Information und Inspiration: App fürs Smartphone macht den Alltag von Lip- und Lymphödem-Patienten leichter

Die App für Lip- und Lymphödem-Patienten enthält unter anderem Informationen, Motivationstipps und therapiebegleitende Übungen.
Die App für Lip- und Lymphödem-Patienten enthält unter anderem Informationen, Motivationstipps und therapiebegleitende Übungen.
© djd/medi

(djd). Unser Lymphsystem ist an das Herz-Kreislauf-System angeschlossen und erfüllt wichtige Funktionen für den Organismus und damit auch für unser Wohlbefinden. In den Vordergrund rückt das Lymphsystem erst dann, wenn es beeinträchtigt ist - etwa durch ein Lymphödem. Für die Betroffenen wird die chronische Krankheit zu einem ständigen Begleiter in Beruf und Alltag. Dasselbe gilt für Patienten mit einem Lipödem. Die richtige Therapie und eine positive Einstellung können wieder mehr Lebensqualität geben. Wertvolle Unterstützung bei der Behandlung können heute digitale Helfer leisten.

Alles Wichtige auf dem Smartphone

Mit dem "medi companion" hat der Hilfsmittelhersteller medi beispielsweise eine neue Gesundheits-App für Lip- und Lymphödem-Patienten entwickelt. Die Betroffenen können Wissen und verschiedene Services sowie Übungen therapiebegleitend zusammenzustellen - und zwar ganz gezielt nach persönlicher Indikation und individuellem Interessengebiet. Die App bündelt alles Wissenswerte rund um den Alltag mit Lip- oder Lymphödem: von Ernährungs- und Bewegungstipps über Hilfe bei der Anwendung der Produkte bis hin zu modischen Inspirationen. Spielerische Elemente in der App sollen die Patienten bei ihrer Therapie motivieren - dadurch entwickeln sie leichter Routinen und können ihren Alltag besser meistern. Bei konkreten Herausforderungen mit dem Kompressionsstrumpf gibt die App Anwendern ebenfalls wertvolle Tipps und leistet schnelle Hilfe. Die App kann für Apple-Geräte im App Store und für Android-Geräte im Google Play Store heruntergeladen werden.

App unterstützt Patienten in vier Rubriken:

  1. Der Patient und seine Kompression: Hier liefert die App Antworten zu Fragen wie: Was erleichtert das Anziehen des Kompressionsstrumpfs? Welches Zubehör gibt es? Was kann ich tun, wenn das Haftband rutscht? Wie bleibt meine Haut geschmeidig?
  2. Community: Die App stellt Outfit-Ideen und Styles mit Kompression für verschiedene Anlässe vor und inspiriert auf diese Weise den Patienten. Passt die Kompressionsversorgung modisch zu ihm, wird er sie gerne tragen und seine Therapie konsequent verfolgen.
  3. Gesundheitswissen: Umfassende Gesundheitsthemen geben Aufschluss über die verschiedenen Krankheitsbilder und die richtige Ernährung bei Lip- und Lymphödem.
  4. Bewegung: Video-Anleitungen und Tipps zum Mitmachen regen zu therapiebegleitenden Aktivitäten an, darunter Yoga, Entstauungsgymnastik und Entspannungsmethoden.

 


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Wer kennt das nicht: Da möchte man spontan ein spezielles Präparat aus der Apotheke holen und dann ist ausgerechnet dieses gerade nicht auf Lager, sondern muss erst bestellt werden. Wenn kein Botendienst angeboten wird, ist noch ein zweiter Gang fällig. Das ist lästig, zeitraubend und noch dazu eine unnötige Steigerung der Kontakte in Zeiten erhöhter... weiterlesen

Zur Weihnachtszeit veranstalten viele Firmen, Hersteller von Markenartikeln, Onlineshops und Versandhäuser, Sparkassen und Banken Adventskalender Gewinnspiele. Dabei werden in der Regel täglich, vom 1. bis zum 24. Dezember, Sachpreise unter den Teilnehmern dieser Gewinnspiele verlost. Für viele Unternehmen stellen diese Adventskalender Gewinnspiele... weiterlesen

Im Dezember 1985 erschütterte ein grausamer Doppelmord die walisische Grafschaft Pembrokeshire: Die Geschwister Helen und Richard Thomas wurden in ihrem Haus in Milford Haven erschossen und anschließend verbrannt. Der Täter blieb seinerzeit unauffindbar. Fast vier Jahre später waren es Gwenda und Peter Dixon, deren Leben auf brutale Weise beendet wurde. Das Ehepaar aus... weiterlesen

(djd). Viel frische Luft und wenig Gedränge: Auch bei Kulturveranstaltungen gehören diese beiden Faktoren inzwischen zu wichtigen Wohlfühlfaktoren. Hochkarätige Inszenierungen vor historischer Freilichtkulisse können Theaterliebhaber beispielsweise im fränkischen Feuchtwangen erleben. Die Fachwerkstadt liegt an der „Romantischen Straße“... weiterlesen

In der Heimat Estland bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, begeisterte "Weihnachten im Zaubereulenwald" auch die Zuschauer des 24. Internationalen Filmfestival für Kinder und junges Publikum Schlingel in Chemnitz: Insgesamt drei Auszeichnungen erhielt das warmherzige Familienabenteuer, darunter den Europäischen Kinderfilmpreis der sächsischen... weiterlesen

(djd). Das Thema Nachhaltigkeit ist vielen Menschen sehr wichtig - auch an Nikolaus und zu Weihnachten. Sie denken bei der Geschenkauswahl nicht nur an ihre Liebsten, sondern ebenso an die Umwelt. Spielzeug aus nachhaltigen Materialien, fair gehandelte Waren oder DIY-Präsente sind daher beliebt. Ein sinnvolles Geschenk ist auch eine wiederbefüllbare Trinkflasche aus Glas. ... weiterlesen

Putz oder Klinker: Welches Material die wärmegedämmte Fassade des Zuhauses ziert, ist allein eine Frage des persönlichen Geschmacks.
© djd/Saint-Gobain Weber/Behrendt und Rausch

Chic herausgeputzt: Gedämmte Fassaden stilvoll gestalten

(djd). Kleider machen Leute - und Fassaden ein attraktives Zuhause. Die optische Visitenkarte des Eigenheims prägt entscheidend den ersten Eindruck. Putzfassaden sind ein immerwährender Klassiker, denn durch unterschiedliche Putzstrukturen lassen sie sich individualisieren. Neben Putz sorgen in Deutschland hauptsächlich Klinker und ihre schlanke Variante, das Klinkerriemchen,... weiterlesen