Genf 2015: MINI Countryman Park Lane

Dienstag, 03.03.2015 | Tags: Automodelle
MINI Countryman Park Lane
MINI Countryman Park Lane
© BMW/ dpp-AutoReporter

Herausfordernde Sportlichkeit und souveräne Variabilität prägen den Charakter des MINI Countryman. Als erster MINI mit vier Türen, einer großen Heckklappe, fünf Sitzplätzen und optionalem Allradantrieb hat er von Beginn an die Rolle einer unwiderstehlichen Offensivkraft übernommen - bei der Eroberung zusätzlicher Zielgruppen für die britische Premium-Marke ebenso wie bei Ausflügen auf unbefestigtem Terrain. Sein unbändiger Vorwärtsdrang und seine Vielseitigkeit werden jetzt mit einem exklusiven Editionsmodell noch intensiver zum Ausdruck gebracht. Der MINI Countryman Park Lane absolviert seine Weltpremiere im März 2015 auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf. Von Juli 2015 an ist er weltweit in bis zu vier Motorvarianten verfügbar.

Mit dem MINI Countryman hat sich die Marke einen festen Platz im Premium-Kompaktsegment gesichert. Unverwechselbares Design, Premium-Qualität, ein vorbildlich variables Innenraumkonzept und MINI typischer Fahrspaß auch jenseits fester Straßen bilden ein in dieser Klasse einzigartiges Gesamtpaket, das den vielschichtigen Mobilitätsanforderungen anspruchsvoller Zielgruppen im urbanen Verkehrsgeschehen und darüber hinaus gerecht wird. Der MINI Countryman hat sich damit erfolgreich als Allround-Talent mit individuellem Stil etabliert. Erstmals wird dieser Sonderstatus im Wettbewerbsumfeld jetzt mit einem Editionsmodell unterstrichen. Ein eigenständiges Design- und Farbkonzept sowie hochwertige Ausstattungsmerkmale machen den MINI Countryman Park Lane zu einem authentischen Botschafter für vielseitigen Fahrspaß im Kompaktsegment.

Der MINI Countryman Park Lane signalisiert seine hochwertige Individualität bereits auf den ersten Blick durch ein speziell für das Editionsmodell entwickeltes Design- und Farbkonzept. Die Karosserielackierung in Earl Grey metallic wird dabei mit der erstmals präsentierten Farbvariante Oak Red für das Dach sowie die Außenspiegelkappen kombiniert und auf Wunsch um Sport Stripes für die Motorhaube, die Gepäckraumklappe und die unteren Seitenbereiche im gleichen Farbton ergänzt. Die charakteristischen, als Side Scuttle bekannten Seitenblinker-Einfassungen in Chromausführung weisen ein ebenfalls in Oak Red gehaltenes Inlay auf. Mit 18 Zoll großen Leichtmetallrädern im Design Turbo Fan dunkelgrau und mit der MINI ALL4 Exterieur Optik, die silberfarbene Karosserieelemente für die Front- und Heckschürze sowie die Seitenschweller umfasst, setzt der MINI Countryman Park Lane klare Akzente für klassische Sportlichkeit.

Exklusive Embleme an den Side Scuttles und auf der Cockpitoberfläche tragen den Schriftzug "Park Lane" ebenso wie die Einstiegsleisten. Auch die Interieuroberflächen in den Ausführungen Oxid Silber für die Door Bezel und die Cockpitleiste sowie Cross Stripe Grey für die seitlichen Einfassungen der Mittelkonsole wurden exklusiv für den MINI Countryman Park Lane entworfen. Gemeinsam mit der Inlay Colour Carbon Black für die Türverkleidungen und die Mittelkonsole sorgen sie für sportives Premium-Ambiente im Innenraum. (AutoHeadline.com)


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen

(djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie... weiterlesen