• Ratgeberbox
  • Beauty & Mode
  • Im Zeppelin über den Großen Teich - Geschenkidee zum Vatertag: Edle Armbanduhr erinnert an Atlantiküberquerung

Im Zeppelin über den Großen Teich - Geschenkidee zum Vatertag: Edle Armbanduhr erinnert an Atlantiküberquerung

Graf Zeppelin revolutionierte die Luftfahrt. Die edlen Uhren fangen mit ihrem Design den Zeitgeist von damals ein.
Graf Zeppelin revolutionierte die Luftfahrt. Die edlen Uhren fangen mit ihrem Design den Zeitgeist von damals ein.
© djd/POINT tec Electronic

(djd). Sie galten vor über 100 Jahren als Luxusliner der Lüfte: Zeppeline haben die Menschen von Anfang an in ihren Bann gezogen. Die von Graf von Zeppelin konstruierten Luftschiffe wurden schon bald nach ihrer Entwicklung für ihre Langstreckentauglichkeit berühmt. In den 1930er-Jahren entstand dann tatsächlich zwischen Europa und Nord- sowie Südamerika ein transatlantischer Liniendienst. Das luxuriöse, mit weitläufigen Räumlichkeiten wie Speisesaal, Lesezimmer, Aufenthalts- und Schlafräumen ausgestattete Luftschiff stellte zur damaligen Zeit die komfortabelste und eleganteste Form des Reisens dar. Diese gepflegte und klassische Eleganz spiegelt sich in der neuen Uhrenmodellreihe "Zeppelin Atlantic" wider, mit der man stilbewussten Männern zum Vatertag am 21. Mai eine große Freude machen kann. Die Uhr vereint einen hohen technischen Anspruch mit einem eleganten Auftritt und gibt auch beim Gang in die Oper eine gute Figur am Handgelenk ab.

Zifferblatt leuchtet in kühlem Blau

Auffällig ist beispielsweise die übersichtliche Gestaltung des Zifferblatts mit einem sogenannten Totalisator auf der 9-Uhr-Position. Dieses Design verleiht der Uhr ihre klassische Anmutung. Die auf das Zifferblatt aufgesetzten, dreidimensional geformten, chromglänzenden Appliken unterstreichen den hohen Qualitätsanspruch des Modells. In der Uhr ist ein modernes Automatikwerk des japanischen Traditionsunternehmens Citizen/Miyota verbaut. Das Gehäuse wird aus hochwertigem, auf Hochglanz poliertem Edelstahl in einem Durchmesser von 43 Millimetern gefertigt. Gehäuseböden mit eingesetztem Mineralglas geben den Blick auf das Uhrwerk frei. Die Zifferblätter sind in insgesamt drei Farbtönen erhältlich, beispielsweise in Blau und Schwarz. Dazu gibt es die Uhren auch mit einem samtigem Beigeton, wobei hier das Zifferblatt vollflächig mit Super-LumiNova beschichtet ist und nachts in kühlem Blau leuchtet.

Made in Germany

Die Uhr ist für 279 Euro (UVP) im Uhrenfachhandel erhältlich. Die Zeppelin-Atlantic-Serie umfasst dabei verschiedene Modelle von 229 Euro (UVP) bis zum automatischen Schaltrad-Chronograph für 1.249 Euro (UVP). Weitere Informationen sowie eine Händlersuche finden Interessierte unter www.zeppelin-uhren.de. Die Modelle werden in Deutschland von erfahrenen Uhrmachermeistern gefertigt und geprüft. Deshalb tragen sie auch das Qualitätssiegel "Made in Germany". Die Armbänder sind aus hochwertigem und anschmiegsamem Leder gefertigt.


Das könnte Sie auch interessieren

"Schule auf - Schule zu" heißt es gerade im Lockdown. Nicht so bei Luke Mockridge und SAT.1. Ab 20:15 Uhr heißt es heute (16.04.2021) wieder Präsenzpflicht bei "LUKE! Die Schule und ich - VIPs gegen Kids"! Wenn Promis "nachsitzen" müssen und zusammen mit Schüler*innen verschiedener Jahrgangsstufen die Bank drücken, dann hat Comedian Luke Mockridge seine Finger... weiterlesen

Zur Primetime läuft im ZDF heute (16.04.2021) ein neuer Freitagskrimi. Gezeigt wird die dritte Episode der aktuellen Staffel der Kultserie "Der Alte". Der neue Fall trägt den Titel "Kein Entkommen". Die Münchner Mordkommission mit Hauptkommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp), Kommissarin Annabell Lorenz (Stephanie Stumph), Kommissar Tom Kupfer (Ludwig Blochberger) und dem... weiterlesen

Bayern, Schlager und Tattoos: Das klingt wie ein Mix, der nur schwer zusammenpasst. Max Weidner bringt das alles so natürlich auf einen Nenner, dass man gar nicht hinterfragt, ob das nun passt oder nicht. In der Nähe von Weiden in der Oberpfalz aufgewachsen, hat ihn die Musik schon früh in ihren Bann gezogen und der Ort ihm auch seinen Beinamen "Der Weidner" verpasst.... weiterlesen

(djd). Im Wald ist immer eine Menge los. Man sieht hier nicht nur Gassigeher, Jogger und Radfahrer, sondern je nach Tages- und Jahreszeit auch die verschiedensten Tiere und Pflanzen. Der Wald ist zudem ein Abenteuerspielplatz für große und kleine Entdecker, die voller Begeisterung die liebens- und somit schützenswerten Eigenschaften der Natur kennenlernen. Was Eltern und... weiterlesen

(djd). Lage, Lage, Lage – so lautet eine bekannte Immobilienweisheit, wenn es um die Kriterien beim Kauf eines Grundstücks geht. Die Lage des Grundstücks im Hinblick etwa auf Infrastruktur und Verkehr ist tatsächlich im Gegensatz zu anderen Details eines Bauvorhabens von enormer Bedeutung. Sie entscheidet maßgeblich über die langfristige Werthaltigkeit der... weiterlesen

Heute Abend (15.04.2021) ist "der letzte Bulle" Henning Baum auf ganz besonderer Mission bei RTL. Ab 20:15 Uhr blickt der kernige TV-Kommissar hinter die Kulissen der Polizei. Henning Baum begleitet die sächsische Polizei bei Einsätzen und spricht mit Polizisten und ihren Familien, aber auch mit Bürgern und Kritikern. Was macht es mit den Menschen in den Uniformen, dass sie im... weiterlesen

Günther Jauch befindet sich wegen eines positiven Corona-Tests in häuslicher Quarantäne und muss zum zweiten Mal in Folge bei der Live-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert! Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" am Samstag, 17. April 2021, 20:15 Uhr, passen. Günther Jauch: "Ich bin einer von über 3 Millionen Corona-Infizierten in Deutschland und kuriere... weiterlesen