• Ratgeberbox
  • Reisen
  • Höhenflüge am Polarkreis: Eine winterliche Reise zur ersten norwegischen Vierschanzentournee

Höhenflüge am Polarkreis: Eine winterliche Reise zur ersten norwegischen Vierschanzentournee

Die Fans feuern ihre Sporthelden an den Skisprungschanzen frenetisch an - in Oslo ebenso wie in Lillehammer oder Trondheim.
Die Fans feuern ihre Sporthelden an den Skisprungschanzen frenetisch an - in Oslo ebenso wie in Lillehammer oder Trondheim.
© djd/FJORDTRA Reisebüro/Magnus Nyløkken

(djd). Skispringen am Limit, Nervenkitzel an vier Schanzen - und am Ende gibt es auch hier einen gefeierten Sieger. Eine Vierschanzentournee gibt es nicht nur in Deutschland und Österreich, sondern unter dem Namen "Raw Air" seit neuestem auch im hohen Norden. Im März 2017 werden die Skispringer erstmals auch in Norwegen auf vier Etappen um den Sieg kämpfen, ein Spitzensport-Ereignis, dem das Land bereits entgegenfiebert. Wer möchte, kann die Athleten auf ihrer Tour durch den hohen Norden begleiten. Vier Schanzen in zehn Tagen, so lautet das Motto einer exklusiven Rundreise, ausführliche Informationen dazu gibt es unter www.fjordtra.de.

Vier reizvolle Stationen

Bei der Rundreise kann man nicht nur Spitzensport, sondern auch den Reiz des Winters im hohen Norden erleben. Denn die vier Stationen vermitteln zugleich auch einen Eindruck der landschaftlichen und kulturellen Vielfalt Norwegens: Von der quirligen Hauptstadt Oslo über das kleine Lillehammer, das durch die olympischen Winterspiele weltweit bekannt wurde, in die ehemalige Königsstadt Trondheim mit ihrem imposanten Nidarosdom bis zum Abschluss im südnorwegischen Vikersund. Auf dem Weg von einer Station zur nächsten kann man sich auf reizvolle Landschaftseindrücke freuen. Die Fahrt mit der berühmten Dovrebahn führt durch das malerische Gudbrandsdal und den Dovrefjell Nationalpark, die Heimat der Moschusochsen. Der Norwegen-Reisespezialist übernimmt die komplette Organisation inklusive Hotelübernachtungen, Bahnfahrten, einem Inlandsflug von Trondheim nach Oslo, den Transfers und natürlich der begehrten Eintrittskarten. Die Anreise ab Deutschland ist wahlweise mit der Fähre von Kiel nach Oslo (Reisedauer: 9. bis 21. März 2017) oder mit Direktflügen ab Deutschland (Reisedauer: 10. bis 20. März 2017) möglich.

Sechs Tipps für unvergessliche Norwegen-Erlebnisse

Die Premiere der Vierschanzentournee ist aber nur eine Möglichkeit, Norwegen und seine Menschen auf außergewöhnliche Weise kennenzulernen. Unter www.rgz24.de/Norwegen gibt die Ratgeberzentrale insgesamt sechs Tipps für Skandinavien-Fans, die neue Facetten des Landes entdecken möchten. Eine Winterreise mit dem Schiff entlang der zerklüfteten Fjordlandschaft, noch weit über den Polarkreis hinaus, zählt ebenso dazu wie Städtereisen nach Oslo zu weiteren Wintersporthighlights oder eine Sommer-Entdeckertour in die mystisch wirkende Natur der Lofoten.

Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

(djd). Der hohe Norden ist für viele Bundesbürger ein Sehnsuchtsziel - und das keineswegs nur im Hochsommer. Auch das winterliche Norwegen hat seine Reize und punktet mit faszinierender Natur. Zugleich geht alles noch eine Spur entspannter zu. Ein Geheimtipp ist es etwa, der legendären Schiffsroute der Postschiffe, der sogenannten Hurtigruten, im Winter zu folgen und dabei Polarlichter zu beobachten. Für Wintersportfans ist neben der Vierschanzentour auch der Biathlon-Weltcup im März in Oslo ein reizvolles Ziel. Diese und viele weitere besondere Reiseerlebnisse hält der Skandinavien-Spezialist Fjordtra in seinem Jubiläumsjahr bereit: 2017 feiert das Unternehmen, das für seine liebevoll geplanten Gruppenreisen bekannt ist, 25-jähriges Bestehen.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die Wintermonate sind in Nordeuropa klassische Erkältungssaison. Doch dieses Jahr kommt bei jedem Husten, Halsweh oder Fieber sofort die Frage auf: Ist das wirklich ein normaler Infekt, oder steckt vielleicht nicht doch das Coronavirus dahinter? Um sich nicht ständig Sorgen zu machen und im Falle einer ernsten Erkrankung ein fittes und leistungsstarkes Immunsystem zu haben,... weiterlesen

Mit 15 Minuten Verspätung startet am Montagabend (18. Januar 2021) um 22.30 Uhr die vierte Ausgabe von "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow". Grund dafür ist ein RTL Aktuell Spezial wegen des morgigen Corona-Gipfels. Gestern Abend sahen 2,4 Millionen Zuschauer wie Reality-Urgestein Frank Fussbroich ausgeschieden ist. Seine beiden Teamkollegen Influencer Mike Heiter und... weiterlesen

Zum dritten Mal läuft am Montag "Wer wird Millionär? - Das große Zocker-Special" mit Günther Jauch. Wegen eines RTL Aktuell-Spezial zur Corona-Krise beginnt die Sendung am 18. Januar 2021 erst um 20.30 Uhr. Dann aber haben die Kandidaten wieder die Chance sogar 2 Millionen statt der normal 1 Million Euro zu gewinnen. Bisher hat dies kein Kandidat geschafft. In der... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "How to Party with Mom" läuft am 20.01.2021 um 20.15 Uhr bei ProSieben.
© HappySpots / Cover: Warner Bros (Universal Pictures)

Free-TV-Premiere "How to Party with Mom" am 20.01.2021 bei ProSieben

Melissa McCarthy begibt sich in der verrückten College-Komödie "How to Party with Mom" auf die Spuren ihrer Jugend - ProSieben zeigt am 20.01.2021 die Free-TV-Premiere des Spielfilms: Als Deanna Miles (Melissa McCarthy) erfährt, dass ihr Mann die Scheidung will, beschließt die Mutter einer 22-jährigen Studentin, ihren Collegeabschluss nachzuholen - und zwar an... weiterlesen

(djd). Die meisten großen Karnevals- und Faschingsveranstaltungen sind aufgrund der Corona-Pandemie bereits abgesagt, weitere werden folgen. Doch das bedeutet nicht, dass Karneval 2021 komplett ins Wasser fallen muss. Mit mehr Zeit für die Liebsten gibt es viele Möglichkeiten, in der Familie ein bisschen Feierstimmung aufkommen zu lassen. Hier sind einige Tipps: ... weiterlesen

(djd). Die Emilia-Romagna im Norden Italiens kann mit zahlreichen kulinarischen Spezialitäten aufwarten, die sich in Deutschland großer Beliebtheit erfreuen. Zu den bekanntesten gehört der Balsamessig aus der Region Modena. Hier sind noch viele überwiegend familiengeführte „Acetaias“ beheimatet, die bis heute den beliebten Aceto Balsamico di Modena... weiterlesen