen Unterhaltungsshow "Wer ist das Phantom?", die ProSieben ab heute, den 26.10.2021, zeigt, spielen drei Celebrites um Hinweise auf ein prominentes Phantom. Doch das will natürlich nicht enthüllt werden. Können die Detektive ein Spiel gewinnen oder ein Rätsel lösen, erhalten sie einen Tipp, der zur Identität des bekannten Unbekannten führt.... weiterlesen

(djd). Wer ein Eigenheim neu bauen oder modernisieren möchte, sieht sich heute mit hohen Kosten konfrontiert. Das belegt eine repräsentative Forsa-Umfrage, die der Bauherren-Schutzbund e. V. (BSB) unter Eigenheimbesitzern und bauwilligen Mietern hat durchführen lassen. Fast 90 Prozent beklagen steigende finanzielle Belastungen, die Zufriedenheit mit den staatlichen... weiterlesen

(djd). Abwechslung tut Familien gut. Miteinander essen gehen, zusammen shoppen und dazu noch Freizeit- und Spaßangebote besuchen - dabei kommen alle auf ihre Kosten. Bei der Suche nach lohnenden Ausflugszielen steht nicht nur bei Menschen aus Nordrhein-Westfalen das "Centro" in Oberhausen mit seinen über 250 Einzelhandelsgeschäften hoch im Kurs. Mit rund 20 Millionen... weiterlesen

Mit "Die Märchenbraut - Die komplette Saga" präsentiert die WDR mediagroup eine weitere Perle der tschechischen Filmkunst. In der charmanten und sehr fantasievollen Serie bringen der Zauberer Rumburak und Herr Maier aus der Menschenwelt die Märchenwelt der Prinzessinnen Arabella und Xenia in Gefahr. Seit den 80er Jahren verzaubert sie ganze Generationen von Kindern. Die Serie... weiterlesen

Rund 10 Jahre lang verkörperte Peter Zwegat den Schuldnerberater im Docutainment-Format "Raus aus den Schulden" auf RTL. Die menschliche Art von Peter Zwegat war Kult! Nach zwei Jahren Pause kehrt das Format "Raus aus den Schulden" heute (25.10.2021) zunächst als Pilotsendung zurück auf den Bildschirm. Stilianos Brusenbach ist der neue Schuldnerberater bei RTL. In einer... weiterlesen