• Ratgeberbox
  • Essen & Trinken
  • Gesund in den Tag starten - Frühstücksideen: Ein Knuspermüsli kann man auch ganz einfach selber machen

Gesund in den Tag starten - Frühstücksideen: Ein Knuspermüsli kann man auch ganz einfach selber machen

Empfehlenswert für die erste Mahlzeit des Tages ist etwa ein Knuspermüsli mit frischen Früchten und Super Körnern. Und das lässt sich schnell selbst machen.
Empfehlenswert für die erste Mahlzeit des Tages ist etwa ein Knuspermüsli mit frischen Früchten und Super Körnern. Und das lässt sich schnell selbst machen.
© djd/IBIS Backwaren

(djd). Eine ausgewogene Ernährung ist immer mehr Menschen wichtig. So hatten einer Umfrage des Onlineportals Statista zufolge 2021 mehr als 25 Millionen Deutsche ein besonderes Interesse an gesunder Lebensweise und Ernährung. Dazu gehört auch ein möglichst perfekter Start in den Tag. Denn das Frühstück ist noch wichtiger als andere Mahlzeiten: Es beugt Heißhunger im Laufe des Tages vor und sorgt für ausreichend Konzentration bei der Arbeit oder in der Schule.

Super Korn Aufbackbrötchen fürs Körnermüsli

Ob Vollkornstulle mit Hüttenkäse, ein Körnerbrötchen mit Avocado und Rucola, ein Tomaten-Omelett oder ein Naturjoghurt mit Beeren und einer Handvoll Nüsse: Leckere gesunde Frühstücksideen gibt es viele. Empfehlenswert für die erste Mahlzeit am Tag kann auch ein Müsli mit frischen Früchten sein. Und es ist schnell selbst gemacht. Für ein knuspriges Körner-Müsli lassen sich beispielsweise Aufbackbrötchen mit nussigem Geschmack wie die IBIS Super Korn Brötchen verwenden. Dank der Zutaten Einkorn, Dinkel, Chia und Quinoa und dem Topping aus Haferflocken, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesamsamen sind die Backwaren ideal für einen bewussten Genuss. Die Brötchen kann man leicht auf Vorrat kaufen, sodass sie sich jederzeit in den Alltag integrieren lassen – pur oder in der Variante als Müsli. Unter www.ibis-backwaren.de gibt es verschiedene Rezeptideen.

Rezepttipp: Knuspermüsli aus Super Korn Brötchen

Zutaten:

  • 1 Packung IBIS Super Korn Brötchen
  • 40 g brauner Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 400 g Naturjoghurt
  • 1 Apfel
  • 1 Hand voll Trauben
  • 1 kernlose Orange

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Super Korn Brötchen würfeln. Anschließend mit dem Zucker in einer Küchenmaschine zu feinen Bröseln zerkleinern. Auf dem Blech verteilen und auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten goldbraun backen, bis alles komplett trocken und bröselig ist. Abkühlen lassen und in einer Schale mit dem Zimt mischen. Den Joghurt auf 4 kleine Müslischalen verteilen. Den Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden. Die Trauben waschen, trocken tupfen und halbieren. Die Orange schälen, dabei auch die weiße Haut entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Das Obst auf den Joghurtschalen verteilen und jeweils 1 gehäuften Esslöffel der Brotbrösel dazugeben. Sofort servieren und die übrigen Brösel luftdicht verschlossen aufbewahren.

Tipp: Für das Knuspermüsli lassen sich auch gut Brötchenreste vom Vortag verwenden. So werden keine Lebensmittel verschwendet.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen